WinFuture-Forum.de: [nicht mehr aktuell hier] (noch ein) suche neues Handy-Thread - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Mobiles
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

[nicht mehr aktuell hier] (noch ein) suche neues Handy-Thread

#1 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.474
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 136

geschrieben 25. März 2016 - 23:13

Ich benötige ein neues (gebrauchtes) Smartphone und brauche Beratung.

Ich brauche kein ultraschnelles da ich damit nicht spielen oder Vektorgrafiker erstellen will.
Qualität der "Kamera" und der Audiochip sind mir auch egal da ich für diese Späße hochwertige Hartware mit mir rumschleppe.
Aber es sollte schon so schnell sein dass man keine halbe Ewigkeit auf das Öffnen der Browsers oder Switchen zwischen 2 Programmen warten muß so wie es bei meinem alten Galaxy Y der Fall ist.

Die Bildschirmdiagonale sollte schon 4'' sein und Android 4 sollte es auf jeden Fall haben. Upgradfähigkeit egal, da Android 4 wohl noch 'ne ganze Zeit lang von den App-Herstellern unterstützt wird.

Größe des RAM und interner Speicher? Absolut keinen Plan. Aktuell belegen die von mir benötigten/installierten Programme gut 120 MB -wovon ein Teil aufgrund Mangels internen Speicher auf der SD-Karte liegt.
Aktuellere App-Version benötigen unter einer neueren Android-Version vermutlich deutlich Speicher und -hier fällt meines Wissens nach- ja auch die Möglichkeit wer Apps auf der SD-Karte zu installieren. Das sollte berücksichtigt werden.

Was mir sonst wichtig ist:
Es sollte echtes GPS haben und nicht diesen Mist über die Mobilfunkmasten.
Bei WLAN muss schon 802.11n möglich sein. Alles andere ist indiskutabel.
LTE muss nicht sein, aber HSDPA schon.
Keine Ahnung ob so etwas Standard ist, aber so ein Sensor der dafür sorgt dass das Bild gedreht wird wenn das Gerät um 90° gedreht wird ist mir auch wichtig.

Ist da gebraucht was für ~50 Euro möglich? Die Marke ist mir egal solange das Gerät stabil verarbeitet ist und keine bekannten Hardwarebugs oä hat.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 31. März 2016 - 22:56

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
1

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.130
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 60

geschrieben 26. März 2016 - 08:42

Guck mal hier https://www.rebuy.de/kaufen/handy

Ich würde nach einem Nexus 4 schauen das dient mir schon seit 3 Jahren und selbst das aktuelle Android läuft noch drauf.
Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.761
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 461

geschrieben 26. März 2016 - 09:45

Nexus4, ja. Aber "das aktuelle Android läuft drauf" ... Ja es läuft, aber nicht offiziell.
Alle Klarheiten beseitigt.
1

#4 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.474
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 136

geschrieben 28. März 2016 - 23:49

Wirklich schlecht scheint das umgelabelte LG nicht zu sein, aber durchschnittlich 75-80 Euro für die es gehandelt wird, sind mir dann doch etwas zuviel. Insbesondere in Anbetracht dessen dass das Gerät schon über 3 Jahre alt ist und nur 199€ neu kostet.
Und vor allem, es hat einen fest einbauten Akku. Die dürften alle schon recht verbraucht sein und somit jeden Tag nach Aufladung schreien. Ein Handy dessen Akku sich nicht austauschen lässt, ist Mist. :-/

Ihr dürft gerne weitere Vorschläge machen.
Es gibt hier im Forum doch sicherlich noch weitere Personen außer dale die sich auf dem Handymarlt auskennen, wissen welches Gerät meinen Vorstellungen entsprechen könnte und zu welchen Preisen sie ca. gehandelt werden.

Es ist doch recht mühselig sich von allen auf dem Markt befindlichen Geräten das Datenblatt runterzuladen, studieren und dann Preise einzuholen. ;)
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
1

#5 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 112
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 5

geschrieben 29. März 2016 - 00:45

Mir kommt nichts außer Samsung ins Haus. Wenn es sein muss vllt noch ein HTC, ansonsten kauf ich mir lieber nichts. Rausgeschmissenes Geld sonst. Aber das ist nur meine Meinung, welche hier bestimmt wieder auf mega Gegenwind prallen wird.

Ein s4 reicht mir zb immer noch und das bekommt man gebraucht bestimmt für 100-150 Euro auf Ebay, falls es denn günstig sein soll. Noch nen neuen Akku dazu kaufen und die Sache ist gegessen.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 29. März 2016 - 00:46

2

#6 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.130
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 60

geschrieben 29. März 2016 - 11:06

Zitat

Insbesondere in Anbetracht dessen dass das Gerät schon über 3 Jahre alt ist und nur 199€ neu kostet.


Ich lade das Teil durchschnittlich alle 2-3 Tage auf (ok dann ist der Akku meist bei 5% runter) aber das langt mir im übrigen hatte es 350 gekostet da es die 16 GiG Version ist die 8 Gig Version hatte neu bei Googel damals 300 gekostet.

Mal EHRLICH was willst du mit 50 € für ein Geräte das neu ist??

Selbst die China Handys wie http://www.amazon.de...M/dp/B00NFWW11G kostet knapp 100€ und irgend solch ein Teil wird mein nächstes Gerät werden wenn mein Nexus den Geist aufgibt.

Ich hab ein paar Geräte für 50€ gefunden:

http://www.amazon.de...9247766&sr=1-77

http://www.amazon.de...9247766&sr=1-80

http://www.amazon.de...9247766&sr=1-83

Sogar ein Samsung http://www.amazon.de...247904&sr=1-121

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 29. März 2016 - 11:40

Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
2

#7 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.761
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 461

geschrieben 29. März 2016 - 12:55

Wer sich jetzt noch ein Telefon "Sogar ein Samsung" kauft, was nur Android 2.3 drauf hat, kann das Geld auch anderweitig sehr viel besser verwenden. Das wäre nämlich raus geworfenes Geld.

Wenn es ein neues Telefon werden soll, dann mindestens Android 5.1. alles darunter sollte man nicht mehr verwenden da der Support dafür ausgelaufen ist. Ein gebrauchtes Smartphone würde ich nur kaufen wenn der Support noch mindestens ein Jahr gegeben ist und/oder der Preis stimmt. Das bedeutet: wenn ein 3 Jahre altes Smartphone, dann kanns nur ein N4 sein und der Preis nicht mehr als 50€. Wer bastelt und kein Problem mit Custom Roms hat kann auch gerne zu einem anderen greifen und das selber ein wenig aufmöbeln. Aber auch hier muss der Preis stimmen. Inzwischen bekommt man für 200€ vernünftige aktuelle Telefon (z.B. Motorola G 3rd Edition)

Wer billig kauft, kauft zweimal.
Alle Klarheiten beseitigt.
1

#8 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 370
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 29. März 2016 - 13:47

Naja der TE sucht ja eins für ~50€ mir fällt auch keines unter 150€ ein, selbst ein iPhone 4S bekommt man zum Teil neu für 200€ ich verweise mal hier drauf feature phone mit whatsapp

und die tolle Diskussion hier http://winfuture.de/news,91212.html
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.474
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 136

geschrieben 29. März 2016 - 19:03

Oh, auch hier hat Mr. Enterpreis fleißig zugeschlagen.
Zum eigentlichen Thema:
Ich brauche kein fabrikneues Gerät. Das schrieb ich doch im Ausgangspost.
Das man für 50 Euro kein adäquates Neugerät bekommt, ist mir schon klar. Außer so etwas Fragwürdiges wie es dale verlinkt hat.
Android 4 Handy mit 500 MB Ram. Android 2.3 braucht ja schon ~280 MB
Wieviel bleibt bei V4 dann für Anwendungen übrig? 20? 40?
Nene, dann lieber was Gebrauchtes. Ich bin da nicht sooo anspruchsvoll.

Ob das Gerät nun noch Support(@Wiesel: damit meinst du ob es mit Updates versorgt wird, gell?) hat ist mir wurscht. Bis auf eine, werden alle Anwendungen die ich benötige sogar aktuell noch bis Android 2.3 unterstützt. Und bis v4 von den Entwicklern ebend dieser jener Apps nicht mehr unterstützt wird, wird noch viel Wasser die Elbe hinunterfließen. Und wenn es dann in 3 oder 4 Jahren soweit ist, kann ich mir wieder ein neues(gebrauchtes) Gerät günstig kaufen.
Spoiler


Bissel browsen, Email und Navi, resp. Tracking. Das sind die Hauptdinge die das Gerät ausreichend schnell und im Multitask erledigen können muß.

@dale: Schön dass du du dein Gerät "nur" alle 2-3 Tage aufladen mußt.
Standard ist aber eher -zumindest bei den Leuten die ich kenne- tägliches Aufladen. Man will ja schließlich nicht mit einem halbvollen halbleeren Akku außer Haus gehnen...
Gehen wir mal vom Optimum aus. Der verbaute Akku ist sehr hochwertig, das Ladegerät ebenso und er hält 1000 Ladezyklen aus. Nach wieviel Tagen ist er dann Reif für die Tonne?

Dass ich da Bedenken habe ein vllt 3 Jahre altes Gerät, von welchem man nicht weiß wie schluderhaft es aufgeladen wurde, zu kaufen, ist doch wohl nachvollziehbar oder nicht?
Grade bei Geräten bei denen sich der Akku nicht austauschen lässt.
Ja ok, mittlerweile habe ich in Erfahrung gebracht dass man mit Gewallt den Akku beim Nexus entfernen und einen neuen einsetzen kann.
Dennoch; für einen neuen Akku muss man dann auch noch mal 20 Euro ausgeben. Mag sein dass du zu den Besserverdienenden gehörst und im Gegensatz zu mir nicht auf jeden Euro achten musst da ein Großteil deines Gehalts an Frau und Kind abwandert.
Da finde ich Sprüche wie "was erwartest du neues für 50 €" unangebracht.
Die Anforderungen die ich schrieb sind nicht sonderlich hoch. "Gebraucht" und einige (meiner Einschätzung nach) "Standard Features". Ich schrieb auch nicht mal dass ich das für 50 Euro erwarte, sondern ob da was für 50 €möglich ist.

Nachtrag bezüglich der Akkus: Ein austauschbarer Akku ist kein Feature dass einen Aufpreis rechtfertigt. Es ist ein Standard der seit Anbeginn der Handys bestand und und nur aus reiner Geldgeilheit der Hersteller, wegrationalisiert wird bei immer mehr Geräten.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 29. März 2016 - 19:14

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#10 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.761
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 461

geschrieben 30. März 2016 - 04:02

http://winfuture.de/news,88204.html

Bist du immer noch der Meinung man benötigt keine Updates?
Alle Klarheiten beseitigt.
3

#11 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 370
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 30. März 2016 - 07:28

Zitat

Nachtrag bezüglich der Akkus: Ein austauschbarer Akku ist kein Feature dass einen Aufpreis rechtfertigt. Es ist ein Standard der seit Anbeginn der Handys bestand und und nur aus reiner Geldgeilheit der Hersteller, wegrationalisiert wird bei immer mehr Geräten.

Gebe ich dir recht aber wie gut das funktioniert sieht man an Apple oder vielmehr wie blöd die Verbraucher gemacht/gehalten werden.

Ah und für "heavy User" langt meist auch einmal Volladen pro Tag nicht!

Gerade beim S4 war es recht krass für dies User die gibts kleine und große Powerbanks

Übrigens Nexus 4 und Akkutausch man braucht nur die 2 Schrauben unten zu lösen und das gerät vorsichtig auf hebeln:Eingefügtes Bild

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 30. März 2016 - 08:44

Eingefügtes Bild
1

#12 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.474
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 136

geschrieben 30. März 2016 - 23:43

@Wiesel: Du hättest mal dazuschreiben sollen dass es dir um den Sicherheitsaspekt geht.
Die 2 Repupunkte werden dir daher wieder abgezogen.

Ich kann dich aber beruhigen. Das ist eine Falschmeldung! Linux oder generell unixähnliche OS' haben keine Sicherheitslücken und es existiert keine Schadsoftware dafür. So what?
Das ist natürlich ein Scherz den ich mir nicht verkneifen konnte. Denn diesen Schwachsinn hätte bestimmt mittlerweile schon jemand gepostet wenn es hier um Windows und Sicherheit gehen würde.

Selbstverständlich ist mir bekannt dass JEDES OS irgendwelche Löcher hat und insbesondere die gefährdet sind für welche keine Patche mehr rausgebracht werden.
Das ist hier aber nicht das Thema und ein Risiko mit dem man leben muß wenn man sich nicht alle Naselang ein neues Handy kaufen will/kann.

@Enterprise, sry NCC-1701 B: Ist das deins? Wie schauen die Seiten aus?
Zwar schrieb die Person in dem Tutorial dass ich dazu gelen hab auch dass dort 2 kleine Torxschrauben zu lösen sind, aber man die Seite aufhebeln muss. Den Bildern nach scheint das nicht spurlos zu gehen. Deralte Akku sah ziemlich verbogen aus da man ihn auch raushebeln muß, da eingeklebt.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 30. März 2016 - 23:52

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#13 Mitglied ist offline   NCC-1701 B 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 370
  • Beigetreten: 30. Juli 15
  • Reputation: 29

geschrieben 31. März 2016 - 08:14

Guckst du http://www.reparatur...elber-wechseln/

Zitat

Bevor du dich in die Reparatur stürzt, bitte lies dir nochmal folgende Punkte durch

TIPP: Das Nexus hat unten 2 (drin noch 2) Schrauben (T5 Torx) über die man das Gehäuse geöffnet bekommt.

Danach die kleinen Plastik-Clips (mit entsprechendem Werkzeug oder einem dünnen Gitarren-Plektrum) -(gratis dabei) vorsichtig ausgeheben, damit die Rückseite abgenommen werden kann. Der Akku wird zusätzlich von zwei Schrauben gesichert, sobald man diese gelöst hat, lässt er sich gegen ein frisches Modell austauschen.


nix geklebt Ah und der Preis für einen neuen ist auch witzlos!

UND wie oft wechselt man einen Akku? Ergo sind 2 Schrauben aufzudrehen und ein bissel Feinmechanik zu beweisen nicht wirklich das Problem, da bei uns eh die halbe Firma mit ihren privat Handys aufschlägt haben wir schon lange so was gekauft http://www.amazon.de...l/dp/B00GLAZ80U klappt selbst bei iPhones!

Dieser Beitrag wurde von NCC-1701 B bearbeitet: 31. März 2016 - 08:17

Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.474
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 136

geschrieben 31. März 2016 - 22:55

Habe mir das Video angeschaut. Der Akku ist eingeklebt. Man hört es beim raushebeln.
Lustig ist das Video aber. Der Hansel benuzt 'n Heißlustfön im Glauben durch das kurze Draufhalten würde der Kleber weicher werden. :-D

Stimmt schön, öfters als 1-2 mal wird man den Akku wohl nicht wechseln müsse. Auch bin ich prinzipiell gegen Basteleien nicht abgeneigt -ich habe schon kuriosere Dinge gemacht.
Fest eingebaute Akkus haben noch einen weiteren Nachteil. Angenommen das Gerät hängt sich auf und läßt sich nicht mehr neustarten. Akku mal eben rausnehmen is' da nich', sondern 2-3 Tage warten bis der Saft verbraucht ist..
Es gibt noch weitere Dinge die mich an dem Gerät stören und ich keins erwerben werde.
Ist aber auch egal.

Der Thead hat sich erledigt mangels Vorschläge. ich habe heute einem Forum wo sich alles um Telefone dreht einen äquivalenten Thread eröffnet und einige interessante Vorschläge bekommen die ich mir grade anschaue.
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#15 Mitglied ist offline   chrismischler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.152
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 88

geschrieben 31. März 2016 - 23:12

Wenn sich das Gerät aufhängt muss man nicht warten bis der Akku leer ist. Für solche Fälle gibt es normalerweise eine Tastenkombination, die einen Reset auslöst.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0