WinFuture-Forum.de: Batch zum alles löschen auf Desktop geht nicht mehr - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Batch zum alles löschen auf Desktop geht nicht mehr

#31 Mitglied ist offline   lima77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 04. Januar 23
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Januar 2023 - 17:05

Beitrag anzeigenZitat (Shannon: 07. Januar 2023 - 16:47)

poste sie mal.


okee.
kann aber die batch datei nicht hoch laden.
habe die berechtigung nicht.
kann sie in txt senden.
hilft das?

ps.
konnte jetzt alles fixen fürs neue image mit win22h2 wärend wir gepostet haben.
bis auf das desktop prob.
werde es auf die pcs laden und wir können es auch dann von zuhause aus machen.
habe überall anydesk drauf.
lg

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von lima77 bearbeitet: 07. Januar 2023 - 17:10

0

Anzeige



#32 Mitglied ist offline   Junner2003 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 57
  • Beigetreten: 24. Mai 21
  • Reputation: 29
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Januar 2023 - 20:23

Du hast immer noch einen Fehler in deinem Pfad in deiner Datei! Die Expression *.* ist Teil des Pfades, somit muss es auch innerhalb der Anführungszeichen stehen. Ersetze

del "C:\Users\KAFI-0\Desktop"\*.* /q/s/f


mit

del "C:\Users\KAFI-0\Desktop\*.*" /q/s/f


und das sollte dann auch funktionieren!
0

#33 Mitglied ist offline   lima77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 04. Januar 23
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2023 - 02:35

Beitrag anzeigenZitat (Junner2003: 07. Januar 2023 - 20:23)

Du hast immer noch einen Fehler in deinem Pfad in deiner Datei! Die Expression *.* ist Teil des Pfades, somit muss es auch innerhalb der Anführungszeichen stehen. Ersetze

del "C:\Users\KAFI-0\Desktop"\*.* /q/s/f


mit

del "C:\Users\KAFI-0\Desktop\*.*" /q/s/f


und das sollte dann auch funktionieren!



big thx.
wir kommen richtung ziel.
habs in der vm test machiene gemacht.
WIN-TEST

jetzt nimmts alle dateien jeglicher formate und verknüpfungen. topp :)

leider aber immer noch die ordnetr nicht.
auch als admin ausführen nicht.

AUF DER KAFI-0 MASCHIENE:
die batch geht nix.
wenn ichs aber im cmd eingebe machts was es soll bis auf die ordner.
?

habe ich die rechte nicht oder fehlt was im code?
oder bockt was anderes?

lg

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: 2023-01-08 08 12 21.png

Dieser Beitrag wurde von lima77 bearbeitet: 08. Januar 2023 - 08:18

0

#34 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.688
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.430
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 08. Januar 2023 - 11:21

DEL löscht keine Ordner (mehr). Jedenfalls klappt das bei mir auch nicht. Kann nur Dateien löschen. Oer irgendwo ist da noch ein Denkfehler.

Hier müsste man jetzt in einer Kombination aus del und rd arbeiten, um Dateien und Ordner zu löschen.

@Echo off

del "%UserProfile%\Desktop\*.*" /f /q
for /f "delims=" %%f in ('dir /ad /b "%UserProfile%\Desktop"') do rd /s /q "%UserProfile%\Desktop\%%f"

Damit werden alle Dateien, Ordner und deren Inhalt von Desktop gelöscht.

Oder über Batch mit Powershell:

@echo off

Powershell.exe -nologo -noprofile -command "& {del -Path $env:USERPROFILE\Desktop\*.* -recurse -force}"

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#35 Mitglied ist offline   Shannon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 12. Februar 13
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 08. Januar 2023 - 12:06

stimmt, es wird del + rmdir benötigt.
verwende für solche Zwecke UNIX Tools (rm -r)
0

#36 Mitglied ist offline   lima77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 04. Januar 23
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2023 - 16:09

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 08. Januar 2023 - 11:21)

DEL löscht keine Ordner (mehr). Jedenfalls klappt das bei mir auch nicht. Kann nur Dateien löschen. Oer irgendwo ist da noch ein Denkfehler.

Hier müsste man jetzt in einer Kombination aus del und rd arbeiten, um Dateien und Ordner zu löschen.

@Echo off

del "%UserProfile%\Desktop\*.*" /f /q
for /f "delims=" %%f in ('dir /ad /b "%UserProfile%\Desktop"') do rd /s /q "%UserProfile%\Desktop\%%f"

Damit werden alle Dateien, Ordner und deren Inhalt von Desktop gelöscht.

Oder über Batch mit Powershell:

@echo off

Powershell.exe -nologo -noprofile -command "& {del -Path $env:USERPROFILE\Desktop\*.* -recurse -force}"




hi
thx for help.

hab den code angepasst für KAFI-0.
im cmd bis auf ordner perfetto.

in der batch leider nicht. nur zb die bat datei und verknüpfungen aber doc, pdf, jpg ecta. nix.
siehe cmd shot....

der 2. code funzt bis auf die ordner perfetto in der batch.
angepasst:

@echo off
Powershell.exe -nologo -noprofile -command "& {del -Path $env:C:\Users\KAFI-0\Desktop\*.* -recurse -force}"

cool thx.
wenn noch die ordner wieder auch weggehen.
wäre perfetto. :)

ihr habt mir schon jetzt aus der patche geholffen vom feinsten...he
big thx.
lg

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: 2023-01-08 15 33 50.png

Dieser Beitrag wurde von lima77 bearbeitet: 08. Januar 2023 - 16:34

0

#37 Mitglied ist offline   Shannon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 12. Februar 13
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 08. Januar 2023 - 19:15

for /f "delims=" %%f in ('dir /ad /b "%UserProfile%\Desktop"') do rd /s /q "%UserProfile%\Desktop\%%f"


bei dir scheint 2x das "%%f" nicht im code zu stehen.
deshalb die Fehlermeldung.
0

#38 Mitglied ist offline   lima77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 04. Januar 23
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2023 - 21:50

Beitrag anzeigenZitat (Shannon: 08. Januar 2023 - 19:15)

for /f "delims=" %%f in ('dir /ad /b "%UserProfile%\Desktop"') do rd /s /q "%UserProfile%\Desktop\%%f"


bei dir scheint 2x das "%%f" nicht im code zu stehen.
deshalb die Fehlermeldung.




thx.
geht gar nix mehr.
siehe cmd.
danke.
lg

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: 2023-01-08 21 32 31.png

0

#39 Mitglied ist offline   Shannon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 80
  • Beigetreten: 12. Februar 13
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 08. Januar 2023 - 23:54

ah, sorry
Komandozeile % - Im File %%

und bei mir funktioniert das ganze auch mit ".cmd" File.
deshalb kann ich es im Moment nicht nachvollziehen weshalb
es bei dir nicht geht.
0

#40 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.688
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.430
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 09. Januar 2023 - 00:16

Ja, das ist das Problem, dass sich die Syntax teilweise in einer Batch von der Syntax direkt in der Eingabeaufforderung unterscheidet. Das macht das Ganze etwas komplizierter, wenn man es nicht weiß.

Aber ganz andere Frage:

Wenn Du die Batch ausführst, dann machts Du das im Kontext des Users "KAFI-0", oder? Weil wenn das der Fall ist, dann brauchst Du das nicht weiter anzupassen. Die Umgebungsvariable %UserProfile% enthält bereist den richtigen Pfad für en angemeldeten Benutzer:

%UserProfile% = C:\Users\KAFI-0

Wenn Du allerdings die Batch unter einem anderen Benutzer ausführst, wird das Ganze komplizierter, da ein Benutzer nicht ohne weiteres auf den Desktop eines anderen Benutzers zugreifen kann.

Ansonsten bekomme ich das so auch nicht nachvollzogen. Habe da in meiner Testumgebung den Desktop mit allen möglichen Dateien und Ordnern zugemüllt und nach ausführen der Batch war alles wieder weg.

Und wenn Du die Batch für die PowerShell anpasst, dann das $env: weglassen. Das dient auch nur dazu, eine Umgebungsvariable in der PowerShell auszulesen, da die PowerShell %UserProfile% nicht versteht:

$env:UserProfile = C:\Users\KAFI-0

Powershell.exe -nologo -noprofile -command "& {del -Path "C:\Users\KAFI-0\Desktop\*.*" -recurse -force}"

Ach so, und falls Leerzeichen im Spiel sind, natürlich in " einschließen. Das vergesse ich auch ab und dann.

Und alle Dateien und Ordner wurden mit den Rechten vom Benutzer ""KAFI-0" auf dem Desktop angelegt?
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#41 Mitglied ist offline   lima77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 04. Januar 23
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Januar 2023 - 21:28

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 09. Januar 2023 - 00:16)

Ja, das ist das Problem, dass sich die Syntax teilweise in einer Batch von der Syntax direkt in der Eingabeaufforderung unterscheidet. Das macht das Ganze etwas komplizierter, wenn man es nicht weiß.

Aber ganz andere Frage:

Wenn Du die Batch ausführst, dann machts Du das im Kontext des Users "KAFI-0", oder? Weil wenn das der Fall ist, dann brauchst Du das nicht weiter anzupassen. Die Umgebungsvariable %UserProfile% enthält bereist den richtigen Pfad für en angemeldeten Benutzer:

%UserProfile% = C:\Users\KAFI-0

Wenn Du allerdings die Batch unter einem anderen Benutzer ausführst, wird das Ganze komplizierter, da ein Benutzer nicht ohne weiteres auf den Desktop eines anderen Benutzers zugreifen kann.

Ansonsten bekomme ich das so auch nicht nachvollzogen. Habe da in meiner Testumgebung den Desktop mit allen möglichen Dateien und Ordnern zugemüllt und nach ausführen der Batch war alles wieder weg.

Und wenn Du die Batch für die PowerShell anpasst, dann das $env: weglassen. Das dient auch nur dazu, eine Umgebungsvariable in der PowerShell auszulesen, da die PowerShell %UserProfile% nicht versteht:

$env:UserProfile = C:\Users\KAFI-0

Powershell.exe -nologo -noprofile -command "& {del -Path "C:\Users\KAFI-0\Desktop\*.*" -recurse -force}"

Ach so, und falls Leerzeichen im Spiel sind, natürlich in " einschließen. Das vergesse ich auch ab und dann.

Und alle Dateien und Ordner wurden mit den Rechten vom Benutzer ""KAFI-0" auf dem Desktop angelegt?



danke viel mal.
good help. thx all.

habe heute eröffnet und wir sind überrent worden.
bin seit 10h am worken gewesen.
...arme Menschen giebts einfach zuviel in diesem system :angry:
wir bleiben dran.


thx das du diesen post gemacht hast.wegen user es muss der KAFI-0 sein im code.


Powershell.exe -nologo -noprofile -command "& {del -Path "C:\Users\KAFI-0\Desktop\*.*" -recurse -force}"

es löscht fast alles, aber leider die ordner bei KAFI-0 immer noch nicht.
batchdatei und powershell.

du sagst bei dir funtzts auf der testmaschiene.
auch auf der testmachiene bei mir zuhause als WIN-TEST nicht.

what i do wrong...he :(
lg

Dieser Beitrag wurde von lima77 bearbeitet: 10. Januar 2023 - 00:19

0

#42 Mitglied ist offline   lima77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 04. Januar 23
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Januar 2023 - 00:11

Beitrag anzeigenZitat (Shannon: 08. Januar 2023 - 23:54)

ah, sorry
Komandozeile % - Im File %%

und bei mir funktioniert das ganze auch mit ".cmd" File.
deshalb kann ich es im Moment nicht nachvollziehen weshalb
es bei dir nicht geht.


no prob.
verstehe es auch nicht ganz.
habe DK2000 auch geantwortet.
es geht bei mir zuhause auf der testmaschiene auch nur files und Verknüpfungen weg. Ordner bleiben.

thx.
lg

Dieser Beitrag wurde von lima77 bearbeitet: 10. Januar 2023 - 00:15

0

#43 Mitglied ist offline   lima77 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 04. Januar 23
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Januar 2023 - 15:39

hi liebe Menschen

danke viek mal für euren Support.
hoff kann mal helfen mit Websites, netzwerk und computerhardware sowie ms windows, Office.

habe eine Lösung mit aber 2 Batch Dateien.
so funzt es perfrtto 100 prozent.

da meine Lösung mit eurem Support:

1.
Powershell.exe -nologo -noprofile -command "& {del -Path $env:C:\Users\KAFI-0\Desktop\*.* -recurse -force}"

2.
for /f "delims=" %%f in ('dir /ad /b "C:\Users\KAFI-0\Desktop"') do rd /s /q "C:\Users\KAFI-0\Desktop\%%f"

im start-programme-autostart sind sie abgelegt.

:wink: perfetto!

so kann ich leben.... :)

lustig so funtzs perfetto.
einzel nicht....manchmal :D


einfach grossen dank für die zusamnenarbeit.

lg

Dieser Beitrag wurde von lima77 bearbeitet: 11. Januar 2023 - 17:27

0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0