WinFuture-Forum.de: Festplatte Kann Nicht Initialisiert Werden - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Festplatte Kann Nicht Initialisiert Werden


#1 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. März 2008 - 13:07

Hallo,

meine 160GB SATA Maxtor Festplatte kann nicht mehr initialisiert werden. Ich habe eine Low Level Formatierung durchgeführt, da ich mich von ihr trenne und der neue Besitzer dann eine "Datenneue" Festplatte kaufen soll.

Nun kommt aber Folgendes

Eingefügtes Bild

Wenn ich auf initialisieren klicke, kommt der Warte-Cursor und es passiert nichts. Habe das Fenster bereits einige Stunden gelassen.

Was kann ich nun genau tun um da alles wieder in Ordnung zu bringen, so dass ich wieder eine Partition erstellen kann?
Im Bios wird die Platte erkannt.

Danke euch!

MFG
Andrei
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 12. März 2008 - 13:49

Könnte es sein, dass die Festplatte defekt ist und deshalb nichtmehr initialisiert werden kann?

Ich würde die Festplatte sicherheitshalber (auch, damit der neue Besitzer der Festplatte dir nicht Betrug anhängen kann, weil du ihm eine kaputte Platte verkauft hast ;) ) einem Integritätstest unterziehen. Entweder mit einem Festplattentool des Herstellers (also Maxtor) oder zur Not mit Drive Fitness Test (lass dich von den Beschreibungen nicht verwirren, DFT funktioniert auch mit allen anderen Festplatten zuverlässig).
0

#3 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. März 2008 - 15:15

hallo

danke für die antwort. die festplatte müsste auf jedenfall funktionieren, weil ich sie noch bis vor kurzem jeden tag benutzt habe. Was genau kann beim Formatieren denn so alles kaputt gehene und was lässt sich mit tools wieder reparieren?

danke


edit: kann ich das programm auch als zip herunterladen um die dateien selber auf eine cd/diskette zu kopieren? Ich hab nämlich probleme beim schreibe auf disketten und würde das gerne auf eine cd brennen.

Dieser Beitrag wurde von akorsak bearbeitet: 12. März 2008 - 15:18

0

#4 Mitglied ist offline   Merlin-HM 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 11. März 08
  • Reputation: 0

geschrieben 12. März 2008 - 17:29

Hi,

klick mal mit rechts auf die Patitionsanzeige

Angehängtes Bild: Zwischenablage01.jpg

und wähle "partition erstellen" aus.

müßte gehn ;)

griaßle Merlin
Frauen sind das einzige Geschenk, das sich selbst verpackt (JPB)
0

#5 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 12. März 2008 - 18:46

Hallo,
ja genau das ist das Problem, da kommt keine Möglichkeit eine Partition zu erstellen. Da ist einfach ein graues Feld.

Vll ist irgendwas mit dem MBR nicht in Ordnung? Oder sonst irgendwas? Ich kenne mich mit Festplatten nicht 1A aus, aber irgendwas muss ja verändert worden sein, weil ich schon sehr oft formatiert habe und low level ist bisher auch schon einmal gut gegangen.
0

#6 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.144
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 42

geschrieben 12. März 2008 - 19:27

Hier ein Link, das "Drive Fitness Test" auf einem CD-Image anbietet: http://www.hitachigs...ownload.htm#DFT . Und wie gesagt, den Beschreibungstext von wegen Hitachi und IBM ignorieren, es läuft überall ;) . Eh ichs vergesse: Wenn du im Programm bist, solltest du sicherheitshalber sowohl den Schnell- als auch den Intensivtest (der ca. 2 bis max. 5 Stunden dauern kann) durchführen... Beim Start musst du nebenbei auch den Typ deiner Festplatte angeben, du kannst zur Not alle mögliche Optionen durchprobieren, falsch machen kannst du dadurch nichts...

Exakt deine Vermutung teile ich auch, normalerweise hat Windows keine Probleme, einen Datenträger zu initialisieren. Falls du dich ein wenig mit Linux auskennst, könntest du auch versuchen, mittels Parted o.Ä. den Datenträger zu initialisieren... (Eine genaue Anleitung dafür kann ich leider jedoch nicht geben...)
0

#7 Mitglied ist offline   Merlin-HM 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 11. März 08
  • Reputation: 0

geschrieben 12. März 2008 - 23:39

HI,

haste keine CD mit nem linux drauf, liegt doch immer mal wieder ner PC Zeitschrift bei,
kanste mit Unix initialisieren und dann mit Windows wieder reaktivieren.

Griaßle, Merlin
Frauen sind das einzige Geschenk, das sich selbst verpackt (JPB)
0

#8 Mitglied ist offline   Andrew0 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 24. Juli 04
  • Reputation: 0

geschrieben 13. März 2008 - 12:42

hallo

also das boot image bootet nicht, das bleibt hängen. ist aber auf einer cd-rw, vielleicht klappts deswegen nicht.

werde eine live boot version von linux ausprobieren, vielleicht geht es ja dann!
danke!"
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0