WinFuture-Forum.de: Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll?


#1 Mitglied ist offline   Nokiner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 111
  • Beigetreten: 01. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Dezember 2022 - 17:55

Hallo,

ich habe mit meiner Gopro ein Video gedreht. Ich muss dazu sagen, dass ich dabei noch ein blutiger Anfänger bin und gerade auf "Jugend-forscht"-Kurs bin ;)

Gedreht habe ich mit 4k 30fps. Das Video hat dabei eine Bitrate von 60.000 kb/s.

Einige Videos will ich in 4k belassen, andere in 1080p rendern.

Welche Bitrate ist dabei sinnvoll jeweils sinnvoll?

Danke
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.624
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 209
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Dezember 2022 - 19:47

Ich kann dir nicht sagen, welche Bitrate wirklich sinnvoll ist, was ich dir aber als grundlegendes Ding zur Auflösung folgendes Video ans Herz legen:

Spart schon beim Filmen recht viel Speicherplatz!
0

#3 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 701
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 32
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 07. Dezember 2022 - 10:33

Es hängt stark vom Codec ab, welche bitrate angemessen ist für welche Auflösung.
z.B. H264 oder H265, AVC oder ähnliches.

H265 kann mit deutlich weniger Bitrate bessere Ergebnisse erzielen als H264 braucht, aber deutlich mehr Rechenleistung zum Encodieren und zum Decodieren und auch nicht jedes Gerät unterstütz den einfach so.

Ich würde an deiner Stelle mal verschiedene Codecs, die dir mit deiner Software zur Verfügung stehen vergleichen und als erste mal rausfinden, welchen du verwenden willst - dafür musst du wissen, was mit dem Video am Ende passieren soll.
Für YouTube wirst du sicher was anderes wählen, als wenn du es auf eine BluRay brennen willst, oder als wenn du es mit einem USB Stick an einem TV abspielen willst.

Dann kannst du nach dem jeweilgen Codec suchen und die Qualitätsunterschiede anschauen für verschiedene Bitraten bei verschiedenen Auflösungen (da gibt es ja samples online).


Am Ende entscheidest du dich dann für einen Codec und eine Auflösung und eine dazu passende Bitrate, die genau zu deinen Bedürftnissen passt.

PS: in 4k filmen und es dann für Endergebjnis auf 1080p runterrechnen kann die Qualität durchaus erhöhen, aber du brauchst signifikant mehr Speicherplatz für das original und wenn du das nicht später löschen willst, entsprechend große Festplatten / NAS.
0

#4 Mitglied ist offline   KingGozza 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 250
  • Beigetreten: 27. Januar 15
  • Reputation: 59
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Dezember 2022 - 12:02

Für solch ein Vorhaben, würde ich ganz simpel FFMPEG verwenden.
Damit kannst du einfach und schnell Video/Audio Dateien konvertieren

"path\to\ffmpeg.exe" -i "path\to\Video_IN.mp4" -c:v h264_nvenc -crf 15 -qp 32 -vf "scale=1920x1080:flags=lanczos" -s:v 1920x1080 -pix_fmt yuv420p -r 30 -c:a copy "path\to\Video_OUT.mp4"


-c:v h264_nvenc
Der verwendete Codec

-crf 15
Die Qualität - je niedriger, desto bessere Qualität und größere Datei (0-51)

-qp 32
Die verwendete Birate (Qualität) - je höher, desto höhere Bitrate

-vf "scale=1920x1080:flags=lanczos"
Hiermit kann man die Auflösung ändern

-pix_fmt yuv420p
Das Pixelformat, was so beibehalten werden sollte

-r 30
Damit sichergestellt ist, dass die 30 FPS erhalten bleiben

-c:a copy
Die Audiospur wird unverändert kopiert

Damit solltest du ein gutes Ergebnis erzielen können.
Du kannst auch noch mit dem "crf" und "qp" etwas testen, bis du zum gewünschten Ergebnis gekommen bist.

Dieser Beitrag wurde von KingGozza bearbeitet: 07. Dezember 2022 - 12:40

Meine Software

SpyderCPU - WeatherCast - InetCalculator v2 - YACPv² - HideMyFiles
Feedback und konstruktive Kritik, nehme ich gern entgegen
(bitte im jeweiligen Thread schreiben)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0