WinFuture-Forum.de: kaufberatung für mini pc (wohnzimmer) für fifa 15 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

kaufberatung für mini pc (wohnzimmer) für fifa 15


#1 Mitglied ist offline   homework 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 662
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Mai 2015 - 22:16

hallo

ich wollte mal fragen ob ihr mir ne kaufberatung machen könnt für nen mini pc machen könnt. weil wir zocken fifa 15 oft, aber ich habe nicht immer lust wenn zb nen kumpel da ist meinen pc ins wohnzimmer zu stellen. und so nen großen tower will ich auch nicht gerne im wohnzimmer als stehen haben.

der pc sollte für fifa 15 reichen, fifa 16 auch aber da kennt man noch eine anfoderungen, ich denke aber mal die werden nicht so viel höher, da sich bestimmt an der engine nicht soviel ersmtal tuen wird.

und bei der konfiguration gerne auch etwas luft nach oben :-)

war schon am überlegen mir ne ps4 zu holen, aber die grafik war schon mau, wenn man es sonst in 2k spielt mit max details :-)

ich lasse euch mal hier die anfoderungen da und hoffe ihr könnt mir as zusammen stellen
aber mit ner nvidia grafikkarte, ne ati kommt mir nicht ins haus :-)

Minimale Systemanforderungen

Betriebssystem: Windows V/7/8/8.1 - 64-Bit

Prozessor: Intel Q6600 Core 2 Quad @ 2,4 Ghz oder AMD Phenom 7950 Quad-Core, AMD Athlon II X4 620 oder vergleichbar

Arbeitsspeicher: 4 GB

Erforderlicher Speicherplatz: 13 GB

Grafikkarte (Minimum): ATI Radeon HD 5770, NVIDIA GTX 650

DirectX: 11.0

Einzelsystem-Multiplayer: 2-4 Spieler + 1 Tastatur auf einem PC

Laufwerk: DVD-ROM mit 8x Geschwindigkeit

Eingabegeräte: Tastatur, Maus, Dual-Analog-Gamepad, VOIP-Headset

Empfohlene Systemspezifikationen

Betriebssystem: Windows V/7/8/8.1 - 64-Bit

Prozessor: Intel i5-2550K @ 3,40 GHz oder AMD FX-6350 Six-Core oder vergleichbar

Arbeitsspeicher: 8 GB

Erforderlicher Speicherplatz: 13 GB

Grafikkarte (Minimum): ATI Radeon HD 6870, NVIDIA GTX 460

DirectX: 11.0

Einzelsystem-Multiplayer: 2-4 Spieler + 1 Tastatur auf einem PC

Laufwerk: DVD-ROM mit 8x Geschwindigkeit

Eingabegeräte: Tastatur, Maus, Dual-Analog-Gamepad, VOIP-Headset



mfg

Dieser Beitrag wurde von homework bearbeitet: 07. Mai 2015 - 22:17

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 08. Mai 2015 - 06:39

Was spricht dagegen, einen kostengünstigen (x<200€) PC in den Wohnzimmer zu stellen und die Spiele (u.a. FIFA) einfach vom Gaming-Rechner zu streamen? Funktioniert im Heimnetzwerk hervorragend und kostet im günstigsten Fall gar nix, wenn irgendwo noch ein alter Rechner herumsteht.

Mach ich auch so.
Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#3 Mitglied ist offline   homework 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 662
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Mai 2015 - 07:22

Wie bitte

Streamen 😊
Wäre mal komplett neuland
0

#4 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 08. Mai 2015 - 07:27

Steam In-Home-Streaming

Du verbindest einfach zwei Geräte, die Steam gestartet haben, miteinander. Du kannst dann vom Fernseher-Rechner die installierten Spiele wählen und starten. Die Controller-Eingaben werden in Echtzeit zum Gaming-Rechner übertragen, das Bild dann zum Fernseher zurück. Dann hast du die volle Power des Gaming-Rechners auf einem Low-End-Budget-Rechner.

Klingt alles ein bisschen futuristisch, funktioniert aber prächtig.

Dieser Beitrag wurde von TheGreatTimmy bearbeitet: 08. Mai 2015 - 07:27

Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#5 Mitglied ist offline   homework 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 662
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Mai 2015 - 14:16

Also könnte ich quasi über meinen lapi Streamen?
0

#6 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 08. Mai 2015 - 21:02

Richtig, sollte normalerweise gut klappen. Einfach mal ausprobieren...
Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#7 Mitglied ist offline   homework 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 662
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Mai 2015 - 10:36

das werde ich mal versuchen

danke
0

#8 Mitglied ist offline   homework 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 662
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Mai 2015 - 11:14

aber meine wlan controller laufen ja dann über den pc der das spielt weiter gibt, nicht der lapi der streamt

also muss ich ja die controller bis ins andere zimmer velängern
0

#9 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 11. Mai 2015 - 11:16

Nö, sonst ergäbe das ja gar keinen Sinn :D
Einfach die Controller am Laptop anstecken, läuft.
Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0