WinFuture-Forum.de: [PC] Upgrading möglich? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

[PC] Upgrading möglich?

#46 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 24. Januar 2013 - 09:27

Also das Netzteil ist von 2008 oder 2009. Jedenfalls ist das PC-Modell "Acer Aspire M7720" aus dieser Zeit. Von daher, und das hätte ich auch lieber mal vorher sehen müssen, solltest du das Netzteil schon mal ersetzen. Ich hätte dem ohnehin noch maximal ein Jahr Lebenszeit gegeben. Kabelmanagement bei einem Netzteil halte ich persönlich für absoluten Mist, weil wieso soll ich mir bitte in meine Kabel noch eine zusätzliche "Sollbruchstelle" einbauen? Mir ist fest installierte Kabel da lieber, und bis auf einen oder zwei Stränge, die man auch problemlos verstecken kann, benötigst du im Regelfall eh alle anbaubaren Strippen des Netzteils.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#47 Mitglied ist offline   Pascal90 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 24. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Januar 2013 - 01:59

Also Grafikkarte passt topp und läuft gut einen Dank an alle die mir weiter geholfen haben!

Als nächstes wird jetzt das NT getauscht.

So jetzt überlege ich ob ich jetzt schon CPU und mainboard austauschen soll. (zzt. Sockel 1366)

Wenn überlege ich erstens ob Sockel 1155 jetzt oder Sockel 2011. Denke aber das Sockel 2011 das sinnvollste wäre (Habe aber wie ihr wisst keine Richtige ahnung von pc)

In überlegung wären Intel Core i7-3820 + Gigabyte GA-X79-UD3, X79 denke die passen auch mit der GraKa und dem Rest zs. (Hoffe ich)

Die überlegung besteht weil ich zzt. max Memory clock 533MHz habe... (max GB RAM weiß ich gar nicht. Wie finde ich dies genau raus?)

oder sagt ihr lieber ich solte ersmal mit dem jetzt auskommen und dann in 1-2 Jahren wenn alles noch weiter ausgereift und neuer ist erst mim ersetzten anfangen und jetzt erstml nur den RAM in engpässen erhöhen?

Danke
Gruß Pascal
Eingefügtes Bild
0

#48 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.026
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 26. Januar 2013 - 02:35

Hast du Leistungseinbussen seid der neuen Graka? Wenn nicht, lass es soll.
Und als Sinnvoll würde ich den Sockel 2011 nicht erahten, außer du hast vor auf CAD basis was zu machen... So viel Power braucht kein gamingrechner. Nur was für Enthusiasten imho.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#49 Mitglied ist offline   Pascal90 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 24. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Januar 2013 - 02:37

Nein keine merkbaren einbußen. Hatte nur wegen dem memory clock bedenken
Eingefügtes Bild
0

#50 Mitglied ist offline   Pascal90 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 24. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Januar 2013 - 03:12

Kann ich bei max 533MHz trotzdem 1333MHz einbauen? So dass die RAM halt langsamer ist aber trotzdem funktionieren? Will jetzt nicht umsonst neue kaufen und bei nem beineun pc direkt ersetzen weild die dann zuschlecht sond...
Eingefügtes Bild
0

#51 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 2.851
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 231

geschrieben 26. Januar 2013 - 04:34

Zitat

Wenn überlege ich erstens ob Sockel 1155 jetzt oder Sockel 2011. Denke aber das Sockel 2011 das sinnvollste wäre (Habe aber wie ihr wisst keine Richtige ahnung von pc)


Das erschließt sich mir ja nun gar nicht. Du meinst, Sockel R wäre sinnvoller als H2, aber könntest Du auch beantworten, warum, wenn Du wie Du schreibst "keine richtige Ahnung" hast?

Und so einfach wie ein Grafikkartentausch ist ein CPU-Tausch auch nicht, einen von den 2011 Pins verknickst und der Sockel ist hin und das Mainboard damit auch.

Ich schlag' vor, bevor Du Unsummen an Geld investierst ohne überhaupt zu wissen wofür genau, und in diesem Zusammenhang: ob Du nicht ähnlich leistungsfähige Komponenten für weniger bekommst, und was diese Leistungsfähigkeit überhaupt erstmal ausmacht...

... solltest Du Dich eingehend schlau machen. Was ist was am PC. Vorzüge und Nachteile von Komponenten - was können server-class Plattformen (wie Sockel R) besser als desktop-class (Sockel H2); was können desktop-class Plattformen besser als server-class Plattformen, und insbesondere, was davon ist FÜR DICH interessant? Es nützt Dir nichts, wenn Dein neues Supersystem Pi bis auf die letzte Stelle ausrechnet -und dafür ne halbe Sekunde braucht- wenn es DEINEN Anforderungen nicht genügt.

Dazu mußt Du die aber erstmal kennen, in PC-Leistungsdaten übersetzen können, und wissen, welche Komponenten in welcher Konfiguration wie betrieben werden können, und warum.

Das wird zwar sicher ne Weile dauern, ist aber dankbarer als 1000+ Euro in ein Super-Wrack zu investieren (und die Gefahr sehe ich hier, wenn Du nicht weißt, wie Du Dein System konfigurieren sollst, es aber -zumindest scheinbar- auf Teufel komm raus rekonfigurieren möchtest).
Eingefügtes Bild
0

#52 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 26. Januar 2013 - 08:20

Du brauchst deine CPU nicht tauschen, und der 533MHz RAM hat effektiv 1066MHz, so ist es bei dem 1333MHz Speicher auch: 667MHz --> 1333MHz. Das kommt dadurch, weil es "DDR" RAM ist. Der I/O Takt ist bei jedem DDR Speicher halb so hoch wie die effektive Taktfrequenz. Bei GDDR (also dem Speicher für Grafikkarten) ist es noch ein bisschen etwas anders, keine Lust das jetzt zu erklären.
Eingefügtes Bild
0

#53 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 234
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 20

geschrieben 26. Januar 2013 - 09:55

der umstieg auf eine sockel 2011 plattform lohnt überhaupt nicht

wenn umstieg dann auf eine 1155er plattform


aber von einem i7-920 auf irgendwas anderes umzusteigen lohnt sich im moment aber auch generell nicht.

hab diesen "fehler" leider bei release der ivy-bridge auch gemacht und wirkliche unterschiede sind nicht zu erkennen (vorher i7-920 jetzt i5-3570K)
der einzige vorteil daran war das sich n kumpel über nen "neuen" rechner für wenig geld freuen konnte :)

noch dazu hätte der i7-920 ein enormes übertaktungspotenzial.
mit nem ordentlichen luftkühler wären 4 ghz kein problem. das wär immerhin ein taktratenzuwachs von enormen 50%. hatte meinen allerdings bei "nur" 3,5 ghz laufen, bei gleichzeitigem undervolting, was strom und hitze spart. natürlich müsste dazu dein board und dein cpu-modell mitspielen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#54 Mitglied ist offline   Pascal90 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 61
  • Beigetreten: 24. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Januar 2013 - 15:21

So ich habe mir ein neues Case (Mir gefällt es sehr) und auch ein neues Netzteil bestellt.

Auf was muss ich beim Lüfter bestellen achten. Kennt ihr welche die leise sind und gut Kühlen.

Sie sollen wenn möglich blau leuchten.

5* 120mm -> Sind die gut? Xilence (1300 Umdrehungen - 20dB) / AeroCool (Lautstärke: 26,5 / 12,6 dB(A) - Drehzahl: 1.500 / 800 U/Min)

3* 140mm -> AeroCool (Lautstärke: 29,6 / 14,5 dB(A) - Drehzahl: 1.500 / 800 U/Min)

[Edit: Und wenn möglich sehr leise bis recht leise.]

Dieser Beitrag wurde von Pascal90 bearbeitet: 28. Januar 2013 - 23:28

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0