WinFuture-Forum.de: Alternative zu Publisher (MS) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

Alternative zu Publisher (MS)


#1 Mitglied ist offline   luzifermb 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 03. November 06
  • Reputation: 0

geschrieben 25. November 2022 - 11:15

Hallo, ich suche eine Alternative zu MS Publisher am besten kostenlos, die an Adobe Easy Katalog herankommt.

Ich möchte einen PDF-Katalog (keinen Flip Katalog) erstellen, der sich an eine Datenbank anlehnen kann, ähnlich wie MS Publisher, nur besser.
Easy Katalog kostet nur eine Unmenge an Geld und ist nicht zu bezahlen.

Hat jemand eine Idee, die Konstruktiv ist ?!

MS Publisher ist schon echt nicht schlecht, könnte aber luxuriöser sein. :unsure:

Dieser Beitrag wurde von luzifermb bearbeitet: 25. November 2022 - 19:23

Das Halbwissen ist siegreicher, als das Ganzwissen: Es kennt die Dinge einfacher, als sie sind, und macht daher seine Meinung fasslicher und überzeugender.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   skystar 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 03. Februar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 26. November 2022 - 07:29

Ich habe auch lange, lange Zeit mit dem MS Publisher meine Sachen erstellt.
Aber spätestens wenn ich damit zur Druckerei kam haben die mich ausgelacht, weil der Publisher nicht die entsprechenden Farben ausgeben konnte.

Letztendlich bin ich bei Affinity (früher Serif) gelandet. Die können "alles".
Sieh dir mal deren Videos an. Da gibt es dutzende Hilfsvideos.
Du kannst die Version natürlich auch erstmal kostenlos testen.

Ich hab nicht lange gebraucht, um mich neu zu orientieren.

Grüße
Ralf

Dieser Beitrag wurde von skystar bearbeitet: 26. November 2022 - 07:29

0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.111
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 841
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 26. November 2022 - 20:25

Beitrag anzeigenZitat (skystar: 26. November 2022 - 07:29)

Ich habe auch lange, lange Zeit mit dem MS Publisher meine Sachen erstellt.
Aber spätestens wenn ich damit zur Druckerei kam haben die mich ausgelacht, weil der Publisher nicht die entsprechenden Farben ausgeben konnte.


hm? CMYK kann auch der Publisher ;-)
0

#4 Mitglied ist offline   skystar 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 03. Februar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 27. November 2022 - 02:29

Ich habe mit Publisher damals meine ersten Webseiten gemacht, so toll fand ich den. "Speichern für Web" (oder so ähnlich) war genial. Farbverläufe, blinkende GIFs... Es war ein Traum damals...so vor bestimmt 25 Jahren...
Mit Publisher konnte ich alles schnell realisieren, was mit Word zu umständlich war, wenn es um das platzieren von Bildern mit umlaufendem Text ging.
Publisher war immer eines meiner Lieblingsprogramme. 10-15 Seiten konnta man damit schnell realisieren und "zu Hause" ausdrucken war ja immer OK.
Aber irgendwann ist es dann einfach nicht mehr genug, wenn es über den "Einladungszettel zu einer Feier" hinausgeht...

Als ich vor 2 Jahren ein 36 Seiten Heft in A4 erstellen wollte, da war Publisher einfach nicht mehr "genug".

Ich weiß nicht ob und wo Publisher CYMK hat. Ich hab es nie gefunden. "Professioneller Druck" ist es jedenfalls nicht...
2 Mal hatte ich kleinere Drucksachen noch mit dem MS Publisher probiert aber die verschiedenen Druckereien haben mir die PDFs, die ich mit Publisher erstellt habe um die Ohren gehauen, so dass ich letztendlich als JPG gedruckt habe und dieses "Bild der Seite" dann zur Druckerei online hochladen konnte. Also von hinten durchs Knie...

Erst mit Affinity konnte ich das richtige PDF Format auswählen, den passenden Farbraum den Druckereien in Europa verwenden, ich konnte die 3mm Schnittrand auf einfachtste Art realisieren und viele Kleinigkeiten mehr.
Die Exportmöglichkeiten von Affinity Publisher sind wirklich umfassend!
Es ist eben eine absolut professionelle Software, die über das Spielen mit dem MS Publisher weit hinausgeht. Ich kenne nur einen kleinen Teil aller Möglichkeiten, aber die haben schon ausgereicht um ein wirklich professionelles Druckergebnis zu bekommen.

Ralf
0

#5 Mitglied ist offline   luzifermb 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 03. November 06
  • Reputation: 0

geschrieben 27. November 2022 - 14:42

Affinity ist leider ungeeignet, da keine Datenbankzugriffe möglich sind.
Ich möchte dort Preise aus einer Datenbank einfügen und wenn sie dort geädert werden auch übernommen wird.

Dieser Beitrag wurde von luzifermb bearbeitet: 27. November 2022 - 15:10

Das Halbwissen ist siegreicher, als das Ganzwissen: Es kennt die Dinge einfacher, als sie sind, und macht daher seine Meinung fasslicher und überzeugender.
0

#6 Mitglied ist offline   skystar 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 03. Februar 15
  • Reputation: 0

geschrieben 28. November 2022 - 03:21

Geht wohl "nur" das Übliche mit einer exportierten Datei, die die Daten enthält:
Ich zitiere:

Als Datenquellen können Sie Textdateien (einfach sowie CSV- und TSV-Dateien), JSON-Dateien und XLSX-Arbeitsmappen (z. B. aus Microsoft Excel, Apple Numbers, LibreOffice) verwenden. Exportierte Adressbücher oder Kontaktlisten lassen sich ebenfalls als Textdateien verwenden. Die Datensätze können auch Bildlinks (Pfadnamen zu den jeweiligen Ressourcen) enthalten, die sich dann in Affinity Publisher mit einem Bilderrahmen verknüpfen lassen.


Grüße
Ralf

Dieser Beitrag wurde von skystar bearbeitet: 28. November 2022 - 03:23

0

#7 Mitglied ist offline   Schmidtchen 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 10. Juli 21
  • Reputation: 0

geschrieben Gestern, 20:02

eine csv-Anbindung geht per InDesign: https://helpx.adobe....data-merge.html

eine weitere Möglichkeit ist per Scribus, das verwendet Standard-Python: https://wiki.scribus...ipter/Databases

alternativ Affinity per csv: https://affinity.hel...menf%C3%BChrung

Dieser Beitrag wurde von Schmidtchen bearbeitet: Gestern, 20:09

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0