WinFuture-Forum.de: Frage zu Zwangsupdate auf Win10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Frage zu Zwangsupdate auf Win10

#1 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.432
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 131

geschrieben 14. Oktober 2015 - 19:06

Ich wollte gerade das System updaten als mir einfiel dass ja nun ungefragt die Installationsdateien für Win10 runtergeladen werden.
Entsprechend wollte ich dann den Tipp anwenden in der der Registry den Wert des Schlüssels

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\ WindowsUpdate den Eintrag DisableOSUpgrade

auf 1 zu setzen um das Herunterladen zu verhindern.

Der Schlüssel existiert bei mir jedoch nicht.
Liegt es vllt daran dass ich das Update KB3035583 bereits vor längerer Zeit deinstalliert habe und brauche ich mir keine Sorgen machen dass die Win10 Installationsdateien runtergeladen werden oder muss ich den Schlüssel per Hand anlegen um das Herunterladen zu verhindern?

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 14. Oktober 2015 - 19:06

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.182
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 866

geschrieben 14. Oktober 2015 - 19:38

Die Richtlinie ist an KB3065987 gebunden. Wenn das nicht installiert ist, interessiert sich niemand für den Schlüssel in der Registry.

Wenn Du aber KB3035583 deinstalliert hast, dürfte da eigentlich nicht kommen. Theoretisch.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.432
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 131

geschrieben 14. Oktober 2015 - 20:14

Verstehe ich nicht.
Du schriebst wenn KB3035583 deinstalliert ist, sollte eigentlich nichts kommen.
Davor schriebst du jedoch die Richtlinie ist an das KB3065987 gebunden.
Und wenn das nicht installiert ist, wird der Schlüssel in der Registry ignoriert.

KB3065987 ist doch aber auch Adware sozusagen. o.O
Wenn ich also möchte dass der Schlüsselwert berücksichtig wird, muss ich mir dieses Adware-KB installieren oder wie?
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#4 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 36

geschrieben 15. Oktober 2015 - 06:59

Für Faule, die nicht manuell an Win 7/8.1 Hand anlegen wollen:

https://github.com/N...ses/tag/1.5.500

Das kleine Tool ist zwar primär für Win 10 konzipiert, bietet aber auch eine Funktion für die o.g. Windows Versionen an. Damit werden alle lästigen "KB*******'s" entfernt und auch die damit eingeschleusten Schnüffel-Services automatisch deaktiviert.

Wer dem Tool nicht vertraut legt vorher eine Sicherung des kompletten Systems an oder nutzt es einfach nicht.

Das Release ist aktuell und deckt den letzten Patchday mit ab (siehe Datum des Posts). Ich habe es unter Win 7 Ultimate/Professional x64 ausprobiert und es gab keine Probleme. Dass man die Optionen für die Win 7/8 Updates danach auf manuell einstellt und getrennt nach wichtigen/optionalen Updates sollte jedem klar sein, denn man möchte den Mist beim nächsten Patchday ja nicht erneut untergejubelt bekommen. Ach ja, fast vergessen. Das kleine Tool läuft ohne Installation und legt auch eine Logdatei mit den durchgeführten Änderungen an. Als Administrator ausführen nicht vergessen... :wink:

Dieser Beitrag wurde von bastelphillip bearbeitet: 15. Oktober 2015 - 06:59

0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.182
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 866

geschrieben 15. Oktober 2015 - 09:54

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 14. Oktober 2015 - 20:14)

Wenn ich also möchte dass der Schlüsselwert berücksichtig wird, muss ich mir dieses Adware-KB installieren oder wie?


Ja, lt. Article ID: 3080351 ist das leider so. Ohne das KB3065987 in Windows 7 wird die Richtlinie nicht berücksichtigt. Microsoft halt.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#6 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 871
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 15

geschrieben 15. Oktober 2015 - 13:32

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 14. Oktober 2015 - 19:38)

Die Richtlinie ist an KB3065987 gebunden.
Wenn Du aber KB3035583 deinstalliert hast, dürfte da eigentlich nicht kommen. Theoretisch.


Interessant. Ich wundre mich seit diesen Win10-Update-Debatten, weshalb ich auf meinen Rechnern nie was davon gemeldet bekommen habe.
KB3035583 existiert bei mir, KB3065987 dagegen nicht. Wie kommt das?
Nicht daß ich die Dauerberieselung mit Update-Vorschlägen, von denen ich gehört habe, toll finde - einen Umstieg auf Win10 möchte ich schon gerne selbst anstoßen, wenn mir danach ist.

Joe


P.S.
Wie kann ich eigentlich in Systemsteuerung/installierte Updates nach Text suchen?
0

#7 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 535
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 30

geschrieben 15. Oktober 2015 - 19:43

Zu diesem Thema habe ich gerade hier im Portal das hier gelesen. Wenn das tatsächlich so ist, dann wäre das aber eine riesengroße Sauerei von MS. Sie können doch keine Befehle erteilen welche Software man auf seinem PC verwendet. Außerdem habe ich u.a. noch eine schon etwas betagte Maschine am Start. Darauf läuft z.Z. noch XP, demnächst jedoch soll da Windows 7 drauf. Getestet habe ich das schon. Windows 7 würde auf dieser Maschine noch laufen, Win8 und Win10 hingegen schon nicht mehr. Habe ich auch schon getestet.
Wie soll das dann gehen wenn MS dieses Zwangsupdate durchsetzt? Stellen die mir dann auch einen neuen PC dazu?
Viele Grüße js1
0

#8 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 36

geschrieben 15. Oktober 2015 - 20:32

Beitrag anzeigenZitat (js1: 15. Oktober 2015 - 19:43)

Wie soll das dann gehen wenn MS dieses Zwangsupdate durchsetzt? Stellen die mir dann auch einen neuen PC dazu?



Nein, denn du sollst ja ein neues MS Surface Tablet mit vorinstalliertem Win 10 kaufen! ;D

Im Ernst, wie sich die Geschäftspolitik von MS augenscheinlich entwickelt ist für mich nicht mehr nachvollziehbar. Punkt.

Im Übrigen funktioniert das weiter oben empfohlene Tool bei mir zuverlässig. Nachteil ist und bleibt natürlich, dass immer wenn MS sich neue "KB's" mit Schnüffelfunktionen und aggressiven Upgrade-Aufforderungen zu Win 10 ausdenkt, man leider ständig wachsam bleiben bzw. darauf reagieren muss. Wahrscheinlich wird dann künftig so ein getarntes "Update" auch gerne mal als "wichtig" deklariert. Das kam ja auch schon vor.

Dieser Beitrag wurde von bastelphillip bearbeitet: 15. Oktober 2015 - 20:32

0

#9 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.432
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 131

geschrieben 21. Oktober 2015 - 04:58

Ich bin kein Freund davon für jeden Furz ein extra Tool oder Addon zu installieren.
Ich habe jetzt KB2952664 KB3065987 KB3035583 deinstalliert bzw ausgeblendet und bis dato wurde kein Win10 runtergeladen.

Wenn MS mal wieder einem ein neues KB versucht unterzujubeln oder irgendetwas an den alten verändert so dass sie als "neu" erkannt werden, hilft einem auch dieses Supi-Dupi-Tool nicht.
Was bleibt ist das überprüfen aller angebotenen Updates. :-(
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#10 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 36

geschrieben 21. Oktober 2015 - 08:37

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 21. Oktober 2015 - 04:58)

Ich bin kein Freund davon für jeden Furz ein extra Tool oder Addon zu installieren.



Klar, dann lass es einfach bleiben :) Schrieb ich ja oben schon. Die drei Updates zu deinstallieren/ auszublenden ist zwar nur ein kleiner Teil dessen, was an Schnüffelfunktionen von dem Tool erfasst und rückgängig gemacht wird, aber dir geht es ja offenbar nur um die freundliche Erinnerung an Win 10 und das ungefragte Laden der dafür vorgesehenen Dateien.

Die kleine .exe läuft übrigens ohne jegliche Installation von irgendwas und ist - im Gegensatz zu ähnlichen Programmen - völlig frei von Adware etc. Dass der Sourcecode offen liegt und jeder diesen einsehen kann ist auch nicht gerade üblich, denke ich.

Für Interessierte gibt es ein Update des Tools:

https://github.com/N...ses/tag/1.5.528

Dieser Beitrag wurde von bastelphillip bearbeitet: 21. Oktober 2015 - 09:06

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0