WinFuture-Forum.de: SATA Treiber für Sony Vaio VGN-AR21M - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

SATA Treiber für Sony Vaio VGN-AR21M


#1 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.424
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 20. September 2011 - 13:54

ich probiere gerade seit stunden XP auf dem sony laptop neu zu installieren und er findet die festplatte einfach nicht!
hab bereits mehrfach verschiedene treiber eingebunden

soweit ich weiß, brauche ich dazu folgende:

82801G IDE (ICH7) - Intel
82801GBM GHM SATA AHCI (ICH7) - Intel

den GBM habe ich in mehreren treiberversionen mit txtsetup.oem gefunden, aber den anderen nicht. ich hab auch diverse ICH7 und ICH7 mobile treiber integriert, aber bisher hab ich die festplatte nicht gefunden!

aktuell ist noch eine ziemlich kaputte mediacenter version installiert, falls ich da irgendwie treiber rausziehen kann, sagt mir mal wie :)

hat einer ne idee? oder ne idee woher ich den 82801G treiber herbekomme?

edit: ahci ausschalten im bios geht übrigens nicht, sonst wär das kein problem, ich könnte drauf verzichten

Dieser Beitrag wurde von Kenny bearbeitet: 20. September 2011 - 13:56

"Irgendwat is ja immer."
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 20. September 2011 - 14:09

Versuch's mal hiermit. Der Treiber ist direkt fürs Einbinden gedacht.
0

#3 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 20

geschrieben 20. September 2011 - 14:26

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 20. September 2011 - 14:09)

Versuch's mal hiermit. Der Treiber ist direkt fürs Einbinden gedacht.

Du kannst ihn aber auch ohne Einbindung benutzen, indem Du beim Start des XP Setups die Taste <F6> drückst und dann das Verzeichnis mit der txtsetup.oem auswählst.
0

#4 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.424
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 20. September 2011 - 14:44

Beitrag anzeigenZitat (egal8888: 20. September 2011 - 14:26)

Du kannst ihn aber auch ohne Einbindung benutzen, indem Du beim Start des XP Setups die Taste <F6> drückst und dann das Verzeichnis mit der txtsetup.oem auswählst.


seit wann kann ich da das verzeichnis wählen? ich meine der nimmt nur a:

aud dem laptop hab ich noch nen ahci ordner entdeckt und probier den mal. leider kam nun beim setup eine fehlermeldung, dass dkcom.dll nicht gestartet werden konnte... naja ich versuchs nochmal, is vielleicht nur beim kopieren was schief gegangen.

ansonsten probier ich den 10/06 treiber. hab schon was gelesen, dass man die von 2006 probieren sollte.
meine geduld ist echt bald am ende, immer diese warterei und dann gehts doch wieder nicht
"Irgendwat is ja immer."
0

#5 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 996
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 20

geschrieben 20. September 2011 - 14:50

Beitrag anzeigenZitat (Kenny: 20. September 2011 - 14:44)

seit wann kann ich da das verzeichnis wählen? ich meine der nimmt nur a:

Ja, schon richtig.
Dafür brauchst Du dann ein externes USB Floppy und ein BIOS, das dies unterstützt.

Ich hab es nur aufgeführt, weil es mit entsprechender Hardware schneller geht, als immer den Treiber integrieren und dann alles wieder neu brennen zu müssen.

EDIT:
Ups, diese Möglichkeit kannte ich auch noch nicht.

Dieser Beitrag wurde von egal8888 bearbeitet: 20. September 2011 - 14:53

0

#6 Mitglied ist offline   Kenny 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.424
  • Beigetreten: 22. September 03
  • Reputation: 13

geschrieben 20. September 2011 - 15:32

also ich hatte xp aufm usbstick als multiboot mit bartpe und acronis. vielleicht war das das problem? hatte alles integriert und den xp-cd ordner auf den stick zum booten kopiert...

hab jetzt einfach alles in eine frische XP mit SP3 CD integriert, als CD gebrannt und er hat die platten gefunden.
bei nem falschen pfad beim USB hätte er doch meckern müssen oder nicht? die dateien liegen auf dem stick im ordner winsetup\xpsp3cd. bisher ging das immer ohne probleme

naja jedenfalls gings jetzt, danke an alle

Dieser Beitrag wurde von Kenny bearbeitet: 20. September 2011 - 15:34

"Irgendwat is ja immer."
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0