WinFuture-Forum.de: CCleaner sinnvoll unter Win 7 ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

CCleaner sinnvoll unter Win 7 ? CCleaner vs Windows 7 eigene Datenträgerbereinigung

#16 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 10. August 2011 - 17:51

@Taxidriver:

Es ist keiner gezwungen, sämtliche Reinigungsoptionen der tools zu benutzen. Dort wo die Haken by default gesetzt sind, kann man bedenkenlos auf "weiter" klicken. Und beim spontanen Überfliegen der Optionen des CCleaner, fällt mir jetzt auch nicht eine einzige Option auf, durch deren Aktivierung man irgendetwas zerschießen könnte. Außerdem geht es bei CCleaner nicht um eine direkte Optimierung wo wie es z.B. bei TuneUp ist, sondern nur um das entfernen von "Müll". Das optimiert zwar auch, aber nur indirekt.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#17 _Volume Z_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. August 2011 - 20:21

@Daniel: Ich glaube zu wissen, warum Fat Tony derzeit mit CCleaner hadert: Ein Konflikt mit MSE.

Thread: MSE-Computerstatus

Gruß, VZ :)
2

#18 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 10. August 2011 - 21:00

Beitrag anzeigenZitat (Fat Tony: 09. August 2011 - 11:30)

Sind CCleaner,Registry Cleaner,TuneUp Utilities,etc.eigentlich noch sinnvoll,bzw.nötig,wenn man die Windows eigene Datenträgerbereinigung hat ?


Geschmäcker und hier die Ansichten sind sehr verschieden.

den CCLeaner setze ich bspw. unter jedem OS ein einfach und übersichtlich zu bedienen, der Uninstaller (nur ne andere GUI als die von Windows) ist wesentlich schneller im Auflisten als der Windowseigene, [...]

Von Zeit zu Zeit lasse ich den mal laufen... why not.

vom Registry-Cleaner halte ich nix und TuneUp ist mir zu überladen (und dann noch Hintergrunddienste).


Die Datenträgerbereinigung von Windows ist zwar schön und gut aber ich kann mich selbst damit nicht so recht anfreunden.
Eingefügtes Bild
0

#19 Mitglied ist offline   Fat Tony 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.293
  • Beigetreten: 28. September 08
  • Reputation: 23

geschrieben 10. August 2011 - 22:06

Eigentlich wollte ich nur wissen,ob es überhaupt einen sinn macht,Tools von Zweitanbietern,egal ob Freeware
oder kommerziell,zu installieren,wenn Windows 7 schon von Haus aus welche mitbringt.
Ich hätte auch fragen können,macht es eigentlich einen sinn,den VLC-Player zu installieren,wenn Windows 7
bereits den Windows Media Player mitbringt.
Belastet es nicht auch das System,bzw.bremmst es nicht das System,wenn man Software von Zweitanbietern installiert,wenn Windows 7 bereits welche von Haus aus aufs System installiert ?
Warum das System mit unnötiger Software belasten,wenn bereits Hauseigene Software installiert ist ?
Eingefügtes Bild
1

#20 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 11. August 2011 - 07:49

genau DA wirst du aber keine einheitliche Antwort finden.

von Programmen wie TuneUp (welche auch Hintergrunddienste/funktionen installieren/mitbringen) halte ich garnix.

Wenn ich mein Rechner aber wieder voll "reinigen" will greife ich zu CCLeaner und/oder WindowsTools - je nach bedarf.
Eingefügtes Bild
0

#21 Mitglied ist offline   Taxidriver05 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.601
  • Beigetreten: 14. Mai 09
  • Reputation: 43

geschrieben 11. August 2011 - 12:31

Beitrag anzeigenZitat (Fat Tony: 10. August 2011 - 22:06)

Eigentlich wollte ich nur wissen,ob es überhaupt einen sinn macht,Tools von Zweitanbietern,egal ob Freeware
oder kommerziell,zu installieren,wenn Windows 7 schon von Haus aus welche mitbringt.
Ich hätte auch fragen können,macht es eigentlich einen sinn,den VLC-Player zu installieren,wenn Windows 7
bereits den Windows Media Player mitbringt.
Belastet es nicht auch das System,bzw.bremmst es nicht das System,wenn man Software von Zweitanbietern installiert,wenn Windows 7 bereits welche von Haus aus aufs System installiert ?
Warum das System mit unnötiger Software belasten,wenn bereits Hauseigene Software installiert ist ?


Der Vergleich hinkt auch etwas...
Denn derartige "Tuning-Tools" greifen im Endeffekt auf dieselben Funktionen zurück, die das System selbst bereits bietet.
Zwar sind diese mitunter recht versteckt und sind durch solche Tools meist schneller aufrufbar.
Der Umfang ist aber in aller Regel der gleiche.
Bei Media-Playern sieht das schon anders aus.
Im Vergleich zum WMP bringt der VLC Unterstützung für Codecs mit, die durch den WMP nicht unterstützt werden.
Hier ergibt sich also ein tatsächlicher Mehrwert.
Dies ist bei solchen Tools eher seltener der Fall.
Click Banner for "WinFuture.de RELOADED 2kX" Userstyles!
Styles ab sofort mit neuem Foren-Design!
Eingefügtes Bild
"Himmlische Ruhe und tödliche Stille haben dieselbe Phonzahl."
My Music
badania.de

2

#22 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 11. August 2011 - 12:45

Zitat

Belastet es nicht auch das System,bzw.bremmst es nicht das System,wenn man Software von Zweitanbietern installiert,wenn Windows 7 bereits welche von Haus aus aufs System installiert ?
Warum das System mit unnötiger Software belasten,wenn bereits Hauseigene Software installiert ist ?

Das hängt vom tool ab. TuneUp wäre z.B. etwas, dass das System meiner Meinung nach nur mehr belastet, als es ihm nutzt. Aber auch hier hängt es davon ab, ob du Dinge wie z.B. den "MemOptimizer" o.ä. permanent im Hintergrund laufen lässt, oder nicht. CCleaner ist etwas anderes, es ist ja auch in dem Sinne kein "Tuningprogramm". Ich finde allgemein, das man Tuneup nicht mit CCleaner vergleichen sollte.
Eingefügtes Bild
1

#23 Mitglied ist offline   luftabong 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 872
  • Beigetreten: 14. Oktober 10
  • Reputation: 32

geschrieben 11. August 2011 - 16:16

Beitrag anzeigenZitat (Taxidriver05: 11. August 2011 - 12:31)


Denn derartige "Tuning-Tools" greifen im Endeffekt auf dieselben Funktionen zurück, die das System selbst bereits bietet.
Zwar sind diese mitunter recht versteckt und sind durch solche Tools meist schneller aufrufbar.



so sieht es aus. und deshalb sind pauschalaussagen wie *tuneup hat mir das system zerschossen* etc. absoluter blödsinn.
Sorry, an error occured!
Please try again later...
0

#24 Mitglied ist offline   matador9000 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 21. Juli 17
  • Reputation: 1

geschrieben 21. Juli 2017 - 11:32

Ich benutze CCleaner u.a. Registry Tools nicht, um sicher zu sein, dass meine Registry intakt bleibt.

Microsoft warnt übrigens vor Tools die die Registry "optimieren". Es bringt keine Platzersparnis und keinen Performance-Gewinn:

Windows-Killer CCleaner: So gefährlich ist Ihr Lieblings-Tool

Um schnell alle Müll-Dateien und alte Service-Packs und das übervolle Windows\WinSxs Verzeichnis zu schrumpfen benutze ich ein Tool OHNE Registry-Optimierung von mscware.com

Meiner Erfahrung nach hat man auch keinen großen Drang mehr zu optimieren, sobald man eine SSD im System hat :)

LG

Matador
1

#25 Mitglied ist offline   Gabriel EE 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 238
  • Beigetreten: 29. Januar 17
  • Reputation: 4

geschrieben 18. September 2017 - 15:41

Beitrag anzeigenZitat (Fat Tony: 09. August 2011 - 11:30)

Hallo,
Bzgl.Putzprogramme unter Windows 7 hätte ich gerne mal ein anliegen.
Sind CCleaner,Registry Cleaner,TuneUp Utilities,etc.eigentlich noch sinnvoll,bzw.nötig,wenn man die Windows eigene Datenträgerbereinigung hat ?
Und,sind die Windowseigenen Tools wie z.B.die Datenträgerbereinigung,Defrag,Löschen,etc.ausreichender ?



CCleaner ist sinnvoll, die Windows Datenträgerbereinigung nicht alle Funktionen die möglich wären nutzt.

Allerdings sollte man niemals alles darin nutzen, sondern nur sinnvolle Sachen und sich vorher schlau machen !

Ich hoffe, das hat jeder gesehen !

Steht auch in Winfuture !

http://www.spiegel.d...-a-1168505.html
0

#26 Mitglied ist offline   HeinrichL. 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 13. Oktober 17
  • Reputation: 0

geschrieben Heute, 07:37

Moin :)

Ich weiss, schon ´ne Weile her, aber...

Beitrag anzeigenZitat (matador9000: 21. Juli 2017 - 11:32)

...Um schnell alle Müll-Dateien und alte Service-Packs und das übervolle Windows\WinSxs Verzeichnis zu schrumpfen benutze ich ein Tool OHNE Registry-Optimierung von mscware.com...

@matador9000
Ehrlichgesagt kommt mir mscware.com von den Phillipinen etwas merkwürdig vor.
Keinerlei Angaben, ausser wie toll die Software ist. Nicht Mal ein Datum der letzten/aktuellen Version, und bei Google gibt´s praktisch nichts darüber.
Andere Software wird in der Regel auch woanders angeboten, Chip, Heise und Konsorten. Auch in Foren wird gerne Mal nachgefragt und diskutiert. Zu mscware habe ich NICHTS gefunden.
Mein Fehler?

Gruß
Heinrich
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0