WinFuture-Forum.de: Filme aufs Tablet - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Filme aufs Tablet Speicherprobleme


#1 Mitglied ist offline   blommberg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 209
  • Beigetreten: 27. Juli 05
  • Reputation: 2

geschrieben 24. März 2012 - 10:15

Wie kommen Filme auf das Tablet?
Wie haben Leute viele Filme auf ihrem Tablet, wenn ein Film doch idR ca. 4 GB groß ist, Tablets aber meist nict über 32 GB haben? Müssten doch komprimierte Filme sein - wie erstellt man die?

Dieser Beitrag wurde von Wiesel bearbeitet: 24. März 2012 - 11:18
Änderungsgrund: Aussagekräftigen Titel erstellt

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.552
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 240

geschrieben 24. März 2012 - 10:33

Per USB, LAN oder WLan kommen Filme aufs Tablet. Das sind natürlich meist nicht die Filme, die man auf einer DVD/BluRay findet. Diese sind komprimiert und die Auflösung ist meist geringer. Das kann man mit (fast) jeder kostenpflichtigen Videoschnittsoftware machen. Es gibt natürlich auch einfachere Programme, die teilweise auch kostenlos sind.
0

#3 Mitglied ist offline   diggie 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 09. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 09. August 2012 - 13:26

meines wissens kannst Du dieauflösung doch vorab bestimmen. beim stream ist es eh egal, solange du im wlan bist....Schau mal hier: www.onlinevideotheken-vergleich.de, da gibt es eine ziemlich gute übersicht und links zu kostenlosen angeboten aller anbieter.
0

#4 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121

geschrieben 09. August 2012 - 13:53

Meine Filme kommen per Speicherkartenleser auf's Tablet.
Was ist ein "komprimierter Film"? Videodateien sind in ca. 100% aller Fälle komprimiert. Wenn du es noch weiter runterkomprimieren willst, nimm halt ein entsprechendes Programm. Der Movie Maker ist umsonst und kann (in der kommenden 2012er-Version) H.264 ausgeben, was auf allen Tablets laufen dürfte.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.926
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 452

geschrieben 10. August 2012 - 21:25

kommt auch aufs Tablet an.

nehmen wir mal ein iPad: die Filme die du überträgst werden entsprechend den Spezifikationen "geändert". Also unterm Strich nicht FullHD sondern der Auflösung des Pads. Auch verwenden viele eigene Codecs um die Größe ohne große Qualitätsabstriche zu reduzieren.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.391
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 251

geschrieben 10. August 2012 - 22:06

Beitrag anzeigenZitat (Kirill: 09. August 2012 - 13:53)

...
Was ist ein "komprimierter Film"? Videodateien sind in ca. 100% aller Fälle komprimiert
...


Hab mal spaßeshalber geguckt. Bei 32 GB freiem Speicherplatz könnte mann auch unkomprimierte Videos speichern. FullHD etwa 2,5 Sekunden.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#7 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121

geschrieben 10. August 2012 - 22:18

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 10. August 2012 - 22:06)

Hab mal spaßeshalber geguckt. Bei 32 GB freiem Speicherplatz könnte mann auch unkomprimierte Videos speichern. FullHD etwa 2,5 Sekunden.

Geil. Einfach nur geil. Ich mei, ich kann dazu echt nichts sagen, ausser eine geile Idee, das nachzugucken!
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0