WinFuture-Forum.de: Edge und IE verschwinden nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Edge und IE verschwinden nicht Android oder Win10 gleicher Mist


#1 Mitglied ist offline   Latschuk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 99
  • Beigetreten: 19. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 22. Juli 2016 - 17:17

Moin
Ich habe nach Anleitung IE und Edge deainstalliert bzw. deaktiviert. Nun sagt mir aber CCleaner das die Porgramme aktiv sind. Wie kann man das lösen ?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.359
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 976

geschrieben 22. Juli 2016 - 17:20

Windows deinstallieren.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
3

#3 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.831
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 480

geschrieben 22. Juli 2016 - 18:30

Der IE bzw Edge sind seit Urzeiten ein essentieller Bestandteil eines Windows Betriebssystems. Es ergibt keinen Sinn das runter zu schmeißen. Windows wird dadurch weder schneller noch schlanker. Im Gegenteil Windows wird dadurch unsicherer da keine Updates mehr installiert werden können.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#4 Mitglied ist offline   adrianghc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 705
  • Beigetreten: 12. Juli 14
  • Reputation: 120

geschrieben 22. Juli 2016 - 19:28

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 22. Juli 2016 - 18:30)

Der IE bzw Edge sind seit Urzeiten ein essentieller Bestandteil eines Windows Betriebssystems. Es ergibt keinen Sinn das runter zu schmeißen. Windows wird dadurch weder schneller noch schlanker. Im Gegenteil Windows wird dadurch unsicherer da keine Updates mehr installiert werden können.

Das war doch zuletzt bei XP so, dass man IE für Windows Updates brauchte...
0

#5 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.990
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 189

geschrieben 22. Juli 2016 - 21:04

Beitrag anzeigenZitat (adrianghc: 22. Juli 2016 - 19:28)

Das war doch zuletzt bei XP so, dass man IE für Windows Updates brauchte...


Käse.
Noch heute nutzen "externe" Browser, Windows-eigene Funktionen, die sie selber nicht mitbringen. Deswegen war es schon immer wichtig, alle Updates aktuell zu halten.
Ich frage mich eher, wozu man einen anderen Browser als IE benötigt. Firefox als Malware Tor ? Chrome als Spionage-Tor ? Oder Opera, um das System so richtig lahm zu machen?
Sicherer und komfortabler als IE (11) geht es doch gar nicht.
0

#6 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 22. Juli 2016 - 21:19

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 22. Juli 2016 - 21:04)

Ich frage mich eher, wozu man einen anderen Browser als IE benötigt. Firefox als Malware Tor ? Chrome als Spionage-Tor ? Oder Opera, um das System so richtig lahm zu machen?

Geile Aussage. Kann man drehen und wenden wie man will, passt immer, je nachdem was für ein Fanboy man grad ist:

Ich frage mich eher, wozu man einen anderen Browser als Firefox benötigt. Internet Explorer als Malware Tor ? Opera als Spionage-Tor ? Oder Chrome, um das System so richtig lahm zu machen?
Sicherer und komfortabler als Firefox geht es doch gar nicht.

Ich frage mich eher, wozu man einen anderen Browser als Opera benötigt. Chrome als Malware Tor ? Internet Explorer als Spionage-Tor ? Oder Firefox, um das System so richtig lahm zu machen?
Sicherer und komfortabler als Opera geht es doch gar nicht.

Und nein, externe Browser benötigen keine Funktionen des IE. Hatte selbst mal testweise einen Win-8-Rechner, dem ich den IE komplett geklaut hatte. Das Surfen war problemlos möglich. Dennoch war das Betriebssystem im Endeffekt unbenutzbar, weil einfach zuviel in Windows den IE benötigt.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 22. Juli 2016 - 21:20

0

#7 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 22. Juli 2016 - 21:20

Wer ie und edge runter wirft, ist selber schuld, wenn das halbe Windows nicht mehr läuft und diverse andere auch nicht mehr, denn sehr viele Programme benötigen installierte IE oder auch edge, z.b. Fast alle aktuellen Programme von Magix benötigen den Microsoft Browser im Hintergrund, sonst keine aktivierung.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.990
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 189

geschrieben 22. Juli 2016 - 22:03

Beitrag anzeigenZitat (Samstag: 22. Juli 2016 - 21:19)



Ich frage mich eher, wozu man einen anderen Browser als Firefox benötigt. Internet Explorer als Malware Tor ?



Das fällt eher unter die Kategorie "weltfremd"... Man kann aus einem Ozean heraus nicht behaupten, man würde durch den Regen nass. Dann muss man schon "recht viel" ausblenden.
Es hat schon seinen Grund, dass Firefox einen Scriptblocker benötigt um sicherheitstechnisch überhaupt in Frage zu kommen.
Desweiteren war bei Malware/Addware... also Browser Schadsoftware IMMER (also als Zahl 100%) der Firefox der Browser, der das eingeschleust hat. Also bei den Rechnern , die ich dann "reparieren" durfte.
Firefox nutze ich nur für ein paar Testzwecke. Seit IE9 nutze ich nur noch den IE und hatte noch NIE Schadsoftware auf dem Rechner.
0

#9 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 22. Juli 2016 - 23:53

Weltfremd? Scheint nur deine Ansicht zu sein. Oder was meinst du woher solche Berichte kommen? Sagt dir Operation Aurora noch was?
Desweiteren wirst selbst du einsehen müssen, dass selbst "deine 100%-Quote" absolut kein aussagekräftiges Kriterium darstellt.
Ja, du wirst es nicht glauben: Es gibt andere Software als das Zeugs von Microsoft, die gut ist.
Nein, du wirst sie nicht kennen, da du viel zu Microsoftverbohrt bist.
Schade, aber es ist deine Welt, du darfst sie dir gerne gestalten wie du willst.

BtW: Ich nutze u.a. Firefox. Nein, ich habe keinen Scriptblocker. Und nein, ich hatte seit 2001 keine Malwareinfektion mehr. Da hatte ich mir den Klez-Wurm eingefangen, übrigens über den IE. Danach machte ich mir erste Gedanken zu einem Sicherheitskonzept, und der IE passt da bis heute nicht rein. Und ja, das ist meine Meinung, und wenn du jetzt im Dreieck springst.
Du kannst mich gerne versuchen vom Gegenteil zu überzeugen, hätte nichts dagegen. Aber leider kommt von dir ja immer nur heisse Luft, die Fakten lässt du offenbar immer in der Alditüte in der Firma stehen.
0

#10 Mitglied ist offline   Latschuk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 99
  • Beigetreten: 19. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 23. Juli 2016 - 08:04

Ihr habt ja Microsoft ganz dolle lieb.
IE konnte man unter 7 so einstellen das er nicht mehr genervt hat. Aber unter 10 sind IE und Edge nur dazu da die Kommunikation zu Microsoft aufrecht zu halten. Die verschlimmbessern doch nur unsere Situation beim benutzen von 10 denen voll ausgeliefert zu sein. Wer es auch sein mag.
0

#11 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.990
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 189

geschrieben 23. Juli 2016 - 08:42

Beitrag anzeigenZitat (Samstag: 22. Juli 2016 - 23:53)

Weltfremd? Scheint nur deine Ansicht zu sein. Oder was meinst du woher solche Berichte kommen? Sagt dir Operation Aurora noch was?
Desweiteren wirst selbst du einsehen müssen, dass selbst "deine 100%-Quote" absolut kein aussagekräftiges Kriterium darstellt.
Ja, du wirst es nicht glauben: Es gibt andere Software als das Zeugs von Microsoft, die gut ist.
Nein, du wirst sie nicht kennen, da du viel zu Microsoftverbohrt bist.
Schade, aber es ist deine Welt, du darfst sie dir gerne gestalten wie du willst.



Vielleicht solltest Du dir Gedanken machen, warum Du mir einen Link von 2012 postest, in dem vor der Nutzung von IE6-9 gewarnt wird. Damit stehst Du außerhalb meiner Argumentation. Knapp daneben ist auch vorbei, gell.
Und verbohrte Typen kenne ich jede Menge. Die kommen immer dann, wenn es eigentlich zu spät ist. IE 6 war wirklich ein Grauen...
Jedenfalls habe ich jede Menge Kunden, die auch "andere" Software nutzen. Jetzt hat sich sogar der eine oder andere Apple dazu gesellt. Habe ich eigentlich schon erwähnt, was für ein Schlotz Safari ist? Da wird Internetseiten ausdrucken schon zum Abenteuer...
0

#12 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 23. Juli 2016 - 08:57

Tschuldige, falscher Link. Den hier wollte ich. Und die hier gibts kostenlos obendrauf.
Und jetzt komm mir bloss nicht wieder mit den Quellen, wenn du selbst ein bisschen tätig wirst werden dir auch noch ganz andere Quellen begegnen.
Ja, du hast recht. Firefox hat seine Schwachstellen. Safari (kenne ich nicht), Chrome, Opera und eben der Internet Explorer aber nunmal auch. Die perfekte Software gibt es nunmal einfach nicht, und eine 100%-Sicherheit bietet keiner, auch wenn sich das bei dir immer so rausliest als wär der IE der perfekte Browser.
Und nein, er ist auch nicht ein bisschen besser als jeder andere Browser. Ich vermute eher dass du so an ihn gewöhnt bist, dass dir alles andere erstmal unkomfortabel und unsicher erscheint. Du wirst aber einsehen müssen dass das (d)eine subjektive Meinung ist.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 23. Juli 2016 - 12:13

0

#13 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.990
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 189

geschrieben 23. Juli 2016 - 19:44

Ich sehe den Unterschied bei der Sicherheit darin, ob es sich um "normales" Surfen handelt, oder "Dummheit" und Missbrauch. Die Schadsoftware, die immer wieder mit Firefox eingeschleust wurde, kam durch offene Tore. "Unsaubere" Seiten , die "alte Sicherheitslücken des IE " ausnutzen, hingegen, haben schon ihre Fallen und weisen auf seltsames Nutzerverhalten hin. Klar, manchmal reicht schon ein falscher Klick, bei Suchmaschinenergebnissen, aber dafür laufen die IE Instanzen mittlerweile immer im eigenen Prozess, was einer echten Sperre entspricht.
0

#14 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.917
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 275

geschrieben 23. Juli 2016 - 21:20

Naja, Dummheit und Missbrauch ist hier wie immer relativ zu sehen.
Diese Sicherheitslücke zum Beispiel lässt sich beim informierten Anwender relativ einfach umgehen. Aber erklär mal deiner Mutter/Oma/Opa/sonstigem unbedarftem Anwender, dass sie beim einloggen nur noch ein Browsertab/fenster geöffnet haben dürfen. Mit Dummheit oder Missbrauch hat das dann nichts zu tun, ausser du meinst die Dummheit und den Missbrauch seitens des Angreifers. Da bringt dann auch der eigene Prozess des IE nichts.
Kannst du mir bitte mal einen Link zur "Schadsoftware, die immer wieder mit Firefox eingeschleust wurde" geben? Ich kann da nämlich im Moment nichts dazu finden.
0

#15 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.990
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 189

geschrieben 23. Juli 2016 - 21:36

Beitrag anzeigenZitat (Samstag: 23. Juli 2016 - 21:20)


Kannst du mir bitte mal einen Link zur "Schadsoftware, die immer wieder mit Firefox eingeschleust wurde" geben? Ich kann da nämlich im Moment nichts dazu finden.


Das ist ja das Interessante. Es sind insbesondere die "erweiterten Suchmaschinen" ... die dann zum Trojaner mutier(t)en. Interessanterweise wird da nie der entsprechende/verursachende Browser erwähnt, und dass das mit dem IE so gar nicht möglich ist, außer man hebelt als User alle Sicherheitsmechanismen aus.

Die Qualitäten sind halt bekannt. Jeder mault über MS und TCPA , aber, dass Apple das als Standard eingeführt hat, wurde quasi nie moniert...


Der Eine lässt einen Furz und man akzeptiert das als gut riechend, während der Andere das Deo einmal nicht nutzt und als Weltgestankserbe in die Geschichte eingeht ;)

... wehe MS vergisst einmal das Deo.... ;)
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0