WinFuture-Forum.de: 3 Monitore an einem Schreibtisch? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

3 Monitore an einem Schreibtisch?


#1 Mitglied ist online   saku17 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 153
  • Beigetreten: 30. April 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Oktober 2022 - 08:34

Hallo zusammen,

ich brauche wiede euer Input.

Ich arbeite demnächst auch im Home-Office und will meinen Schreibtisch für Arbeit und Freizeit einrichten.

Mein Schreibtisch hat eine Größe von 160cmx80cm

Ich habe für die Arbeit 2 Monitore jeweils 27 Zoll und einen Monitor privat 34 Zoll-Breitbild.

Ich würde gerne alle 3 irgendwie auf dem Schreibtisch anbringen, dass ich durch verschieben oder ähnlichem immer alles zur Verfügung habe.Also 2 Monitore für Arbeit und privat die Arbeitsmonitore irgendwie zur Seite schieben und nur noch meinen privaten Monitor nutzen.

Hatte an Monitorhalterungen gedacht aber noch keine gute Lösung gefunden.

Habt ihr ggf. einen Tipp?
Danke euch
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 994
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 33
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 02. Oktober 2022 - 10:17

Monitorhalterungen
O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist online   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 497
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 130
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Oktober 2022 - 11:49

Ich denke da wirst du nicht fündig werden. Sowas hab ich noch nie gesehen, ist auch nicht wirklich praktisch, einen Monitor hinter dem anderen zu verstecken. Vielleicht gibt es etwas mit Schnellspanner, wo du den arm oder Monitor, jedes mal wieder entfernst, wenn du mit der Arbeit fertig bist. Aber dann liegt er irgendwo anders in der Wohnung rum und nimmt platz weg, dass macht alles kein Sinn.

Ich würde einen 27 Zoll Arbeitsmonitor entfernen und nur deinen 34 Zoll und einen 27 Zoll benutzen.

160x80 cm ist ja nicht wirklich groß, mit persönlich wären mehr als zwei Monitore auf so einem kleinen Schreibtisch nichts. Und du musst noch bedenken, bei der Größe ist es sicher ein Ikea Schreibtisch. Die sind gut, aber nicht die stabilsten. Eine einzige Halterung für und mit drei Monitoren würde ich da nicht drauf stellen und eine Klemme für hinten am Schreibtisch, könnte ebenfalls eng werden, schon bei zwei Monitoren. Nicht das da nach paar Wochen alles rausreißt.
0

#4 Mitglied ist online   saku17 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 153
  • Beigetreten: 30. April 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Oktober 2022 - 13:08

OK, ich habe vergessen noch was zu ergänzen:

- Schreibtisch ist aus einem Büro und richtig stabil
- Fürs Home-Office habe ich einen extra Tiny-PC und für mich privat meinen PC. D.h. ich muss da auch noch die beiden PCs mit den Monitoren verbinden ohne jedes Mal die Stecker zu ziehen. Das wird auch noch eine Herausforderung.
- ggf. muss ich mir noch einen kleinen Beistelltisch oder so holen, um meine privaten Sachen aufstellen zu können.
- Die Idee einen 27-Zoll und einen 34-Zoll ist dabei auch nicht schlecht. Nur, wie geschrieben, muss ich beide PC verbinden (gibt es da so Weichen für Monitorkabel mit 2 Ausgängen, oder leider die Qualität dabei?)
0

#5 Mitglied ist online   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 497
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 130
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Oktober 2022 - 14:27

Eine Grafikkarte hat normalerweise mehrere Ausgänge, je nach Modell bzw Alter, VGA, DVI, HDMI oder Displayport.
Die meisten Monitore haben auch mindestens zwei Anschlüsse, also kannst du auch zwei verschiedene Quellen daran anschließen.

Du könntest also deinen Arbeits PC an Monitor 1 und 2 anschließen und gleichzeitig dein eigenen PC, auch an Monitor 1 und 2. Du müsstest dann nur am Monitor auswählen, welches Bild du sehen willst.

Da dein Tisch stabil genug ist, spricht dann nichts gegen eine Halterung für zwei Monitore, die man hinten am Tisch mit einer Klemme befestigt. Am besten eine ohne Gasfeder, da die irgendwann immer den Geist aufgeben und die Monitore dann runterhängen.
1

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.111
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 841
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 02. Oktober 2022 - 15:30

Beitrag anzeigenZitat (saku17: 02. Oktober 2022 - 13:08)

- Die Idee einen 27-Zoll und einen 34-Zoll ist dabei auch nicht schlecht. Nur, wie geschrieben, muss ich beide PC verbinden (gibt es da so Weichen für Monitorkabel mit 2 Ausgängen, oder leider die Qualität dabei?)


Neben dem, was Ruby schrieb gibt es auch Dualscreen-KVM Switches ;-)
1

#7 Mitglied ist online   saku17 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 153
  • Beigetreten: 30. April 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Oktober 2022 - 16:30

@Stefan_der_Held: Danke für den Tipp.

Und was gibt es für bezahlbare Switches, wenn ich nur die 2 PCs mit 2 Monitoren verbinden wollte?
Tastatur und Maus nehme ich dann zweimal ohne switch

Oder einfacher, wie Ruby.. es beschrieben hat?

Dieser Beitrag wurde von saku17 bearbeitet: 02. Oktober 2022 - 16:31

0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.111
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 841
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 02. Oktober 2022 - 17:15

Beitrag anzeigenZitat (saku17: 02. Oktober 2022 - 16:30)

@Stefan_der_Held: Danke für den Tipp.

Und was gibt es für bezahlbare Switches, wenn ich nur die 2 PCs mit 2 Monitoren verbinden wollte?
Tastatur und Maus nehme ich dann zweimal ohne switch


Der Preis richtet sich im Grunde daran, was du den Anschlüssen abverlangst:

- Anschlusstypen INPUT
- Anschlusstypen OUTPUT
- Welche Auflösung soll unterstützt werden
- Welche Hz soll unterstützt werden
- ggf. HDCP-Support

Den günstigsten HDMI-basierten für Dualscreen den ich finden konnte ist dieser hier
https://www.amazon.de/MLEEDA-Computer-Controller-Lieferumfang-enthalten/dp/B09XWSBTBV


Was ich da leider nicht finde (oder überlese) ist, ob dieser HDCP unterstützt... ggf. könnten kopiergeschützte Inhalte schwarz sein (bspw. Netflix und Konsorten).

Zitat

Oder einfacher, wie Ruby.. es beschrieben hat?


empfinde das ehr als "günstiger" weniger als "einfacher" :-) ist Geschmackssache.
0

#9 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 694
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 78

geschrieben 02. Oktober 2022 - 21:35

Wenn man die Tastatur und Maus nicht mit schaltet, macht ein KVM Switch in diesem Szenario eigentlich kaum einen Sinn. Allerdings würd ich mit so einem Schreibtisch nicht 2 mal Tastatur und MAus rumliegen haben wollen. Aber das ist wohl Geschmackssache.
Bitte auch bei einer Halterung dann nicht sparen. Wenn da nen 27er und 34er dran hängt bereut man ne billige Halterung schnell.
1

#10 Mitglied ist online   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 497
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 130
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Oktober 2022 - 22:06

Das stimmt, auf jeden Fall kein Schrott kaufen, allerdings gibt es auch gute günstige. Auf Amazon findet man also auch preiswerte gute Halterungen, für 50-80 Euro.

Allerdings würde ich so oder so eine nehmen, die etwas überdimensioniert ist. Angenommen deine Monitore wiegen zusammen 18 KG und die Halterung ist für maximal 20 KG gedacht, dann würde ich eher eine nehmen die für 25 KG gedacht ist. Egal ob sie teuer oder billig ist.

Ich persönlich hab mit der Marke Ricoo immer gute Erfahrungen gemacht. Preisleistung hat bisher immer gestimmt
1

#11 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.879
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 03. Oktober 2022 - 17:14

Ich hab das so:

PC 1 und PC 2 sind per KVM-Switch an Monitor 1.
PC 1 ist über den zweiten Anschluss alleine an Monitor 1
PC 1 ist mit einem Dritten Anschluss und PC 2 mit dem zweiten Anschluss an Monitor 3

Ich kann jetzt alle Monitore an PC 1 betreiben und wahlweise die Monitore 1 und 3 an PC 2.


Angehängtes Bild: monitore.png
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0