WinFuture-Forum.de: Exfat-Format - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Exfat-Format


#1 Mitglied ist offline   malaschke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 14. April 22
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:HVL
  • Interessen:Familie, Freunde, HiFi, Sport, Lesen

geschrieben 14. Februar 2024 - 15:30

Hallo @ all,
ich hoffe das Thema ist hier richtig platziert. Ich benötige zur Datensicherung neue Speicher und habe nun SSDs gefunden, die in Exfat formatiert werden sollen/müssen. Ich habe davon noch nie gehört und bevor ich irgendwas bestelle möchte ich euch mal fragen was ihr davon haltet. Danke

Dieser Beitrag wurde von malaschke bearbeitet: 14. Februar 2024 - 15:31

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 801
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 70
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 14. Februar 2024 - 16:39

Ich bezweifle, dass du in Exfat formatieren MUSST. Ist das eine interne oder externe SSD? Aber selbst bei externen kannst du in der Regel selbst entscheiden, mit was du formatieren willst.

ExFAT ist eine stark angepasste Version des alten Microsoft FAT(32) Dateisystems, welches speziell für externe Datenträger optimiert ist. Primär für SD Karten, und Memory Sticks, aber auch manchmal z.B. für USB Sticks wurde und wird es verwendet.

Nicht alle Systeme können es allerdings gut lesen, Android Systeme kommen damit oft nicht klar, Mac und Linux in modernen Versionen sollten es aber lesen können. Meine persönlichen Erfahrungen damit sind ok, aber ich bevorzuge eigentlich NTFS, welches in der Regel etwas kompatibler ist.


Mit exFAT machst du den Datenträger also nicht kaputt und es wird unter Windows einwandfrei funktionieren, aber ich würde NTFS bevorzugen.


Hier noch etwas extra Lektüre:

https://de.wikipedia...ion_Table#exFAT
0

#3 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 804
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 82
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 15. Februar 2024 - 06:33

Beitrag anzeigenZitat (malaschke: 14. Februar 2024 - 15:30)

Hallo @ all,
ich hoffe das Thema ist hier richtig platziert. Ich benötige zur Datensicherung neue Speicher und habe nun SSDs gefunden, die in Exfat formatiert werden sollen/müssen. Ich habe davon noch nie gehört und bevor ich irgendwas bestelle möchte ich euch mal fragen was ihr davon haltet. Danke



Schwierig zu sagen, wenn man das direkte Angebot nicht kennt. Aber wie pcfan schrieb, in exfat formatieren "müssen" gibt es nicht. Du kannst jede SSD in dem Format formatieren, das du möchtest, bzw. dein Betriebssystem unterstützt. Exfat macht dann Sinn, wenn du die Platte an unterschiedlichen Betriebssystemen nutzen willst, also z. B. Windows UND Mac. Und nur wegen der Kompatibilität; ein Bonus bezüglich Datensicherheit gibt dir das nicht. Nur in Windows würde ich ebenfalls NTFS vorziehen.

Dieser Beitrag wurde von MiezMau bearbeitet: 15. Februar 2024 - 06:33

Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#4 Mitglied ist offline   malaschke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 14. April 22
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:HVL
  • Interessen:Familie, Freunde, HiFi, Sport, Lesen

geschrieben 22. April 2024 - 14:53

Moin und sorry dass ich mich erst so spät zum Thema melde, war zu viel los in den letzten Wochen. Ich hatte das in exfat und dann auch in NTFS formatiert und immer das Problem, dass einige rüber gezogene Ordner entweder nicht geöffnet werden können "Auf H:/Bilder kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar". In anderen Ordnern geht das problemlos, bei anderen wieder fehlen die Bilder im übertragenen Ordner. Mehr Informationen zur SSD als im Bild habe ich leider nicht, war ein Online-Kauf.



Kann das eventuell auch am Rechner liegen? Da geht auch das Eine oder Andere manchmal nicht so richtig, z.B. braucht die CxUIUSvc64 immer mal wieder 50% des Arbeitsspeichers, pausiert der Secure Eraser beim Löschen von vielen Dateien immer wieder mal für einige Sekunden, wird auch ein USB-Stick ab und an einfach nicht mehr erkannt so das ich ihn wieder neu einstecken muss, öffnen Browser gern mal halbseitig statt wie beim letzten Verwenden ganzseitig. Manchmal denke ich erstmal alles mit dem Laptop zu machen und den Rechner dann irgendwann im Herbst neu zu machen.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: SSD.JPG

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
0

#5 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 804
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 82
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 24. April 2024 - 03:49

Zuerst einmal sollte man sich von dubiosen Billigangeboten insbesondere bei SSDs fernhalten. Da gibt es einige Fake-Angebote. Daher gehe ich mal stark davon aus, sowieso mit einem NoName Gerät "Made in China", dass du eine dieser Fake-SSDs erworben hast. Ich würde davon Abstand halten, dort auch nur irgendwelche Daten draufzumachen. Falls es wirklich eins dieser Dinger ist, dann würde ich das direkt entsorgen oder falls möglich reklamieren.

Was den Rest des Rechners angeht, das hört sich natürlich auch nicht gerade ideal an. Was für einen Rechner hast du denn und wie alt ist der? Wie häufig nutzt du Secure Erase (und mit wievielen Überschreibzyklen)?

Ansonsten finde ich zu deinem CxUIUSvc64, dass dies Teil des Audiotreibers ist. Vielleicht hilft ja folgendes:

https://www.thewindo...n-windows-11-10

Wenn du Firefox nutzt, der öffnet grundsätzlich immer halbseitig. Das ist eine Sicherheitseinstellung, bezüglich des Fingerprintings (Browserauflösung).
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
1

#6 Mitglied ist offline   malaschke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 14. April 22
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:HVL
  • Interessen:Familie, Freunde, HiFi, Sport, Lesen

geschrieben 24. April 2024 - 21:11

Danke für die schnelle Antwort. Mit dem Reklamieren wird das wohl nichts werden, ich habe die SSD schon seit Monaten hier liegen und bin bisher einfach nicht dazu gekommen. Also werde ich sie entsorgen, war wirklich nicht teuer und deswegen habe ich auch bestellt. Für die paar Euren kann man sowas mal versuchen. Dann werde ich mich mal bei den üblichen Verdächtigen umsehen und da was bestellen.

Zum Rechner: das ist ein HP ProDesk 600 G5 SFF mit Intel® Core™ i7-8700 CPU @ 3.20GHz 3.19 GHz, 32,0 GB RAM und ursprünglich installierten Win10 64 Bit. Seit letztem Jahr ist Windows 11 Pro 23H2 drauf, kleine Probleme aller Art hatte er aber auch schon mit Win 10 gemacht (z.B. funktioneirte keine der drei getesteten Funktastaturen incl. Mouse und auch das MS-Bundle mit BT länger als vier Wochen, dann gab es Aussetzer beim Schreiben bis hin zum kompletten Einfrieren der Tastatur. Den Link schaue ich mir mal an, ein Versuch lohnt sich auf jeden Fall. Allerdings hatte ich im Taskmanager jetzt die CxUIUSvc64 deaktiviert und bisher gibt sie Ruhe, mal schauen...

Als Browser nutze ich FF, Opera und Brave und immer in voller Größe. Aber ich hatte es noch nie, egal bei welchem Rechner, dass sich ein Browser in anderer Größe geöffnet hat als wie beim Schließen. Habe das jetzt auch mit meinem privaten und dem Arbeits-Laptop probiert, alles wie immer.

Dieser Beitrag wurde von malaschke bearbeitet: 24. April 2024 - 21:12

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
0

#7 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 804
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 82
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 25. April 2024 - 04:38

Man könnte versuchen die Treiber zu erneuern. Hier sollten alle zu finden sein:

https://support.hp.c...tor-pc/27090292


Bei Firefox ist wie gesagt das Öffnen im halben Fenster normal. Habe ich da auch nach jedem Neustart. Bei den anderen Browsern sollte das aber nicht passieren.
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#8 Mitglied ist offline   malaschke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 14. April 22
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:HVL
  • Interessen:Familie, Freunde, HiFi, Sport, Lesen

geschrieben 21. Mai 2024 - 19:28

Danke für den Link, ich habe da mal ein ordentliches Update gemacht und seitdem gibt zumindest die CxUIUSvc64 komplett Ruhe, nach dem Deaktivieren war es ab und zu noch leicht zu merken. An der Problematik mit der SSD hat es aber nichts geändert, also habe ich die jetzt entsorgt.
Danke an alle für eure Tipps :cheers:
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0