WinFuture-Forum.de: [Erledigt] .doc bringt Word zum Absturz - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office
Seite 1 von 1

[Erledigt] .doc bringt Word zum Absturz

#1 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 25. Januar 2012 - 10:23

Hallo Community.
Habe folgendes Problem:
Ich habe einige Word Dokumente, die sich nicht öffnen lassen. Sie lassen sich via OO öffnen. Aber wenn ich Word benutze, stürzt es andauernd ab. Egal welches OS. habe es mit Win7 und XP probiert.
Office kommt in der Version 2003 zum Einsatz.
Weiß jemand vorher das kommen kann?
Hat das was mit der Normal.dot zu tun?
Viel dank schon mal im voraus

Dieser Beitrag wurde von sermon bearbeitet: 25. Januar 2012 - 16:25

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Tschubai 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 102
  • Beigetreten: 20. Dezember 06
  • Reputation: 8

geschrieben 25. Januar 2012 - 10:56

ich nehme an du hast die mit oo schon als "word 2003 doc" abgespeichert ?

os : brain.exe_______________cpu : cortex
graka : fielmann_____________drives : zwei
ram : lucida frontalis_________mb : homo sapiens
0

#3 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 25. Januar 2012 - 11:13

jop. kann es aber mal unter einem anderem namen versuchen. Und die alten dann löschen, wenn es gehen sollte...
habe bisher nur überschrieben

Auch unter einem anderem namen bringt es nichts.
jemand noch eine Idee?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist online   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.381
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 307

geschrieben 25. Januar 2012 - 11:15

Bekommst Du eine Fehlermeldung beim Absturz?
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#5 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 25. Januar 2012 - 12:02

Nein... die Datei wird geladen... und erscheint nicht. im Taskmanager steht dann, dass es keine Rückmeldung gibt von Word.
Das komische ist auch, die angelegten temporären Dateien. Also ~$name_der_datei verschwinden nicht danach und diese sind auch nicht so blass dargestellt, als hätte man was ausgeschnitten, sondern als normale Datei...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist online   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.381
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 307

geschrieben 25. Januar 2012 - 12:06

Versuch doch mal was hiervon. http://support.micro...om/kb/826864/de
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
1

#7 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 25. Januar 2012 - 12:32

Das habe ich auch schon gefunden. Das dumme ist nur für alle Lösungsansätze muss ich die beschädigte Datei öffnen. in meinem Fall sogar mehrere Dateien. Und das funktioniert ja schon nicht...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 25. Januar 2012 - 13:10

Wie stark sind die Dateien formatiert? Eventuell bringt es was die Dateien in OO als *.rtf zu speichern und dann in Office öffnen und dort neu als *.doc (oder als *.docx soweit das Kompatibilitätspaket installiert ist) abzuspeichern.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
2

#9 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 25. Januar 2012 - 13:26

Mal probieren...
EDIT:
Tatsächlich so geht's. Mit OO öffnen, als .rtf speichern. mit Word öffnen und als .doc speichern. Ist zwar jetzt ein riesen Aufwand für alle Dateien. Aber muss ich wohl durch.
Eine Batch kann man nicht fix dafür schreiben oder? Also hat da einer ne Idee?

Dieser Beitrag wurde von sermon bearbeitet: 25. Januar 2012 - 13:59

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 26. Januar 2012 - 09:53

Kannst du in OO als *.docx speichern? Dann behältst du zumindest die Formatierung. Für *.docx brauchst du in O2k3 nur das Kompatibilitätspaket installieren und kannst dann da O2k7 und O2k10 öffnen bzw als solche speichern.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#11 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 27. Januar 2012 - 08:48

ne im OO geht das nicht. nur in Word direkt. das Kompatibilitätspaket habe ich installiert. Allerdings werden wir eine neuere Office Version nicht so schnell installieren. Erst wenn der Support 5 Jahre lang ausgelaufen ist, dann überlegen wir erst zu wechseln... -.-
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.589
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 28. Januar 2012 - 06:55

Warum setzt ihr auf OO anstatt auf LibreOffice? http://www.libreoffi...eatures/writer/ das kann eigentlich als docx speichern. Auch OO sollte in der neuesten Version docx können.

Infos: http://winfuture.de/news,58405.html

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0