WinFuture-Forum.de: iPhone 5 Laufzeit bei 3G schlecht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: iOS
Seite 1 von 1

iPhone 5 Laufzeit bei 3G schlecht


#1 Mitglied ist offline   dsTny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 23. Januar 09
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2014 - 07:00

Hallo,

vorab: Ich hoffe, dieser Thread ist hier richtig platziert, ich habe jedoch nichts mit iPhone gefunden.

Weiteres vorab: Ich weiß, dass es zu diesem Thema keine pauschale Antwort gibt. Mir geht es jedoch um die Frage, ob ich mal in den Apple Shop gehen und es überprüfen lassen sollte oder ob die Laufzeit unter Umständen normal sein kann. /edit: Deswegen sollte eigentlich auch noch ein Fragezeichen im Thread Titel, sorry..

Thema:
Es geht um folgendes: Ich habe mein iPhone 5 vor etwa zwei Monaten umgetauscht bekommen. Ich habe subjektiv (!) das Gefühl, dass dieses iPhone bei 3G nicht so lange durchhält wie das vorige. Konkret verbrauche ich bei Benutzung ca. alle 2 1/2 Minuten einen Prozent. Im WLAN sieht das ganze dann aber auf jeden Fall besser aus, auch wenn ich dort nicht genau prüfe, wie da der Verbrauch ist - subjektiv aber besser ;) Im StandBy ist der Verbrauch subjektiv relativ hoch, habe es aber noch nie wirklich intensiver geprüft.

Ich habe bereits mehrmals neu installiert, WLAN aus (unterwegs) und Hintergrundaktualisierung auf das minimalste gestellt - also nicht viele Apps dürfen das benutzen. Außerdem beende ich immer mal wieder die Apps, wenn ich sie länger nicht mehr brauche (also nicht immer, man soll sie ja nicht so oft schließen). Außerdem habe ich meine Helligkeit immer ziemlich runter gedreht. Meistens im ersten Viertel der Leiste des Kontrollzentrums.

Ich habe eine zugeschnittene SIM Karte von Vodafone (auch schon mehrmals rein und raus gemacht) und einen Vodafone Red M Tarif (3G bis 21 MBit).

Ich lege hier auch noch ein paar Bilder an, damit man sieht, wie es ungefähr bei mir aussieht.

Wäre super, wenn ihr mir eine kleine Ferneinschätzung geben würdet :) Manchmal habe ich ein Screeni mit Controlcenter gemacht, dann sieht man ja oben anhand der Akku Anzeige sowie der Zeit, was ich verbraucht habe. Habe das gemacht, um meine eingestellte Helligkeit zu zeigen ;)

Danke :)

In dieser Zeit war ich an ein und derselben Stelle (gar nicht bewegt) und habe lediglich auf Spox ein bisschen was gelesen bei relativ geringer Helligkeit..:
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

Gesamtzeit fast nur mit 3G (mit etwas Musik hören):
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

Nachfolgend Screenshots von heute (nur diesen Beitrag geschrieben und Screenshots gemacht..):
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

/edit: Nur mal zum Vergleich und auch den Grund, warum ich diesen Thread erstellt habe: Meine Frau hat ein iPhone 5C (einige Monate älter als mein iPhone 5) mit o2 (!) Vertrag mit LTE (und Fallback auf 2/3G), fährt von Berlin nach Hannover (und abends zurück) per Bahn und benutzt es natürlich auch während der Fahrt und bekommt etwa 6 Stunden reine Display-On Laufzeit hin - und sie hat ihr Display ziemlich hell, WLAN immer an und Hintergrundaktualisierung ebenfalls fast für alle Apps an. Und sie hat während der Fahrt natürlich permanent Änderungen am Empfang...

Dieser Beitrag wurde von dsTny bearbeitet: 18. Juni 2014 - 07:45

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.882
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 388

geschrieben 18. Juni 2014 - 08:58

Ich hab zwar kaum bis gar keine Ahnung von den Apple Geräten, aber die schnelle Akkuentleerung halte ich bei einem Smartphone nicht für normal. Es gibt sicher Apps, die durch Fehler in Programmierung sowas verursachen können, aber Du schreibst ja, dass das auch passiert, wenn Du sie alle beendest.
Der 3G Modus zieht zwar mehr Akku, aber in der Regel nicht so extrem, dass man bei der Entleerung des Akku zuschauen kann.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#3 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 18. Juni 2014 - 09:45

Normal hält mein iPhone5 Accu mit ein bisschen WA schon mal 2 Tage.

Im Garten hinterm Haus hatte ich die Idee mit der App "radio.de" etwas Musik zu hören. Dazu musste ich 3G aktivieren, mit GRPS haut das Musikstreaming nicht hin. Innerhalb von 2 Stunden war der Akku platt. Man konnte förmlich zusehen wie sich der Akku leerte.

Grüße Thomas
0

#4 Mitglied ist offline   dsTny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 23. Januar 09
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2014 - 11:43

Hallo,

hm okay, vielen Dank euch beide. Ich dachte auch, dass es nicht normal sein kann, aber anscheinend scheint es ja doch bei dem Modell normal zu sein...

Dieser Beitrag wurde von dsTny bearbeitet: 18. Juni 2014 - 11:44

0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.481
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 584

geschrieben 18. Juni 2014 - 11:51

Stellt sich mir die Frage:

WIE wird der Akku geladen:

  • Per USB-Datenverbindung
  • Per 5W-Netzteil

letzteres sorgt erfahrungsgemäß für "stabilere" und schnellere Ladung als über USB.
0

#6 Mitglied ist offline   dsTny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 47
  • Beigetreten: 23. Januar 09
  • Reputation: 2

geschrieben 18. Juni 2014 - 12:21

Hallo,

eigentlich immer über das Netzteil.
0

#7 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90

geschrieben 19. Juni 2014 - 00:58

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 18. Juni 2014 - 11:51)

Stellt sich mir die Frage:

WIE wird der Akku geladen:

  • Per USB-Datenverbindung
  • Per 5W-Netzteil

letzteres sorgt erfahrungsgemäß für "stabilere" und schnellere Ladung als über USB.

Stellt sich mir die Frage:

WAS hat das damit zu tun wie schnell sich der Akku abseits des Ladekabels entleert? Wenn der Akku voll ist, dann ist er voll - und da ist es dem Akku egal ob der Strom aus dem USB-Anschluß des Computers, dem USB-Adapter am Zigarettenanzünder, dem QI-Ladekissen, dem externen Akku oder direkt aus der Steckdose gekommen ist => voll ist voll.

Dieser Beitrag wurde von Levellord bearbeitet: 19. Juni 2014 - 00:58

0

#8 Mitglied ist offline   Remondo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 56
  • Beigetreten: 18. Mai 14
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2014 - 09:14

Es kann unter Umständen nur länger dauern wenn der Akku über den USB Port des Computers geladen ist. Aber woher der Strom kommt ist dem Akku ziemlich egal.

Der kann auch von einem 230V Generator der mit Benzin läuft kommen.

Dieser Beitrag wurde von Remondo bearbeitet: 19. Juni 2014 - 09:24

AMD Ryzen 5 2400G @ Stock | MSI B450M Pro-M2 | 16GB G.Skill Aegis @ 3066MHz CL16 | Noctua NH-L9a | Chieftec Elox HT-01 | 250GB Samsung 860 EVO
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0