WinFuture-Forum.de: Matebook D 14 bzw. M.2 NVMe Gehäuse mit SSD... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Matebook D 14 bzw. M.2 NVMe Gehäuse mit SSD... ...wird nicht erkannt am Windows-Rechner.


#1 Mitglied ist offline   useraccountuser 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 21. Juni 24
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Juni 2024 - 17:07

Hallo Forum!

Ich hoffe ich bin hier richtig, ich habe ein gebrauchtes älteres Huawei Matebook D 14 und ich möchte hier Windows 11 drauf installieren oder Windows 10 neu installieren, da die alte Software komprimitiert ist.

Ich habe mich über YouTube Videos informiert und eine externe M.2 SSD USB-Gehäuse gekauft (UGREEN M.2 NVMe Hard Drive Enclosure), da die SSD aus dem Notebook eingebaut, diesen am Surface Laptop angeschlossen, um dort die Festplatte mit Windows 11 Boot-Dateien zu bespielen (kann nicht direkt von USB booten beim Matebook), aber:

Der PC erkennt irgendwie die M.2 SSD im externen Gehäuse nicht. Ich glaube es liegt an mir :blink: zumindest nicht als Laufwerk.

Kann mir einer helfen oder einen Tipp geben, wie ich die SSD erkennen lassen kann unter "Dieser PC". Ich kenne mich auch nicht so gut mit Partitionssoftware aus, würde es aber probieren, wenn nötig.

Danke euch schon einmal!

Gruß,
useraccountuser

Dieser Beitrag wurde von useraccountuser bearbeitet: 21. Juni 2024 - 17:09

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 819
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 21. Juni 2024 - 18:29

Zum erkennen der M2, falls kein Laufwerkbuchstabe zugeordnet wird, könntest du in der Datenträgerverwaltung schauen, ob diese dort aufgeführt ist. Diese findest du unter Anderem über den Run Befehl (Windowstaste+R) und der dortigen Eingabe von "diskmgmt.msc". Wenn sie dort gelistet ist, aber kein Laufwerksbuchstabe hat, kannst du manuell einen zufügen.

Warum sich nicht von USB booten lässt, ist mir aber ein Rätsel. Hast du im Bios die Bootorder mal geändert? USB-Stick bootfähig mit der richtigen ISO angelegt?
Gegebenenfalls mal erläutern, was du bereits versucht hast, um von USB zu booten. Das scheint mir weitaus sinnvoller, wenn das gehen würde. Wenn du Windows auf einem anderen Laptop installierst und dann die SSD zurückwechselst, hast du von anfang an die falschen Treiber von Windows-Update..
Außerdem könnte man ja auch einen Factory-Reset machen. Was spricht da dagegen?

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 22. Juni 2024 - 12:35

Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0