WinFuture-Forum.de: Videoschnittprogramm - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Videoschnittprogramm gesucht

#1 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 27. Oktober 2013 - 16:56

Was gibt's denn so Brauchbares fürs kleine Geld?

Der Movie Maker ist ja nichtmal schlecht, aber die geschnittenen Videos sind nachher größer als die vollständigen Videos auf der Platte. Oder muss es doch gleich Sony Vegas sein?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 27. Oktober 2013 - 17:23

Magix Video Deluxe
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 27. Oktober 2013 - 17:31

http://www.netzwelt....earbeitung.html


kannst ja mal da schauen
0

#4 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 27. Oktober 2013 - 18:04

Danke, erstmal, für die Antworten.

Magix hatte ich bereits im Auge, aber ich sehe nirgends, welche Formate es speichern kann.

Was ist der genaue Unterschied zwischen Plus und Premium. Die 2013er Version ist ja günstig zu haben.
0

#5 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 27. Oktober 2013 - 18:28

schau dir auf der magixseite den Vergleich der Versionen an, dann weisst du es, es gehen alle gängigen Formate und wenn findest du es unter den technischen Daten.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 27. Oktober 2013 - 19:55

Beitrag anzeigenZitat (javo: 27. Oktober 2013 - 18:28)

schau dir auf der magixseite den Vergleich der Versionen an, dann weisst du es, es gehen alle gängigen Formate und wenn findest du es unter den technischen Daten.


Ja, komisch . Heute Abend geht die Seite wieder. Aber was effektives über die Kompressionsauswahl sehe ich nirgends.
Eine Testversion gibt es nicht, so wie es aussieht.
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.214
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 27. Oktober 2013 - 22:35

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 27. Oktober 2013 - 16:56)

Was gibt's denn so Brauchbares fürs kleine Geld?

Oder muss es doch gleich Sony Vegas sein?


Das Eine schließt das Andere ja nicht aus. Sony Vegas Movie Studio ist ja die Sony Vegas Variante für den Hobbyanwender in der Magix-Klasse genauso wie der "kleine Bruder" von Premiere, Adobe Premiere Elements. Ansonsten kommt es drauf an, was man schneiden will. Wenn ich TV-Aufnahmen schneide, ohne sonstige Bearbeitung, also nur Werbung raus und vorne hinten abschneiden usw. dann demuxxe ich die Transportstreams mit Projekt X und schneide mit Cuttermaran. Alles ohne Neukodierung, da ist so ein Spielfilm in 10 Minuten DVD-fertig. Plus die Zeit, die man sich nimmt, um vielleicht per Hand ein schickes Menü zu basteln. Und Cuttermaran und Projekt X sind sogar kostenlos, genau wie VirtualDub, was aber mehr ein Bearbeitungsprogramm ist und kein richtiges Schnittprogramm. Außerdem gibts von Blender zum einen ja das kostenlose 3D-Programm und es soll auch ein Videobarbeitungsprogramm von denen geben, was ich aber nur gelesen habe und noch nicht ausprobiert.

Wenn man aber ernsthaft Videos schneiden will und in die Verlegenheit käme, sich nacheinander 8 Programme für 100 zu kaufen und sich jedes Mal zu ärgern, weil man doch lieber was größeres hätte ist Sony Vegas vielleicht doch eine überlegung wert. Zumal es auch recht intuitiv bedienbar ist, im Gegensatz zu Premiere, was ein bißchen mehr Einarbeitungszeit erfordert aber dann auch richtig gut ist.

Also von kostenlos bis vierstellig ist alles möglich.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
1

#8 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 28. Oktober 2013 - 14:36

Danke nochmal.
Ich frage besser anders: Welches Programm kann Videos schneiden, die im MP4 / h.264 usw. vorhanden sind, ohne sie umkonvertieren zu wollen.
0

#9 _Membär_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Oktober 2013 - 15:09

Free Video Dub :imao:
1

#10 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 28. Oktober 2013 - 20:10

Beitrag anzeigenZitat (Membär: 28. Oktober 2013 - 15:09)



Das Proggi hat zwar ein paar Probs mit dem Finden der Keyframes, aber es ist für den Zeck die beste Lösung.
0

#11 _blacknite_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. Dezember 2013 - 07:59

Ganz klar Magix Video Deluxe! Für den Einsteiger ist dieses Programm das beste.
Man kann auch relativ viel damit machen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0