WinFuture-Forum.de: den jeweils letzten Wert einer Spalte in eine speziellen Zelle überneh - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office
Seite 1 von 1

den jeweils letzten Wert einer Spalte in eine speziellen Zelle überneh


#1 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Juli 2012 - 17:20

Ich arbeite noch mit Office XP. Zu Excel habe ich folgende Frage:

- ich gebe in Spalte B wöchenlich den aktuellen Eurostoxxwert ein.
- Nun will ich den jeweils letzen Wert in einer bestimmten Zelle anzeigen, z.B. in F2

Wie muss ich die Zellen in B mit Formeln füllen, dass in F2 stets der letzte Wert der Spalte B steht?

Axel
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 349

geschrieben 17. Juli 2012 - 17:39

Gar nicht, die Formel müßte dann schon in F2 stehen. Wenn du in der Spalte B Formeln hättest, wären sie ja in jeder Zelle weg, nachdem du deinen Eurodingsbumswert einträgst. Mir fällt aber spontan keine Formel ein. Müßte man wahrscheinlich so ein kleines Makro schreiben.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.
0

#3 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Juli 2012 - 04:46

Da hast Du natürlich recht. Die Formel muss in F2 stehen.
Vielleicht gibt es im Forum aber einen Crack, der mir mit einem Makro (?) weiterhelfen kann?
0

#4 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.340
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50

geschrieben 18. Juli 2012 - 08:20

Mit 2 Spalten lässt sich das lösen.
Spalte A = laufende Nummer
Spalte B = Dein Wert
Zelle C1 Formel =INDIREKT("B"&MAX(A:A))

Angehängte Datei  Letzter Wert aus Spalte.xls (13,5K)
Anzahl der Downloads: 215

Species
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 349

geschrieben 18. Juli 2012 - 11:32

Beitrag anzeigenZitat (species: 18. Juli 2012 - 08:20)

Mit 2 Spalten lässt sich das lösen.
Spalte A = laufende Nummer
Spalte B = Dein Wert
Zelle C1 Formel =INDIREKT("B"&MAX(A:A))

Anhang Letzter Wert aus Spalte.xls

Species


Macht jetzt aber nicht wirklich Sinn. Da muß man die Nummerierung ja 1:1 mitführen, d.h. man muß jedes Mal 2 Zellen ausfüllen. Dann kann man ja auch gleich den aktuellen Wert nochmal in die extra Zelle schreiben.
Ich bin nicht faul, aber in meiner Work-Life-Balance ist gerade sehr viel Life.
0

#6 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Juli 2012 - 12:12

Hallo Species,
super, danke, hat prima funktioniert
0

#7 _Volume Z_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. Juli 2012 - 12:33

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 18. Juli 2012 - 11:32)

Da muß man die Nummerierung ja 1:1 mitführen

=INDIREKT("B"&ANZAHL(B:B))

Da die Nummerierung somit entfallen kann, entsprechend auch

=INDIREKT("A"&ANZAHL(A:A))

Dieser Beitrag wurde von Volume Z bearbeitet: 18. Juli 2012 - 12:47

0

#8 Mitglied ist offline   species 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.340
  • Beigetreten: 12. März 05
  • Reputation: 50

geschrieben 18. Juli 2012 - 12:53

Beitrag anzeigenZitat (Volume Z: 18. Juli 2012 - 12:33)

=INDIREKT("B"&ANZAHL(B:B))

Da die Nummerierung somit entfallen kann, entsprechend auch

=INDIREKT("A"&ANZAHL(A:A))


Richtig, keiner hat behauptet die Formel wäre nicht verbesserungswürdig, war nur meine erste Eingebung ;)

Species
Eingefügtes Bild

Eingefügtes Bild
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0