WinFuture-Forum.de: Ram-hersteller Herausfinden - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Ram-hersteller Herausfinden hab 2 Riegel geschenkt bekommen...


#1 Mitglied ist offline   netwolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 564
  • Beigetreten: 26. November 02
  • Reputation: 0

  geschrieben 11. Dezember 2003 - 20:29

Hallo,

ich habe gestern von meinem Cousin 2 alte 256 MB SDRAM-Riegel bekommen, da er sie in seinem neuen System nicht mehr braucht.
Er hat gemeint einer ist der 'Original', der andere Marken-RAM.

Habe nun beide hier liegen, allerdings keine Ahnung welchen ich nun nehmen soll (um ihn gegen meinen 128 MB Riegel auszutauschen).

Auf dem einen steht:

SP3808
0134 und ein Icon das so ähnlich aussieht wie das Centrino-Logo
ausserdem noch S/N: ASM 13403583 und
50508 / 13.09.01
LS.: 230047230

Auf dem zweiten:

DREAM (Hersteller ?)
USA 8M84X

und
C# 424843
Dream 94930
05/06/2002

btw: ist das wirklich das Herstellungsdatum ?

Gibt´s irgendeine Möglichkeit über die Nummern den Hersteller herauszufinden ?

Danke euch !
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   reiner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 485
  • Beigetreten: 10. November 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Magdeburg

geschrieben 11. Dezember 2003 - 21:38

Installiere mal " AIDA 32 - Enterprise System Information " - ist Freeware und
lässt sich auf deutsch einstellen.
" www.aida32.hu/aida-download.php?bit=32 "
Nimm am Besten die "*.exe"
Nach der Installation und Starten des Programms kannst du deine komplette Hardware durchchecken.
Das Programm zeigt dir nicht nur den Hersteller an, sondern bietet dir sogar noch Internet-Links zu den Herstellern an.
Ich selber habe 2 Speicher-Riegel von unterschiedlichen Anbietern verbaut
(1x Marke + 1x NoName) und bis jetzt funktioniert es.

Reiner
0

#3 Mitglied ist offline   netwolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 564
  • Beigetreten: 26. November 02
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Dezember 2003 - 21:47

Ok, vielen Dank erstmal.

Das heisst aber dass ich beide erstmal einbauen muss um herauszufinden was ich da eigentlich verbaut habe.

Einfach anhand der Nummer kann man da nirgends 'nachschlagen', oder ?

Ich meine, soviel Arbeit ist es ja eigentlich nicht, aber mein Gehäuse ist der blanke Horror, und ich muss sämtliche IDE-Geräte abstecken alleine um an die RAM-Riegel zu kommen... :D
Daher bin ich beim RAM-Riegel-Tausch nicht ganz so bastel-freudig :)
0

#4 Mitglied ist offline   ahopper 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.196
  • Beigetreten: 06. Dezember 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Magdeburg
  • Interessen:Computer, Snowboarden, Skateboarden (is Geschichte :-) ), Musik (Hip Hop)

geschrieben 12. Dezember 2003 - 14:37

Das Datum, das du auf den RAM-Riegeln findest, ist normalerweise das Datum, bis wohin du Garantie hast
0

#5 Mitglied ist offline   netwolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 564
  • Beigetreten: 26. November 02
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Dezember 2003 - 14:40

Wow, dann wären die Dinger ja schon richtig alt :unsure:

Das mit Hersteller über Nummer herausfinden ist wohl nicht, oder ?
Dachte ich hätte da mal etwas von einer Fxx Nummer gelesen, anhand derer man Hardware finden kann, aber vielleicht galt das auch nur für Netzwerk-Karten (nein, meine nicht die MAC-Adresse :angry: )
0

#6 Mitglied ist offline   RageT74 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 594
  • Beigetreten: 24. November 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Ruhrpott

geschrieben 12. Dezember 2003 - 15:22

Du meinst die FCC-Nummer.

Nur ob da die genannten Nummer weiterhelfen wage ich doch mal arg zu bezweifeln.

Da wäre es bestimmt einfacher die Riegel eben reinzustecken.

Das hier ist übrigens auch ein nettes Test-Proggie.
Ist von ct. Allerdings nur für SD-RAM, glaub ich.

Gruß T :unsure:

Dieser Beitrag wurde von RageT74 bearbeitet: 12. Dezember 2003 - 15:40

Geh nicht nur die glatten Straßen. Geh Wege,die noch niemand ging,
damit Du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub. (Saint-Exupery)
0

#7 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.030
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Elsenfeld

geschrieben 13. Dezember 2003 - 13:05

Bevor du einbaust. Welches OS hast du?
Weil WIN98 unterstützt soweit ich weis nur max. 256 MB ram :unsure:
Der Tipp mit AIDA iss gut. Sehr Hilfreiches Programm (und umsonst :angry: ).
Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#8 Mitglied ist offline   ichbines 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.725
  • Beigetreten: 06. Oktober 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Parndorf (Österreich)
  • Interessen:Computer, Linux

geschrieben 13. Dezember 2003 - 13:10

Zitat (kxxx: 13.12.2003, 13:05)

Weil WIN98 unterstützt soweit ich weis nur max. 256 MB ram :unsure:

Nein, Windows 98 kann nur 512 MB richtig verwalten.
0

#9 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.030
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Elsenfeld

geschrieben 13. Dezember 2003 - 13:22

Danke @ ichbines. Wieder was gelernt
Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#10 Mitglied ist offline   ahopper 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.196
  • Beigetreten: 06. Dezember 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Magdeburg
  • Interessen:Computer, Snowboarden, Skateboarden (is Geschichte :-) ), Musik (Hip Hop)

geschrieben 13. Dezember 2003 - 13:30

Wer 512 MB RAM hat, wird sich doch wohl nichtmehr mit Windows 98 rumplagen :unsure:
0

#11 Mitglied ist offline   wiz 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.527
  • Beigetreten: 21. Juni 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Landshut (Bayern)
  • Interessen:Schwimmen, Laufen, Radlfahren (Triathlon); PCs und Technik *g*; Autos

geschrieben 13. Dezember 2003 - 14:53

Zitat (ichbines: 13.12.2003, 13:10)

Zitat (kxxx: 13.12.2003, 13:05)

Weil WIN98 unterstützt soweit ich weis nur max. 256 MB ram :unsure:

Nein, Windows 98 kann nur 512 MB richtig verwalten.

das kann man aber auch durch einen Eintrag in der win.ini ändern! Dann wird es auch noch mit mehr RAM nutzbar. Allerdings stellt sich hier durchaus die Frag, ob es dann noh sinnvoll ist, Win98 einzusetzen :angry:
0

#12 Mitglied ist offline   netwolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 564
  • Beigetreten: 26. November 02
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Dezember 2003 - 14:40

Nein, nein, diese Zeiten sind glücklicherweise schon lange vorbei :D
XP Pro ist jetzt hier angesagt.

Werde heute Nachmittag mal ein wenig herumschrauben und gleich beide unbekannten Riegel einbauen, AIDA rausfinden lassen worum es sich handelt, euch fragen was besser ist, den drinnen lassen und und den anderen lagern.
0

#13 Mitglied ist offline   Bjarne 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 02. November 20
  • Reputation: 0

geschrieben 02. November 2020 - 13:19

Beitrag anzeigenZitat (netwolf: 14. Dezember 2003 - 14:40)

Nein, nein, diese Zeiten sind glücklicherweise schon lange vorbei :D
XP Pro ist jetzt hier angesagt.


Wer in aller Welt benutzt noch Windows XP ? xd
0

#14 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.548
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.381
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 02. November 2020 - 13:21

Beitrag anzeigenZitat (Bjarne: 02. November 2020 - 13:19)

Wer in aller Welt benutzt noch Windows XP ? xd


Och, 2003 war das ein aktuelles System. :wink:
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
3

#15 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 722
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 125
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 03. November 2020 - 21:48

Und ich dachte eben beim lesen: "Wer bemüht sich denn heute noch mit 128 und 256MB RAM Bausteinen?" :-D
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0