WinFuture-Forum.de: 24 bit RGB PNG zu 8 bit RGB PNG konvertieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

24 bit RGB PNG zu 8 bit RGB PNG konvertieren

#1 Mitglied ist offline   Pikachu0506 

geschrieben 13. September 2017 - 22:10

Hallo, ich wollte mal fragen, ob jemand weiß, wie ich ein Bild im PNG-Format und einer 24 bit RGB Farbtiefe zu einer PNG mit einer 8 bit RGB Farbtiefe konvertieren kann, ohne die Farbqualität zu verlieren. Das Bild, welches ich konvertieren möchte, hat weniger als 256 Farben insgesamt und müsste ja dann eigentlich kein Problem sein, da ja 8 bit auch insgesamt 256 Farben beinhalten kann. Aber immer, wenn ich in MS Paint die Datei als eine 256-Farben-Bitmap speichere, sind die ganzen Farben durcheinander. Kennt da jemand ein Programm oder eine andere Lösung für dieses Problem?

Gruß Pikachu0506

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: 267_047.png
  • Angehängtes Bild: Gold.png

0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.163
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 192

geschrieben 13. September 2017 - 22:26

Normalerweise ist das das Gleiche wenn bei RGB von 8 Bit und von 24 Bit gesprochen wird. Bei der Angabe 8 Bit handelt es sich um 8 Bit pro Farbe. Bei der Angabe 24 Bit sind je 8 Bit für 3 Farben (Rot, Grün, Blau) nur zusammengerechnet. Um die Farben zu reduzieren böte sich an, auf indizierte Farben zurückzugreifen, da werden dann nur die benutzt, die tatsächlich gebraucht werden. Ich weiß nur nicht ob und wie Paint das kann.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 13. September 2017 - 22:26

Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#3 Mitglied ist offline   Pikachu0506 

geschrieben 13. September 2017 - 22:41

Also ich habe zwar bei mir im Programm (GIMP 2.8) in der Leiste oben gesehen, dass dort auch stand (Indizierte Farben,...), aber ich weiß leider nicht, wie man damit umgeht. Ich weiß zwar, dass das etwas mit der Farbtabelle von der PNG/BMP zusammenhängt, aber leider komme ich ab diesem Punkt nicht mehr weiter (bei diesem Bild verhält es sich schon anders als bei den anderen PNGs, da ich sonst nur mit 4 bit/16 Farben arbeite). Gibt es nicht ein Programm, womit man die Farbtabelle ungefähr 1:1 aus der 24 bit PNG kopieren/exporten/o. sonstiges kann und dann in die 8 bit PNG einfügen kann?
0

#4 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.163
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 192

geschrieben 14. September 2017 - 07:10

Ist Gimp nicht so ein bißchen an Photoshop angelehnt, was den Bedienumfang angeht? In Photoshop gibts die Option »für Web speichern unter«, da gibts dann die Möglichkeit einzustellen, wieviele und welche Farben benutzt werden sollen und erhält ein Bild mit indizierten Farben (oft braucht man png ja für Web oder Ähnliches), ansonsten über den Farbmodus. Wenn es da eine Benutzerdefinierte Palette gibt, lässt sich da auch genau bestimmen, welche Farben beibehalten werden sollen. Wie gesagt kenne ich mich mit Gimp nicht aus, aber es wird ja immer behauptet es wäre fast so gut wie Photoshop. Ich komme damit jedenfalls nicht klar.

Wenn man die Bittiefe einfach nur runterrechnet, dürfte in der Regel ein Bild enstehen, welches »farbärmer« wird, weil von allen Farben gleichmäßig viel Tiefe weggenommen wird, statt die Farben wegzulassen, die man nicht braucht.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 14. September 2017 - 10:04

Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#5 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 370
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 14. September 2017 - 10:09

Warum sollen die Farben passen? Zum drucken?

Wenn wir was an Druckereien geben dann geben wir die Farbwerte in:

Euroskala / HKS / und RAL Farben an Druckereien mit.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Pikachu0506 

geschrieben 14. September 2017 - 14:04

Beitrag anzeigenZitat (NCC-1701 B: 14. September 2017 - 10:09)

Warum sollen die Farben passen? Zum drucken?

Wenn wir was an Druckereien geben dann geben wir die Farbwerte in:

Euroskala / HKS / und RAL Farben an Druckereien mit.


Also ich erstelle einen Hack von einem Pokémon Spiel und muss dafür eine Farbtabelle erstellen, die für das Bild passt und somit in eine RCLN-Datei (Nintendo DS Palette) gepackt werden kann. Aber ich werde jetzt erstmal nach einer ähnlichen Funktion suchen, die (wie Holger beschrieben hat) dann auch funkioneren kann. Ich werde dann auch nochmal das Bild ein bisschen verändern, dass nicht so viele Farben drin sind, falls es dann nochmal Probleme geben sollte. Und nochmal danke an Holger für den netten Tipp!
0

#7 Mitglied ist offline   Pikachu0506 

geschrieben 14. September 2017 - 14:12

Und nochmals danke an Holger, weil der Tipp für mich Gold wert war! Es gibt in GIMP unter Bild > Modus eine Einstellung, womit RGB, Graustufen und Indiziert einstellen kann und es hat geklappt. Es gab zwar eine minimale Änderung an den Farben, aber die ist so gering, dass es sogar noch super aussieht. Ich habe mal das Original und die indizierte PNG hochgeladen, um es zu zeigen. Also das war ein richtig guter Tipp! Danke nochmal!

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Gold.png
  • Angehängtes Bild: 267_047.png

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0