WinFuture-Forum.de: Windows 10 32 Bit Installation- Problem ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Windows 10 32 Bit Installation- Problem ?


#1 Mitglied ist offline   T0bi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 30. August 16
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2018 - 15:28

Hallo zusammen,

ist wahrscheinlich eine Anfängerfrage, aber ich komme trotzdem nicht weiter.

Ich nutze auf meinem Desktop-PC aktuell Windows 10 Home (64 Bit).
Ich habe mir das MediaCreationTool runtergeladen, weil ich mein Netbook neu aufsetzen nöchte und dort ein 32BIT W10 installieren will. Das Teil hat nämlich so wenig FP-Speicher (32GB), dass es komplett voll ist und ich keine Updates mehr machen kann. 32Bit passt heir denke ich besser.

Dank des MediaCreationTool habe ich also über meinen Desktop PC einen USB-Stick fetig gemacht. Ich habe auf den Stick die 32 und 64 Bit Variante drauf gepackt. Wenn ich nun vom Stick boote und die 32 Bit Variante auswähle, erscheint eine Fehelermeldung. Irgendein Windows File sei kaputt und ich solle die Windows Reparatur ausführen.
Wenn ich aber stattdessen die 64 Bit Variante auswähle, funktioniert es.
Wenn ich nur die 32 Bit Version auf den Stick packe, läd das Notebook den Stick überhaupt nicht mehr, ich kriege nicht einmal mehr eine Fehlermeldung angezeigt. :(

Das verstehe ich jetzt nicht, es muss doch erst mal egal sein, was auf dem Netbook vorinstalliert ist. Was mache ich denn, wenn ich eine neue Windows Version installieren möchte, welche mit der Vorinstallierten Version nichts zu tun hat??

Kann mir jemand helfen und mir sagen was ich falsch mache und richtig machen muss?

Vielen Dank

Dieser Beitrag wurde von T0bi bearbeitet: 06. Januar 2018 - 15:34

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.873
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 06. Januar 2018 - 15:34

Zitat

Ich habe auf den Stick die 32 und 64 Bit Variante drauf gepackt.
Wie soll das mit dem MediaCreationTool gehen? Das macht den Stick doch komplett platt und installiert nur das, was heruntergeladen wird, also 64 oder 32bit? Wieso hast Du überhaupt beide drauf, wenn nur 32bit gebraucht wird?

Zitat

Wenn ich nun vom Stick boote und die 32 Bit Variante auswähle, erscheint eine Fehelermeldung. Irgendein Windows File sei kaputt und ich solle die Windows Reparatur ausführen.
Wird wohl passiert sein, je nach dem wie Du 32 und 64 drauf gepackt hast.

Zitat

Kann mir jemand helfen und mir sagen was ich falsch mache und richtig machen muss?
MediaCreationTool ausführen, USB-Stick anschließen, 32bit Windows 10 Home auswählen, auf USB-Stick installieren lassen, fertig.

Anschließen und installieren.

BTW: Bitte bedenken, dass es die gleiche Windows Version sein muss, für die es auch einen Key am Netbook gibt.
0

#3 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.401
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.049

geschrieben 06. Januar 2018 - 15:37

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 06. Januar 2018 - 15:34)

Wie soll das mit dem MediaCreationTool gehen? Das macht den Stick doch komplett platt und installiert nur das, was heruntergeladen wird, also 64 oder 32bit?

Das geht. Die neue Version erstellt einen Stick mit 32bit und 64bit, wenn gewünscht. Kann man dann beim Booten auswählen, was installiert werden soll. Glaube das wurde zum ersten Mal bei der 1703 angeboten.

----

Was Windows 10 64bit vorinstalliert auf dem Rechner?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#4 Mitglied ist offline   T0bi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 30. August 16
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2018 - 15:40

Danke für die Rückmledung.

Ich habe jetzt die Frage nicht ganz verstanden, wie das mit dem MediaCreationTool gehen soll. Das Tool bietet mir ja in einem Pull-Down Feld drei Möglichkeiten an, entweder 32Bit oder 64Bit alleine, oder eben beides auf einmal.

32Bit alleine habe ich auch schon ausprobiert, dann startet die Installtion auf dem Netbook aber überhaupt nicht mehr, ich kriege nicht mal mehr eine Fehlermeldung angezeigt.

Ich kann beim MediaCreationTool auch nur Windows 10 auswählen, eine Home Variante zur Auswahl existiert nicht.

Daher bin ich jetzt relativ ratlos.

----

W10 64Bit ist aktuell auf beiden Rechnern, also Desktop und Netbook vorinstalliert. Auf dem Netbook möchte ich nun 32Bit draufpacken.

Dieser Beitrag wurde von T0bi bearbeitet: 06. Januar 2018 - 15:43

0

#5 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.216
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 559

geschrieben 06. Januar 2018 - 15:49

Beitrag anzeigenZitat (T0bi: 06. Januar 2018 - 15:40)

Ich kann beim MediaCreationTool auch nur Windows 10 auswählen, eine Home Variante zur Auswahl existiert nicht.

Das liegt daran das es nicht notwendig ist.
Windows bietet dir bei der Installation an die Edition auszuwählen, bzw erkennt die anhand deines Keys automatisch.

Sollte es mit dem Tool nicht gehen, nimm https://www.heidoc.n...o-download-tool und richte den Stick manuell ein: Installation von USB!


Warum du aber nur 32GB Speicher bei einem Desktop-PC hast, verstehe ich nicht. Oder verwechselst du Festplattenspeicher mit Arbeitsspeicher?
Bei soviel Arbeitsspeicher ist das 32Bit Windows Quatsch


Übrigens bietet Windows 10 auch ein Reset an. Kein Medium erforderlich

Dieser Beitrag wurde von d4rkn3ss4ev3r bearbeitet: 06. Januar 2018 - 15:49

"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#6 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.401
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.049

geschrieben 06. Januar 2018 - 15:49

Beitrag anzeigenZitat (T0bi: 06. Januar 2018 - 15:40)

W10 64Bit ist aktuell auf beiden Rechnern, also Desktop und Netbook vorinstalliert.

Und da ist das Problem. Du musst jetzt in das UEFI Setup rein gehen und denn Boot Modus von UEFI auf BIOS umstellen bzw das CSM aktivieren. Wie das genau heißt und wie das geht, müsstest Du da selber ermitteln, da die unterschiedlichen Hersteller diese Optionen unterschiedlich benennen. Teilweise erscheinen die Optionen auch erst, wenn man 'Secure Boot' und 'Fast Boot' deaktiviert und neu startet.

Kann aber auch sein, dass das gar nicht geht, da das CSM und somit der BIOS Modus optionale Komponenten sind, welche der OEM einbauen kann oder halt auch nicht. Dann läuft das Gerät stur im UEFI Modus und ein Architekturwechsel bei Windows ist nicht möglich.

Momentan bootet das Gerät im 64bit UEFI Modus und kann somit nur ein 64bit Windows installieren und ausführen.

Für 32bit Windows würde man ein 32bit UEFI benötigen oder halt ein UEFI mit aktivierter 16bit BIOS Emulation. Anders ist das nicht zu lösen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
2

#7 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.873
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 06. Januar 2018 - 15:50

Zitat

dann startet die Installtion auf dem Netbook aber überhaupt nicht mehr, ich kriege nicht mal mehr eine Fehlermeldung angezeigt.
Bleibt dann wo mit was hängen?

Zitat

Ich kann beim MediaCreationTool auch nur Windows 10 auswählen, eine Home Variante zur Auswahl existiert nicht.
Stimmt, hat MS das wieder geändert :wacko:. Dann wird installiert, was im BIOS für ein Key gefunden wwird. Gibt es keinen, kann man manuell die Auswahl treffen.

Zitat

Warum du aber nur 32GB Speicher bei einem Desktop-PC hast, verstehe ich nicht. Oder verwechselst du Festplattenspeicher mit Arbeitsspeicher? Bei soviel Arbeitsspeicher ist das 32Bit Windows Quatsch
Das Netbook hat eine 32GB eMMC eingebaut ;).

@DK2000: wieder was gelernt. Aber wenn man 64bit installiert, ist man ja fein raus aus der Sache :D.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 06. Januar 2018 - 15:53

0

#8 Mitglied ist offline   T0bi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 30. August 16
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2018 - 16:04

Danke für die Rückmeldungen!

Also es geht um mein Netbook ASUS E200 H, das hat nur 32GB Festplattenspeicher und die sind bereits mit W10-64Bit fast rappevoll. Daher möchte ich gerne auf 32Bit auf dem Netbook wechseln.

Das mit dem BIOS, weiß gar nicht, ich glaube das Teil läuft gar nicht mit UEFI, oder?

BIOS Vendor: American Megatrends
Version: 207

Jetzt habe ich gerade versucht den Stick direkt auf dem Netbook zu erstellen und habe schon bei der Erstellung folgende Fehlermeldung erhalten: Fehlercode: 0x80070005 - 0xA001A

Mit dem anderen Tool kann ich das gerne Mal probieren, hilft mir das weiter?
0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.401
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.049

geschrieben 06. Januar 2018 - 16:16

Beitrag anzeigenZitat (T0bi: 06. Januar 2018 - 16:04)

Das mit dem BIOS, weiß gar nicht, ich glaube das Teil läuft gar nicht mit UEFI, oder?

Wenn Windows 10 vorinstalliert war, dann hat es UEFI. Das ist seit Windows 8 eigentlich so.

Habe da mal in der Anleitung geschaut, die ist sehr mager gehalten. Habe da jetzt im UEFI nichts gefunden, wo man zw. UEFI Mode und BIOS Mode umschalten kann. Aber kann sein, dass das nur in der Anleitung nicht erwähnt wurde.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   T0bi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 30. August 16
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2018 - 16:20

Ja, W10 war vorinstalliert, auch wenn ich runtergeschmissen und neu installiert habe.
Verstehe ich das jetzt richtig, dass ich wgn. dem UEFI-BIOS sehr wahrscheinlich keine W10 32Bit Version installieren kann? :blink:
0

#11 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.873
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 06. Januar 2018 - 16:21

Zitat

die sind bereits mit W10-64Bit fast rappevoll. Daher möchte ich gerne auf 32Bit auf dem Netbook wechseln.
Versprich Dir nicht so viel davon. Nur es halb so viele Bits sind, heißt das nicht, dass auch halber Speicher belegt wird. Meine 64bit Installation hatte um die 12GB - also lange keine 32GB. Hat das Netbook keinen SD-Karten Slot? Dann schieb' doch eine 64GB oder 128GB rein, wenn der Platz benötigt wird.

Windows 10 war vorinstalliert. Dann wird da was im BIOS sein, wieso der Boot von USB-Stick und/oder 32bit nicht funktioniert. Sonst wie d4rkn3ss4ev3r schon schrieb, einfach mal Windows 10 zurücksetzen.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 06. Januar 2018 - 16:23

0

#12 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.401
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.049

geschrieben 06. Januar 2018 - 16:26

Beitrag anzeigenZitat (T0bi: 06. Januar 2018 - 16:20)

Ja, W10 war vorinstalliert, auch wenn ich runtergeschmissen und neu installiert habe.
Verstehe ich das jetzt richtig, dass ich wgn. dem UEFI-BIOS sehr wahrscheinlich keine W10 32Bit Version installieren kann? :blink:

Ja, das ist leider so:

64bit UEFI Mode Only -> nur 64bit Windows
32bit UEFI Mode Only -> nur 32bit Windows
UEFI mit aktiviertem CSM (16bit BIOS Modus) -> 32bit/64bit Windows im BIOS Modus (und wenn man mag, auch 16bit DOS)

Anders geht das leider nicht, da ein 64bit UEFI keine 32bit *.efi Dateien ausführen möchte. Hier muss die ganze Kette bis zur winload.efi 64bit sein.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#13 Mitglied ist offline   T0bi 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 30. August 16
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2018 - 16:33

Ich kann das Netbook noch mit einer Micro-SD Karte erweitern, habe aber auch schon irgendwo gelesen, dass diese bei einem Windows Update nicht akzeptiert wird, ebenso keine externe Festplatte. Und genau hier liegt ja mein Problem. Wenn die Updates nicht mehr gehen, weil nicht genügend FP-Speicher da ist, ist das Gerät unnütz. Und W10 wird in Zukunft ja eher mehr, als weniger Speicher für die Updates benötigen.

Ich setze das Gerät jetzt Mal zurück und teile dann mit, wie viel Speicher nach Durchführung aller Windows-Updates zur Verfügung stehen. Das kann jetzt aber ziemlich lange dauern. :wink:
0

#14 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.490
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 243

geschrieben 06. Januar 2018 - 17:02

Mal die Datenträgerbereinigung anwerfen und "Systemdateien bereinigen lassen" wirkt Wunder. Denn das meißte sind Windows Update Sicherungsdateien, die du nach dem zurücksetzen und den darauffolgenden Updates auch wieder drauf haben wirst.

Schön in W10 ist auch unter den Einstellungen -> System -> Speicher -> die automatische Speicheroptimierung anzuschalten.

Ich habe z.B. auch eine Verknüpfung mit
C:\Windows\System32\cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535
erstellt, die als Administrator ausgeführt putzt ebenfalls ordentlich durch, wenn man alle Haken setzt, die Ordentlich Platz brauchen und man die Daten nicht braucht.

Dem Ordner C:\Windows\SoftwareDistribution\Download habe ich Vollzugriff für meinen Benutzer gewährt und da schaue ich ebenfalls nach, daß der nicht zu voll wird.

Danach Papierkorb leeren.

Den Ruhezustand abzuschalten bringt nochmal ungefähr die Menge an GB des installierten Arbeitsspeichers.
CMD als Administrator:
powercfg -h off

Wenn du mehr als 3GB Arbeitsspeicher hast, wäre ein 32 Bit-Windows sowieso eher kontraproduktiv.

Ok, sind wohl 2GB

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 06. Januar 2018 - 17:25

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#15 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.873
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 187

geschrieben 06. Januar 2018 - 17:09

Zitat

habe aber auch schon irgendwo gelesen, dass diese bei einem Windows Update nicht akzeptiert wird, ebenso keine externe Festplatte.
Verstehe ich nicht, was Du uns damit sagen möchtest :blink: .
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0