WinFuture-Forum.de: Tablet : kurz vor der Anschaffung - Fragen zu Größe, Vertrag u.s.w - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Tablet : kurz vor der Anschaffung - Fragen zu Größe, Vertrag u.s.w


#1 Mitglied ist offline   el_pelajo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 85
  • Beigetreten: 15. Dezember 21
  • Reputation: 17

geschrieben 28. Dezember 2022 - 23:27

hi und guten Tag,


hab einen Handyvertrag von SmartMobile: glaub es sind 12 GB für 15 Eur (oder so) Die brauch ich praktisch nie.

Nun test ich seit Tagen ein Tablet - ein IPad der sechsten Generation. 'Das hab ich bei einem Freund ausgeliehen.
Das ist ziemlich praktisch und erweitert irgendwie die Möglichkeiten: auch wenn man mal kein Notebook (hab z.B. auch ein kl. Lenovo Thinkpad 13 Zoll ) zur Hand hat, das Tablet ist immer schnell zur Stelle.

Auch wenn ich hier noch keinen Vertrag hab, sondern es immer so gut es eben geht nutze
a. in offenen Netzen oder
b. at Home im häuslichen WLAN oder auch
c. im Zug (wenn mal die DB tatsächlich ein Netz anbietet) oder eben
d. wenn ich mit dem Poco 3 ein Hotspot bereitstelle .,.. und von dem 12 GB volumen profitiere.


also ich denk ich schaffe mir auch ein Tablet nächtens an.
. da ist die Frage:

a. welcher Typ - welche Größe u. s. w.?
denke, dass es auf alle Fälle auch ein Android werden sollte - denn ich bin Android-Fan - auch wenn das IPad der sechsten Gen mit 128 GB schon ganz nett ist in Performance usw. usf.

b. und sollte ich hierzu ggf. noch eine SIMKarte bzw., ein Vertrag dazu buchen .. zweckmässigerweise bei Drillich bzw. SmartMobile

Was meint ihr denn!?

Also zu B: hmm - also kann ich mit dem Tablet auch ggf ohne Vertrag ins Internet? Das sollte ja funktionieren allerdings nur, wenn man halt grad zu Hause ist oder aber an einem Ort sind, wo man Zugang zu einem WLAN hat. Mithilfe der entsprechenden WLAN-Funktion surfen Sie mit Ihrem Tablet auch ohne Vertrag betreiben.

Und ist nicht so dass wir immer mehr offene Netze bekommen!? Also bei uns in der Stadt jedenfalls ists so.

Freu mich von Euch zu hoeren.
VG
Pelajo

PS: SmartMobile aka Drillich .

Halten wir mal fest: was suche ich: also - ich suche ein kleines handliches Gerät -

Also hier meine Dinge die mir wichtig sind.
Auf der Liste stehen bei mir:
- Grösse ist wichtig - ich brauch was Handliches: als "Immer-Dabei-Tablet"
- gute Verarbeitung
- leicht bis ziemlich leicht
- USB-C !!!!!!!
- guter Klang
- Display auf gutem bis hohem Niveau
- Der Prozessor...
- genügend RAM

Die Größe - sie ist relativ wichtig. Es sollte auch mal in eine Jacken- und Kitteltasche passen,

Dieser Beitrag wurde von el_pelajo bearbeitet: 31. Dezember 2022 - 01:24

Elektronik & IT-Fan - Raspi, Arduino - u. die neue Knowledge-Base: https://affine.pro :: WordPress Ressourcen News: https://wptavern.com :: Entwicklung: https://make.wordpress.org/core/ ::
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 584
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 151
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. Dezember 2022 - 23:57

Kommt ganz auf dein Budget an, die meisten haben eh nur WLAN, außer du willst für die LTE Version noch mehr drauf zahlen.
Mach ein Access Point mit deinem Handy auf und lass das Tablet connecten, dass sollte vollkommen ausreichen, dann sparst du dir die teurere LTE Version und musst keine zweite Karte holen.

Apple oder Samsung, den Rest kannst du knicken.
Nur weil dir das Ipad gefallen hat, heißt das nicht, dass dir auch ein Android Tablet gefällt.
Alleine wegen Updates würde ich eher zum Ipad greifen, welches genau, musst du dann an deinem Budget fest machen.

Tu dir selber den gefallen und kauf nichts altes, wenn Android, dann das neuste Modell. Du wirst es in 1-2 Jahre bereuen, wenn es keine Updates mehr gibt, oder es jetzt schon veraltet ist. Denk gar nicht erst an andere Marken außer Apple und Samsung. Wie viele bekannte von mir schon Geld verbrannt haben, weil sie sich so ein Schmutz gekauft haben, der nach 1-2 Jahren schon nicht mehr im Stande war, ruckelfrei 1080p Videos auf Youtube abzuspielen.
0

#3 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.044
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 543
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 29. Dezember 2022 - 07:25

Na, es gibt schon noch ein bisschen mehr als nur Apple und Samsung.
Wer wirklich lange Updates will, schaut sich keines von beiden an und greift zum Windows-Tablet wie z.b. die Surface-Reihe, alternativ zum Chromebook. Letztere sind auch nochmal erheblich günstiger als alles andere, nutze derzeit selbst ein Asus CZ1000, hat Updategarantie bis 2028 und kostete inklu. Tastatur und Stift gerade mal 99 Euro. Klar, kein Überflieger (für Programmierung, Couchsurfen etc. aber noch lange Zeit perfekt), dafür halt auch die Vorteile von ChromeOS, sprich, drei Betriebssysteme in einem (Linux, Android, ChromeOS) - ebenso wie die Nachteile von ChromeOS, wie die Bindung an Google eben.

Stift ist übrigens auch immer so eine Frage. Wer ihn kennt, möchte ihn meist nicht mehr missen, kostet aber halt auch Aufpreis. Aber dafür hat man eben die Möglichkeit, schnell unterwegs handschriftliche Notizen zu machen, etwas digital zu unterschreiben etc. Ist schon fein.

Achso, ich glaub, zu Windows muss man da ja nicht viel erzählen. Sicherheitsupdates gibt es hier, solange es lauffähige Windows-Versionen gibt, ganz egal ob der Hersteller den Support einstellt oder nicht, mit der größte Vorteil von Windows. Selbst das erste Surface Pro mit seiner i5-CPU und 4 GB RAM macht heute noch eine recht gute Figur, mehr als 10 Jahre nach Marktstart - und bis zur Einstellung von Windows 10 wird das weiterhin so sein.
Im Gegensatz zu allen anderen Herstellern ist das dann aber immer noch nicht Schrott, da sich durch die offene Bauweise auch viele andere Betriebssysteme installieren lassen, egal ob Linux, ChromeOS Flex oder eben sogar Windows 11 über die bekannten Umwege. Zumal es auch noch das Betriebssystem mit den meisten Anwendungen ist, und zwar bei Weitem.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 29. Dezember 2022 - 08:45

0

#4 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 584
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 151
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Dezember 2022 - 11:28

Ja, dafür gibt es aber eben auch keine Apps.
Windows Tablets sind so ziemlich die nutzlosesten Geräte, die man sich kaufen kann.
Ein Chromebook mag was das angeht evtl besser sein, aber es ist eben auch kein normales Tablet.

Es geht hier um Tablets und nicht um abgespeckte Laptops.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 29. Dezember 2022 - 11:37

0

#5 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.044
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 543
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 29. Dezember 2022 - 13:04

Oh man, schon geht der Flame los. Kann man sowas nicht einfach dem Fragestellendem überlassen, was er benötigt oder nicht? Die Möglichkeit der Nachfrage besteht ja durchaus für ihn.

Das perfekte Gerät gibt es sowieso nicht, bzw. ist es das, was die meisten der Anforderungen erfüllt. Wenn du mit Apple oder Android klar kommst - schön für dich. Du bist aber nicht der Nabel der Welt, andere haben komplett andere Anforderungen :rolleyes:
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.368
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 902
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 29. Dezember 2022 - 14:48

Wenn du sonst kein Gerät aus dem "Apple-Universum" nutzt oder gedenkst dies in absehbarer Zukunft zu machen UND mit Android soweit zurecht kommst ist meine Empfehlung ganz klar (selbst als Apple Techniker und User): Bleibe bei dem System.

Was den Hersteller anbelangt, so würde ich auch in dem Bereich schauen, was dein Hersteller anbietet denn gerade Androide Systeme sind doch sehr "Herstellerspezifisch" denn jeder Hersteller macht mit der UI was ihm gefällt.

Alternativ dazu wäre ein Blick in Richtung Samsung sicherlich nicht uninteressant.

Das sind so meine 5ct zu dem Thema :-)
0

#7 Mitglied ist offline   tobi89 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 26. Dezember 05
  • Reputation: 13
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 29. Dezember 2022 - 21:58

Ich bin selbst fest im Android Universum verankert, hatte auch mein erstes Tablet als Android Version, bin dann allerdings beim Tablet zu Apple gewechselt. Die Bedienung und Performance und auch die optimierung für Apps ist bei Apple deutlich besser umgesetzt.
Mit der richtigen Tastatur und dem Pencil nutze ich unterwegs überhaupt keinen Laptop mehr.
0

#8 Mitglied ist offline   el_pelajo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 85
  • Beigetreten: 15. Dezember 21
  • Reputation: 17

geschrieben 31. Dezember 2022 - 02:42

Hallo liebe Leute

Vielen Dank für die Rückmeldung und die vielen guten Ideen und Anregungen

Werd demnächst mehr auf alles eingehen.

Zitat



Hier nur ganz kurz. Die Ideen von Samstag bzgl Chrome book klingen auch Sgr interessant.


Vielleicht ist das ja auch eine Alternative zum Tablet. Und gewissermaßen auch ja einLeistungsfähiger Allrounder - wie er mir als Tablet vorschwebt - als "Immer-Dabei-Tablet" in 8 Zoll.


Aus phonearena

Zitat

One of Samsung’s most affordable Android tablets, the Galaxy Tab A7 Lite becomes an even more appealing deal after the South Korean company commenced the Android 13 update rollout early this week.

After a couple of great Galaxy Tab A7 Lite deals that Amazon, Best Buy, and even Samsung, ran during the holiday shopping season, the tablet is now getting the long-awaited Android 13 upgrade, SamMobile reports.







Melde mich dann später wieder.

Euch allen noch einmal vielen Dank

El pelajo

PS im Notebookcheck vom 12.08.21 notiert das ggf. in Frage kommende Samsung Galaxy 7 so und es wurde sogar kürzlich für Android12 freigegeben

Zitat


Test Samsung Galaxy Tab A7 Lite Tablet: Sehr günstiges Samsung-Tablet im Mini-Format

Seltenheitswert. Das Samsung Galaxy Tab A7 Lite ist ein Exot: eines der seltenen 8-Zoll-Tablets, bereits ab 169 Euro zu haben und gegen 30 Euro Aufpreis auch mit LTE erhältlich. Ausgestattet ist das Android-11-Tablet mit einem Achtkern-SoC von MediaTek, 32 GB Speicher, Lautsprechern mit Dolby Atmos und einem familientauglichen Kids-Modus. Unser Test zeigt, was das kleine Samsung leistet.

Dieser Beitrag wurde von el_pelajo bearbeitet: 01. Januar 2023 - 22:22

Elektronik & IT-Fan - Raspi, Arduino - u. die neue Knowledge-Base: https://affine.pro :: WordPress Ressourcen News: https://wptavern.com :: Entwicklung: https://make.wordpress.org/core/ ::
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0