WinFuture-Forum.de: Neuen Router per WPS einrichten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Neuen Router per WPS einrichten

#1 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 1

geschrieben 20. November 2017 - 20:50

Hallo
ich tausche meine Fritz!Box7390 gegen eine 7590 da die 7390 erstens keine Updates mehr erhält und mit meinem neuen Telekom BNG Netz an die Grenzen kommt und immer wieder Verbindungsabbrüche hat.
Kann ich das neue WLAN Netz per WPS einrichten ? Heißt ich verbinde einen meiner Laptops per WPS mit der 7590 und gebe dann den neuen gewünschten Netzwerkschlüssel und Netzwerkname ein ? Oder sperre ich mich dann aus bzw gibt es mit dieser Art Probleme ?
Gruss Stefan
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 20. November 2017 - 21:39

WPS ist für den temporären Zugang gedacht. Ich empfehle die Funktion nicht zu nutzen unf komplett in der Frittenschachtel zu deaktivieren. Denn mittels WPS lassen sich WPA(2) geschützte Zugänge knacken.

Dann nuzt lieber die QR Code drucken Funktion der Frittenschachtel wenn es schnell und einfach gehen muss.

Gepostet via Tapatalk
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#3 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.789
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 118

geschrieben 20. November 2017 - 21:42

Meiner Meinung nach funktioniert WPS nur in die andere Richtung.
Also Zugangsdaten vom Router zu einem Empfänger.
Du wird die Zugangsdaten für dein WLAN daher in den Router eintragen müssen.
Ein LAN-Kabel wird dem Router ja beiliegen, so das du mit deinem Rechner Zugang zum Router hast.
0

#4 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 113
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 1

geschrieben 20. November 2017 - 21:52

Ja aber meine NetzwerkBuchse hat nen Treffer... ich bekomme das Kabel immer erst nach 20 Minuten mit dem Schraubenzieher rumstickern raus und wil die Karte nicht ganz kaputt machen.... Der Router hat doch einen WLAN Schlüssel aufgedruckt mit dem ich denke man sich verbinden kann. Ich hatte oder habe nur bedenken das man dann den gewünschten Zugriff nicht einrichten kann oder die Fritze nicht mehr ereichbar ist
Gruss Stefan
0

#5 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.789
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 118

geschrieben 20. November 2017 - 22:22

Doch, das mit dem WLAN sollte so auch funktionieren.
Bei Problemen kannst du den Router ja wieder auf Werkseinstellung zurücksetzen.
0

#6 Mitglied ist offline   xerex.exe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 22. Oktober 06
  • Reputation: 29

geschrieben 21. November 2017 - 17:14

Du brauchst doch nur die WPS Taste so lange drücken, bis die Wlan LED anfängt zu blinken? Vorher natürlich am Laptop das ganze anstoßen.

Und was Ler-Khun sagt ist auch quatsch, da WPS nach erfolgreicher Verbindung oder maximal 2 Minuten deaktiviert wird.
lalala:

lieber außenseiter sein als dummes spießer schwein
ich brauche niemand der mir sagt was ich zu tun und lassen hab *sing*

:lalala
0

#7 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 22. November 2017 - 16:43

Es ist kein Quatsch. WPS muss nicht mal aktiv genutzt werden um das WPA2 Passwort auszulesen. Es reicht dass die Funktion im Router aktiviert ist.
Darfst gerne mal eine Suchmaschine mit WPA(2)+ Pixiedust füttern. Da findet man genügend noobsichere HowTos wie man innerhalb kürzester Zeit das WPA2 Passwort erhält.


Edit:Selbst im Wikipedia Artikel zu WPS wird im Abschnitt Sicherheitsproblematik grob auf diese Lücke eingegangen

Gepostet via Tapatalk

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 23. November 2017 - 02:58

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0