WinFuture-Forum.de: desolate Farbwiedergabe: Grafikkarte defekt? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

desolate Farbwiedergabe: Grafikkarte defekt?


#1 Mitglied ist offline   Ferrit 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 11. März 18
  • Reputation: 2

geschrieben 12. März 2018 - 10:18

Hallo,
seit Tagen gibt es auf meinem Haupt-PC keine normale Farbwiedergabe mehr.
Schon ab Start bis kurz vor Windows Desktop , bei dem der Bildschirm wie üblich schwarz sein sollte, ist er im unteren Bereich unnatürlich gefärbt.
Ich habe die letzten Grafiktreiber von Intel und AMD mit älteren getauscht, sogar nach Backup das Gerät in den Lieferzustand mit Windows 8 versetzt, aber keine Änderung (siehe Bild 1 aus Youtube, Bild 2 aus Video).
Anwendungen, bei denen Farbe kaum eine Rolle spielt (z.B. Word, Samplitude) sind erträglich.

Dieser PC ist ein MSI-AG2712a AllinOne mit 27" Touchscreen,gekauft 2014:
Raid0 2 x 128GB SSD + 1TB HDD, 16GB Ram,
Intel Core i7-3630QM,HD 4000 integriert, AMD Radeon HD8970M-GDDR5 2Gb, Update zu Windows 10

Normalerweise wird ja die Intel HD4000 genutzt und bei stärkerer Belastung wie bei Spielen die Radeon.
Kann es sein, dass die HD4000 defekt ist und somit die CPU gewechselt werden müsste?
Das wäre nicht ganz einfach, wenn auch machbar auf dem Laptop ähnlichen Mainboard, ganz abgesehen davon, dass diese CPU nur noch gebraucht zu finden ist.

Ich habe keine Ahnung, worin das Problem bestehen könnte und welche Reparatur evtl. nötig wäre, um dieses Gerät noch zu retten. Falls es jedoch am Touchscreen liegt, ist jede Hilfe aus Kostengründen vergebens.

Hinweise sind jedenfalls höchst willkommen!

Mit Gruß, Ferrit

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Video.jpg
  • Angehängtes Bild: Youtube.jpg

Dieser Beitrag wurde von Ferrit bearbeitet: 12. März 2018 - 10:37

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 12. März 2018 - 11:05

Hallo Ferrit

Willkommen im Forum!
Defekte CPU würde ich erstmal nicht vermuten wenn der PC ansonsten ganz normale
Leistung bringt.
Infolge der Kombination Touchscreen/Hardware in relativ engen Gehäuse vermute ich
eher Überhitzung einer Komponente,eventuell Signalkabel Lötstelle Kontakt Problem
beim Grafik Signalkabel.
Das unkompliziert Machbare hast du wohl schon selbst versucht.

Ein Vorschlag wäre,daß der PC von einem Fachbetrieb in Augenschein genommen wird.

Beispiel ein Reparaturbetrieb in Frankfurt > > > All_in_One-PC-Reparatur < < <
Auszug von der Angebots Page:
ZITAT:
>"Auf die Reparatur geben wir 6 Monaten Garantie!
Sie bezahlen nur bei der erfolgreichen Reparatur!
"< ZITAT Ende.

Dennoch würde ich beim Fachbetrieb anrufen und die Kostenfrage
abklären,falls Reparaturkosten zu hoch u.du die Reparatur ablehnst.

Vielleicht kommen hier auch noch Beiträge mit besseren Alternativen.

MfG.halaX
>>EDIT:Text hinzugefügt

Dieser Beitrag wurde von halaX bearbeitet: 12. März 2018 - 11:49

Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#3 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.609
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 216

geschrieben 12. März 2018 - 12:17

Laut MSI-Website hat das Gerät doch auch VGA und HDMI. Mein Tipp: Besorg dir - sofern nicht vorhanden - leihweise mal kurz einen normalen PC-Monitor und teste, was du für ein Bild bekommst. Wenn's okay ist, liegt es am eingebauten Display, sieht es genauso aus, ist die Grafikkarte beschädigt. :smokin:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
1

#4 Mitglied ist offline   Ferrit 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 11. März 18
  • Reputation: 2

geschrieben 12. März 2018 - 17:06

@halaX und DON666, herzlichen Dank für die guten Hinweise!

ich habe vorhin, obwohl zuvor schon mehrmals erfolglos, anlässlich eines heute Mittag gelieferten Samsung 24" Monitor nochmal getestet.
Der besagte AIO war zu meinem Erstaunen im Standby - ich hatte gestern offenbar das Ausschalten vergessen.
Nach Anschluss eines VGA-Kabels traute ich meinen Augen nicht, als sowohl auf dem Touchscreen als auch auf dem neuen Monitor eine fehlerfreie Farbwiedergabe erfolgte, ebenso dann per HDMI. Filme auf Youtube, eigene Videos und Bilder wurden genauso perfekt angezeigt.
Wie war das möglich, nachdem es vorher tagelang nach jedem Start und vielen Tests so schlecht war?

Gut, dass ich dem "Wunder" nicht gleich gänzlich traute und das Gerät aus- und nach einer halben Stunde wieder einschaltete. Ergebnis: genauso schlecht wie vorher!
Hat es etwa mit der von halaX geäusserten Vermutung zu tun?:

Zitat

"Infolge der Kombination Touchscreen/Hardware im relativ engen Gehäuse vermute ich eher Überhitzung einer Komponente,eventuell Signalkabel, Lötstelle, Kontakt-Problem beim Grafik Signalkabel."

Etwas in der Art erscheint mir momentan als plausibel, aber den genauen Fehler muss eine kompetente Werkstatt finden, die ich erst noch suchen muss. Die in Europa einzig verbliebene MSI-Werkstatt (natürlich in Polen, spart Kosten) kann man vergessen, wie ich aus leidvoller Erfahrung weiß.
Jedenfalls scheinen Prozessor oder die Grafikkarte nicht die Ursache zu sein, was etwas beruhigt.

Danke erstmal und falls es noch weitere Hinweise gäbe, beispielsweise für eine erstklassige Werkstatt in Hamburg, würde ich mich freuen.
Grüße von Ferrit

PS: inzwischen war die Farbe nach einigen Neustarts gestern wieder da und ich ich habe seitdem nicht gewagt, auszuschalten. Die Vermutung, dass es sich um Kontaktprobleme handeln könnte, ist wirklich naheliegend. Nun muss ich nur noch eine gute Werkstatt finden!

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Desktop.JPG

Dieser Beitrag wurde von Ferrit bearbeitet: 13. März 2018 - 08:23

0

#5 Mitglied ist offline   Ferrit 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 11. März 18
  • Reputation: 2

geschrieben 13. März 2018 - 12:29

Hallo,

vorhin habe ich alle möglichen Stress-Tests mit AIDA64 Extreme gemacht (auch Monitor Test) und insoweit gibt es keinen Schwachpunkt.
An den Bauteilen kann es also nicht liegen, höchstens an einer kalten Lötstelle oder was man volkstümlich "Wackelkontakt" nennt.

Die Rückwand ist noch abgenommen und nach Entfernen eines Metallgitters, welches das Mainboard (wie bei einem Laptop, nur größer) abdeckt, werde ich vorsichtig an einigen Kabeln und Kontakten rühren. Vielleicht komme ich sogar ohne Werkstatt aus.
Im Übrigen bin ich heilfroh, dass ein CPU- oder GPU-Wechsel nicht ansteht und um zu zeigen, dass es kein leichtes Unterfangen wäre, ist ein Foto angefügt.

Soweit bis auf Weiteres!

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Inside_MSI.JPG
  • Angehängtes Bild: Inside_MSI_1.JPG
  • Angehängtes Bild: MSI_AIO.jpg

Dieser Beitrag wurde von Ferrit bearbeitet: 13. März 2018 - 13:01

0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 420

geschrieben 13. März 2018 - 14:14

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 12. März 2018 - 12:17)

Laut MSI-Website hat das Gerät doch auch VGA und HDMI. Mein Tipp: Besorg dir - sofern nicht vorhanden - leihweise mal kurz einen normalen PC-Monitor und teste, was du für ein Bild bekommst. Wenn's okay ist, liegt es am eingebauten Display, sieht es genauso aus, ist die Grafikkarte beschädigt. :smokin:

^
so umständlich braucht es nicht mal zu sein ;)

Man mache einen Screenshoot softwareseitig und lade den hier hoch ;) wenn wir ein sauberes Bild sehen ist der Fehler ehr das Anzeige-Gerät bzw. die Kabelverbindung dahin.

Beitrag anzeigenZitat (Ferrit: 12. März 2018 - 17:06)

Gut, dass ich dem "Wunder" nicht gleich gänzlich traute und das Gerät aus- und nach einer halben Stunde wieder einschaltete. Ergebnis: genauso schlecht wie vorher!
Hat es etwa mit der von halaX geäusserten Vermutung zu tun?:


Wunderheilungen sind des Technikers Alptraum denn häufig lassen die sich nicht mehr provozieren wenn sie weg sind... es reicht ja völlig wenn irgendwo im Gerät nen "nanometer" weit nen Stecker nicht richtig sitzt... wie in Notebooks sind die nämlich sehr knapp bemessen...
Eingefügtes Bild
1

#7 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.609
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 216

geschrieben 13. März 2018 - 14:14

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 13. März 2018 - 14:10)

^
so umständlich braucht es nicht mal zu sein ;)

Man mache einen Screenshoot softwareseitig und lade den hier hoch ;) wenn wir ein sauberes Bild sehen ist der Fehler ehr das Anzeige-Gerät bzw. die Kabelverbindung dahin.

Äh, logisch. Keine Ahnung, warum ich das nicht selbst vorgeschlagen habe... :blush:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 420

geschrieben 13. März 2018 - 14:16

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 13. März 2018 - 14:14)

Äh, logisch. Keine Ahnung, warum ich das nicht selbst vorgeschlagen habe... :blush:


Zeitweilig hat man Tomaten oder anderes Grünzeuch vor den Augen... kenne ich aus eigener Erfahrung :D
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 13. März 2018 - 20:57

Beitrag anzeigenZitat (Ferrit: 12. März 2018 - 17:06)

..........
PS: inzwischen war die Farbe nach einigen Neustarts gestern wieder da und ich ich habe seitdem nicht gewagt, auszuschalten. Die Vermutung, dass es sich um Kontaktprobleme handeln könnte, ist wirklich naheliegend. Nun muss ich nur noch eine gute Werkstatt finden! .......

@Ferrit

selbst das Problem noch weiter eingrenzen:

PC und Samsung Monitor ausschließlich per VGA verbinden dann testen ob nach
System Neustarts der Fehler wieder auftritt.
Falls möglich,im BIOS/(U)EFI die Option externer Monitor/PEG "deaktivieren",
also,sodaß die Intel HD 4000 verwendet wird und mit der Einstellung testen.
Mit dieser Einstellung sowohl mit VGA als auch HDMI Verbindung testen!

Kommt es bei einer dieser Konfigurationen vor,daß beim Samsung Monitor das
Bild einwandfrei erscheint,gleichzeitig am Touchscreen aber fehlerhaft?

Jeweilige System Neustarts zu den einzelnen Tests durchführen und beobachten
ob das Problem erst bei bestimmten Temperaturen im PC Gehäuse auftritt.

MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#10 Mitglied ist offline   Ferrit 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 11. März 18
  • Reputation: 2

geschrieben 13. März 2018 - 21:54

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 13. März 2018 - 20:57)

Falls möglich,im BIOS/(U)EFI die Option externer Monitor/PEG "deaktivieren",
also,sodaß die Intel HD 4000 verwendet wird und mit der Einstellung testen.
Jeweilige System Neustarts zu den einzelnen Tests durchführen und beobachten
ob das Problem erst bei bestimmten Temperaturen im PC Gehäuse auftritt.
MfG.halaX

die Funktion gibt es in dem Bios nicht - es ist genauso mager wie bei vielen Laptops.

Nach Deiner und DON666s Antworten gestern hatte ich ja noch einen Monitor angeschlossen und wie bestellt erschien auf beiden Geräten der farbige Desktop.
Davor war das Gerät schon eine Nacht angewesen und blieb es bis heute Abend. Während der gesamten Zeit, also zwei Tage lang, war die Farbwiedergabe einwandfrei und das Gerät bestand alle Tests, auch ein Spiel lief ausgezeichnet. Es war so, als wäre nie etwas gewesen.

Vor zwei Stunden habe ich schließlich die Rückwand und die Mainboardabdeckung angebracht, die ich vor Tagen abgenommen hatte und schaltete aus.

Zitat

Kommt es bei einer dieser Konfigurationen vor,daß beim Samsung Monitor das
Bild einwandfrei erscheint,gleichzeitig am Touchscreen aber fehlerhaft?

Als ich dann auf dem Handy über Deinen Beitrag benachrichtigt wurde, machte ich den PC wieder an und das Resultat war wie auf dem Bild (rechts der Touchscreen) entsprechend Deiner Frage.

Ohne Rückwand war das nicht passiert, was zu der Annahme verleitet, dass es mit Temperatur zu tun haben könnte, dass es also nach längerem Betrieb besser funktioniert, klingt aber wenig überzeugend.
Jedenfalls muss ich wieder öffnen - mal sehen, was weiter passiert.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Monitor&MSI-Touch.jpg

Dieser Beitrag wurde von Ferrit bearbeitet: 13. März 2018 - 22:30

0

#11 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 13. März 2018 - 23:24

@Ferrit,
wenn die Grafik auf dem Samsung Monitor einwandfrei ist,gleichzeitig die
Darstellung auf dem Touchscreen fehlerhaft erscheint,dürfte ein Kontakt-
Problem zum Touchscreen vorliegen.(internes Signalkabel/Stecker/Lötstelle)
Wenn der PC abgekühlt ist und nach neuerlichen Systemstart,der Touchscreen
immer fehlerfrei anzeigt,dann wahrscheinlich Temperatur-bedingter Fehler.

Leider konnte ich noch nicht herausfinden,ob ein externer Monitor an
deinem PC vielleicht immer an der Intel Grafik hängt,oder wie sich das Bild
vom Samsung Monitor verhält,jeweils am VGA- dann am HDMI-Anschluß.

Schau mal ganz genau die Einstellungen der Radeon Grafikkarte durch,
vielleicht besteht da eine viel zu hohe Display Auflösung und/oder zu
hohe Frequenz-Einstellung(über 60 Hz),was der Touchscreen nicht immer
unter allen Bedingungen verkraftet.

MfG.halaX
>>EDIT:Ergänzung:
Habe mir das Manual für deinen PC heruntergeladen,leider ist nicht beschrieben,
unter welchen Bedingungen die Intel- und/oder die Radeon-Grafik verwendet wird.
Beschrieben ist eine Monitor Taste am Gerät,nicht aber was die genau bewirkt.
Mit der OSD-Menü Taste sind eine Menge Einstellungen möglich,letztlich auch ein
Monitor-Reset auf die Werkseinstellungen.Dies schon versucht wenn der Bildfehler
auftritt ? Die Takt/Timing Einstellung ist mit H:66Khz V:59Hz angegeben,sollte
deshalb bei den Windows Anzeige Einstellungen>Erweitert< auch zutreffen.

Bei diesen Windows Anzeige Einstellungen sind für den HDMI-Port weitaus höhere
Anzeige Einstellungen für TV-Geräte möglich,deshalb diese Einstellungen genauest
überprüfen,dein MSI Monitor wird gewöhnlich als Plug&Play Monitor angeführt sein,
jedenfalls darf nicht als TV.

Ja und Touchscreen ist natürlich nicht im Spiel,hatte das einigemale geschrieben,
also Irrtum meinerseits,sorry. :blush:

Dieser Beitrag wurde von halaX bearbeitet: 14. März 2018 - 03:32

Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#12 Mitglied ist offline   Ferrit 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 11. März 18
  • Reputation: 2

geschrieben 14. März 2018 - 09:28

Guten Morgen, halaX,

zuerst von Herzen Dank für Deinen Einsatz bezüglich meines Problems!

Momentan läuft das einwandfreie Bild wieder mit dem Samsung Monitor, der Touchscreen zeigt nicht wie gestern wirre Muster, sondern ist ganz weiss.
Ich kam noch nicht dazu, das Gerät wieder zu öffnen, weil ich vorher noch eine Besorgung machen muss.

Für jetzt nur soviel: die Grafikeinstellungen sind schon immer in Ordnung - 1920x1080 mit 60Hz.
Gesteuert wird von der Intel Grafik, aber die Einstellungen haben keinen Einfluss auf den ALinONE bzw. Touchscreen, der bleibt weiss.

Zwei Tage lang lief das Gerät perfekt und nach dem Zusammenbau dieser Salat. Es kann nur mit etwas im Gehäuse zu tun haben.
Jetzt sause ich los und melde mich später wieder.

MfG, Ferrit
0

#13 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 420

geschrieben 14. März 2018 - 15:16

Wie schon geschrieben: Im Fehlerfall mache mal den "Screenshoot-Test".

[WINDOWS-TASTE]+[DRUCK-TASTE]


wenn nichts anderes eingestellt wird der Screenshoot in deinen eigenen Dateien hinterlegt unter "Bilder\Bildschirmfotos".

Wenn du das hier hochlädst und uns betrachten lässt - bei uns aber ein sauberes Bild vorhanden ist, so wird der Fehler ehr am Anzeigegerät liegen.

Auch das Gehäuse kann man als verursacher nicht ausschließen... es braucht da nur ein Kabel ungünstig drunter zu liegen... hatte schon Notebooks die mir so den letzten Nerv gekaut haben. Aber mache doch bitte erstmal im Fehlerfall den Screenshoot-Test.
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 14. März 2018 - 17:16

Hallo Stefan_der_held

Müsste dazu nicht der externe Samsung Monitor abgestöpselt sein ?
damit der Screenshot nur von der defekten Anzeige vom eingebauten
MSI Monitor aufgezeichnet wird,ansonsten könnte der Screenshot die
Live Anzeige vom Samsung-Monitor zeigen.
Also dann(ohne Samsung Monitor)etwa so:Systemstart>defekte Anzeige
erscheint>abwarten bis Windows gestartet ist>[WINDOWS-TASTE]+[DRUCK-TASTE]
Blindeingabe< ;anschließend nach Systemneustart mit dem angestöpselten
Samsung Monitor nachsehen,ob der Screenshot erstellt wurde.
Gewisse Tastatur-Blindeingaben könnten also notwendig sein,ggf.die
Windows Anmeldung,Enter etc....,vermute ich.

MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#15 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 420

geschrieben 14. März 2018 - 17:39

Das ist eigentlich unabhängig vom Anzeigegerät. das ist ja auch der Grund weshalb ich das zum Testen empfehle denn du speicherst das ab was real auf dem Desktop angezeigt wird..
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0