WinFuture-Forum.de: Erbarmungsloses Löschen von beschädigten Dateien - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Erbarmungsloses Löschen von beschädigten Dateien

#16 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 95
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 16. März 2017 - 07:01

Seid ihr euch da sicher das es mit Linux gehen muß? Mir ist nämlich aufgefallen das ich bei der FritzNAS so einige Dateien nicht mehr lesen konnte wenn ich mit einem FTP Programm wie BeyondCompare drauf zugreifen wollte, die waren zu lange. Und genau diese Files konnte ich aber auf dem PC ohne Probleme noch lesen, nur nicht mehr über die FritzBox bzw. FritzNAS und die arbeitet ja mit Linux OS.
mfG Andreas
Go through life with honesty
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Blackdragon2000 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 14. Februar 11
  • Reputation: 0

geschrieben 16. März 2017 - 10:12

Nein, sicher bin ich mir nicht, da ich schon lange keine Knoppix CD mehr gebraucht habe. In der Ubuntu Wiki steht aber max. Pfadlänge von 4096 bytes, also grob 2000 Zeichen. Das hängt aber auch vom Dateisystem ab und was die Fritz- bzw. BeyondCompare-Pprogrammierer sich evtl. als Limit gesetzt haben.

Dieser Beitrag wurde von Blackdragon2000 bearbeitet: 16. März 2017 - 11:13

0

#18 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 95
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 17. März 2017 - 07:12

Alles klar, ich denke aber es liegt dann an der Fritz und nicht an BeyondCompare.
mfG Andreas
Go through life with honesty
0

#19 Mitglied ist offline   Druidialkonsulvenz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 94
  • Beigetreten: 12. September 10
  • Reputation: 2

geschrieben 19. März 2017 - 20:24

In einem solchen Fall hilft DelinvFile:
http://www.purgeie.c...elinv/index.htm

oder externe Tools von bootable USB Stick.

Ich nutze DelinvFile, da kann ich in 90% der Fälle sofort löschen, manchmal ist ein Neustart nötig.


Edit:

ich nutze auch den Total Commander, aber im Fall von zu langen Ordnernamen hilft auch manchmal, einzelne Unterordner nach und nach umzubenennen, zu nur einem Buchstaben.

Dieser Beitrag wurde von Druidialkonsulvenz bearbeitet: 19. März 2017 - 20:27

Dein IPv6-Status:
http://rex.rc-cdn.ne...y/?size=100x100
^^Ihr seid auch Nasen, dass ihr eine solche Grafik-URL nicht zulasst
0

#20 Mitglied ist offline   hanspetermanfred123 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. März 17
  • Reputation: 0

geschrieben 26. März 2017 - 21:55

Entschuldigt das lange warten.
Cmd freezt wie die anderen Programme auch. Über Linux (Tails) bekomme ich keinen Zugriff. Nach Eingabe des Passworts beim Zugriff auf die Festplatte kommt nur die Meldung ein Fehler sei aufgetreten.
Ansonsten habe ich wegen eines anderen Problems einen System Restore durchgeführt, bei dem die Apps erhalten werden sollten. Long story short, alles was ich brauche ist weg und muss neu eingerichtet werden. Aber ratet mal was noch da ist. :allesgute:
Ihr könnt euch nicht vorstellen was für einen Hals ich gerade habe.
Achja DelinvFile freezt auch. Was auch sonst. :D
Weitere Vorschläge werden gerne entgegen genommen.

PS: Das hat nichts mit der Länge der Dateinamen zu tun.

Dieser Beitrag wurde von hanspetermanfred123 bearbeitet: 26. März 2017 - 21:56

0

#21 Mitglied ist offline   hanspetermanfred123 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. März 17
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2017 - 21:28

Habe das Problem nun gelöst. Nachdem ich in Windows (nun 10 btw. weil 8 nur rumgespackt hat) den Schnellstart deaktiviert habe, konnte ich mit Tails problemlos die .wav Dateien entfernen. Für den Fall, das jemand das gleiche Problem hat und diesen Topic via google findet: Es sollte mit jedem beliebigen Linux OS funktionieren.

Ich finde es echt schwach von Microsoft, dass ein Konkurrenzbetriebssystem mehr an den eigenen Dateien verstellen kann als Windows selbst. Ich hoffe es kommen bald bessere Betriebssysteme die mit den gleichen Dateien wie Windows arbeiten können.

Danke an Airboss und die anderen für die Hilfe!
0

#22 Mitglied ist offline   Blackdragon2000 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 14. Februar 11
  • Reputation: 0

geschrieben 29. März 2017 - 21:37

Beitrag anzeigenZitat (hanspetermanfred123: 29. März 2017 - 21:28)

Ich finde es echt schwach von Microsoft, dass ein Konkurrenzbetriebssystem mehr an den eigenen Dateien verstellen kann als Windows selbst.


So kannst du das nicht sehen. Ein gebootetes Betriebssystem schützt immer seine eigenen Dateien. Du könntest umgekehrt auch mit einem portablen Windows alle möglichen Linux-eigenen Dateien löschen/verändern.
Und die ganze Sicherheitsstruktur und einzelnen Zugriffsebenen sind deutlich komplizierter, um das so zusammenzufassen.
0

#23 Mitglied ist offline   AndreasBloechl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 95
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 30. März 2017 - 06:25

Richtig, ich habe mal viel mit SatBoxen wo Linux betrieben wird gemacht. Da löscht du auch keine Datei die beim booten geladen worden ist.
mfG Andreas
Go through life with honesty
0

#24 Mitglied ist offline   hanspetermanfred123 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 09. März 17
  • Reputation: 0

geschrieben 30. März 2017 - 20:44

Beitrag anzeigenZitat (Blackdragon2000: 29. März 2017 - 21:37)

So kannst du das nicht sehen. Ein gebootetes Betriebssystem schützt immer seine eigenen Dateien. Du könntest umgekehrt auch mit einem portablen Windows alle möglichen Linux-eigenen Dateien löschen/verändern.
Und die ganze Sicherheitsstruktur und einzelnen Zugriffsebenen sind deutlich komplizierter, um das so zusammenzufassen.


Danke für die Info, das wusste ich noch nicht, bzw habe ich ne Wave nicht als Windows-Eigene Datei gesehen. Hinterher ist man immer schlauer.
Und wow, 10 Minuten nach meinem Post. Wo warst du, als ich noch Hilfe benötigt hatte. XD

Dieser Beitrag wurde von hanspetermanfred123 bearbeitet: 30. März 2017 - 20:44

0

#25 Mitglied ist offline   Blackdragon2000 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 14. Februar 11
  • Reputation: 0

geschrieben 01. April 2017 - 20:58

Nee, die .wav Datei war bestimmt keine Systemdatei, da ist irgendwas anderes schief gelaufen. :rolleyes:

Zitat

Und wow, 10 Minuten nach meinem Post. Wo warst du, als ich noch Hilfe benötigt hatte. XD

Da saß ich zufällig am Rechner und habe wegen des Themenabos die Benachrichtigung über eine neue Antwort direkt per Mail bekommen :cool:
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0