WinFuture-Forum.de: UEFI-BIOS - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

UEFI-BIOS CD wird nicht gelesen


#1 Mitglied ist offline   Builder5001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 24. April 12
  • Reputation: 0

geschrieben 09. November 2022 - 12:46

Mein PC ist Anfang 2016 neu gekauft, und ich möchte mit einem Partitionierungstool (Paragon Partition Magic o. ä.) das Systemlaufwerk partitionieren und dann W10-64 Bit neu installieren. Eine Komplettsicherung des PC habe ich vorher mit ACRONIS angelegt.

Obwohl ich im UEFI-BIOS das CD-LW als erste Boot-Option eingestellt habe wird die eingelegte CD mit dem Partitionierungstool nicht gelesen. sondern der PC startet normal mit W10.

Was muß ich im UEFI-BIOS einstellen?

Also - z.B.: -
Registerkarte "Advanced/OS Configuration"

Hier ist eingestellt:

OS Select [Win8/Win10]
Fast Boot [Enabled]
VGA Support [EFI Driver]
USB Support [Partial Initial]
Launch CSM [Never]
Boot Option Filter [UEFI Only]
Other PCI Device [UEFI Option ROM]
Windows Capsule Update Support [Enabled][/font][/size]
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.667
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.422
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 09. November 2022 - 14:50

Launch CSM [Never]
Boot Option Filter [UEFI Only]

Liegt an den Einstellungen. Wenn das so eingestellt ist, wird von der CD/DVD nur gebootet, wenn diese UEFI-Kompatibel ist. Ist das nicht der Fall, dann muss diese über den BIOS Kompatibilitätsmodus gestartet werden.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#3 Mitglied ist offline   Builder5001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 24. April 12
  • Reputation: 0

geschrieben 09. November 2022 - 22:38

@ DK 2000
Erstmal vielen Dank für deine Wortmeldung! Leider läßt sich die Einstellung von "Boot Option" - zumindest auf meinem PC - nicht verändern.
Daher die Frage, woran ich erkenne, ob eine CD/DVD UEFI-fähig ist oder nicht, bzw. wie kann man eine CD/DVD UEFI-fähig machen?
Leider gibt es ja allein in der Registerkarte "Advanced" schon 8 Einstellungsmöglichkeiten. Dazu kommen ja noch die Einstellungsmöglichkeiten in den anderen Registerkarten. Auch F5 "Default" bringt nichts.

Noch eine Idee?
0

#4 Mitglied ist offline   udo12435 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 01. Oktober 17
  • Reputation: 0

geschrieben 10. November 2022 - 09:24

Guten Morgen, bei mir geht das so: CD in Laufwerk einlegen, Rechner neu starten und beim hochfahren die Taste F9 festhalten. Im nachfolgendem Bootmenue das CD Laufwerk auswählen, mit Enter bestätigen und dann im nächsten Menue mit Zifferntaste auswählen, was Du machen möchtest, fertig ;-)))
0

#5 Mitglied ist offline   Builder5001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 24. April 12
  • Reputation: 0

geschrieben 10. November 2022 - 10:57

@Frischling
Dann hast du ja auch alles richtig eingestellt.
Mein Problem ist aber, daß ich eben gerade NICHT alles richtig eingestellt habe, sonst würde es ja auch bei mir funktionieren.
Aber WAS und WO muß ich denn die "richtige" Einstellung finden, das ist mein Problem.
0

#6 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 432
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 55
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. November 2022 - 11:23

Hallo,

die einfachste Lösung ist wahrscheinlich, wenn du dir mit dem Media Creation Tool einen USB-Stick erstellst.

Das funktioniert sicher mit UEFI und du hast gleich die aktuelle Windows 10 Version.


Mit freundlichen Grüßen

Dieser Beitrag wurde von Langi bearbeitet: 10. November 2022 - 11:25

0

#7 Mitglied ist offline   Builder5001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 24. April 12
  • Reputation: 0

geschrieben 10. November 2022 - 12:49

@Langi
Den USB-Stick habe ich schon erstellt und W10 auch schon mal damit neu installiert.

Aber darum geht es nicht, sondern darum, daß die CD/DVD mit dem Partitionierungstool nicht gelesen wird. Die Systemplatte muß ich ja erstmal partitionieren, wenn ich W10 neu installieren will.

Und wenn etwas schiefgehen sollte, dann muß ich die Notfall-CD/DVD von ACRONIS lesen können, um die vorher angelegte Komplettsicherung wieder einspielen zu können.

Übrigens sehe ich das UEFI nicht in der grafischen Version, sondern nur in der Version, die nur mit den Pfeiltasten bedient werden kann. Wie kann ich denn die Version, die mit der Maus bedient wird aufrufen?

Dieser Beitrag wurde von Builder5001 bearbeitet: 10. November 2022 - 12:52

0

#8 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 432
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 55
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. November 2022 - 13:24

Zitat

Aber darum geht es nicht, sondern darum, daß die CD/DVD mit dem Partitionierungstool nicht gelesen wird. Die Systemplatte muß ich ja erstmal partitionieren, wenn ich W10 neu installieren will.


Ok, hatte ich überlesen.

Partitionieren geht doch auch während der Win 10 Installation. Warum also das extra Tool?
0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.130
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 622
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 10. November 2022 - 15:32

Beitrag anzeigenZitat (Builder5001: 09. November 2022 - 12:46)

...
Obwohl ich im UEFI-BIOS das CD-LW als erste Boot-Option eingestellt habe wird die eingelegte CD mit dem Partitionierungstool nicht gelesen. sondern der PC startet normal mit W10.
...

... und du hast sicher eine bootbare CD erstellt und nicht nur ganz einfach die .iso auf die CD gebrannt? Der korrekte Vorgang heißt "Image auf Disk brennen" oder sinngemäß, je nach Brennprogramm. Wenn du die CD als Datendisk brennst, funktioniert es nicht.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#10 Mitglied ist offline   Builder5001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 24. April 12
  • Reputation: 0

geschrieben 10. November 2022 - 16:41

@Langi
vollkommen richtig, partitionieren mit extra Tool kann ich mir sparen, ABER wenn etwas schiefgeht will ich ja auf die ACRONIS-Rettung zurückgreifen können, und das geht eben nur, wenn das vorher von ACRONIS erstellte "Notfallmedium" auch gelesen werden kann.

Nunn habe ich beim zwischenzeitlichen Probieren festgestellt, daß die CD/DVD auf der das ACRONIS-Notfallmedium ist immer dann gelesen wird, wenn sie beim Start von UEFI schon im LW liegt. Dann nämlich erscheint rechts neben "Boot Option #1" folgendes: "[CD/DVD: UEFI: TSST corp C...]". Lege ich aber die schon etwas ältere CD mit Paragon magic ein, dann erscheint beim UEFI-Start nur "[CD/DVD]"

Und da fiel mir die erste Antwort von DK 2000 hier im Thread ein, der schreibt: "...wird von der CD/DVD nur gebootet, wenn diese UEFI-kompatibel ist" Demnach erzeugt also scheinbar der von ACRONIS angestoßene Brennvorgang für das Notfallmedium eine UEFI-kompatible CD/DVD und mein "Paragon magic" ist auf eine nicht kompatible CD gebrannt. Die ist zwar - wie gesagt - schon sehr alt, hat aber bisher immer funktioniert.

@Jolly Roger 2408
Bin kein EDV-Fachmann, aber ich denke mal, daß du Recht haben könntest, denn ich habe "...die .iso von Paragon magic auf die CD gebrannt..."
FRAGE: Wie macht man das, daß man eine bootbare CD brennt?

Dieser Beitrag wurde von Builder5001 bearbeitet: 10. November 2022 - 16:43

0

#11 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.130
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 622
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 10. November 2022 - 17:25

Zitat

FRAGE: Wie macht man das, daß man eine bootbare CD brennt?

Wie schon geschrieben, der richtige Vorgang heißt: "Image auf Disk brennen" oder sinngemäß, je nach Brennprogramm.
Ich verwende dafür ImgBurn Da heißt der Vorgang "Imagedatei auf Disc schreiben"
Hier habe ich noch eine Anleitung gefunden: klick
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#12 Mitglied ist offline   Builder5001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 24. April 12
  • Reputation: 0

geschrieben 10. November 2022 - 20:51

@JollyRoger2408
Vielen Dank für die Anleitung zu ImgBurn, ja so muß eine "Schritt für Schritt"-Anleitung aussehen, wenn Laien sie nachvollziehen sollen! Die meisten -oder jedenfalls viele - Anleitungen sind ja von Fach.... geschrieben, die so tief in der Materie stecken, daß sie sich überhaupt nicht vorstellen können, daß ein Laie eben jeden, aber auch wirklich den kleinsten Schritt vorgeschrieben bekommen muß. Das kommt mir immer so vor, als ob man jemanden in ein Auto setzt mit einem Zettel in der Hand, und nu mach mal!

Nun aber noch eine Frage zum "PC zurücksetzen"
Das stoße ich an mit "Windowstaste-R" mit den zwei Möglichkeiten

- Eigene Dateien behalten
- Alles entfernen

Trotz aller Bemühungen läßt es sich nicht vermeiden, daß wichtige Daten auf der Systemplatte landen.
Daher die FRAGE: Führt "Eigene Dateien behalten" dazu, daß ich nach Ausführung einen PC habe, in dem alles beim alten ist, außer, daß ich ein W10 habe, welches sich nicht von der W10-Erstinstallation am Kauftag des PC unterscheidet, so daß ich auch alle wichtigen persönlichen Daten, die eben auf der systemplatte gelandet sind wieder ansprechen kann?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0