WinFuture-Forum.de: von Knoppix aus auf ein Windows-Dateisystem zugreifen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

von Knoppix aus auf ein Windows-Dateisystem zugreifen


#1 Mitglied ist offline   el_pelajo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 15. Dezember 21
  • Reputation: 1

geschrieben 03. August 2022 - 10:37

Hallo und guten Morgen community,


... Denke mal dass das am besten hierherpasst: - (da es doch mit Linux (weil "Knoppix") zu tun hat.
Also ich will mit einem Knoppix-Live-System ein Win 10 Notebook starten u. dann die DATEN auf dem Rechner sichern.


Das zur Vorgeschichte: nun - Ich denk dass man - wenn ich mit Knoppix den Rechner starte dann sollte ich doch (wie mit jedem anderen beliebigen Linux-Lifesystem ) dann in der Lage sein, die Daten auslesen zu koennen, dann vor allen Dingen, wenn das NTFS gemountet werden kann und die Partitionstabelle noch intakt ist. Was meint Ihr denn!? Das sollte doch gehen, oder?!

Background: https://wiki.ubuntuu...onen_einbinden/

Zitat

Es kann verschiedene Gründe geben, von Linux aus auf eine mit einem Windows-Dateisystem formatierte Partition zuzugreifen. Es kann sein, dass man in einem Dual-Boot-System eine interne Partition von Windows und von Linux aus gemeinsam nutzen möchte. Oder man möchte eine externe Partition (Festplatte, SD-Karte oder USB-Stick) abwechselnd in Windows und Linux benutzen. Externe Geräte wie Musikplayer oder Fernseher, Kameras oder Navigationsgeräte können oftmals nur mit Datenträgern umgehen, die mit einem Windows-Dateisystem formatiert sind usw.
Ubuntu kann die Windows-Dateisysteme VFAT (FAT12, FAT16, FAT32) und NTFS automatisch erkennen und auf diese lesend und schreibend zugreifen. Interne Partitionen mit Windows-Dateisystemen lassen sich wie Partitionen mit original Linux-Dateisystemen automatisch oder einfach mit einem Mausklick einbinden, und USB-Sticks oder externe Festplatten mit Windows-Dateisystemen werden nach dem Anschließen automatisch eingebunden und auf dem Desktop angezeigt.
Trotzdem gibt es wesentliche Unterschiede zwischen Windows- und Linux-Dateisystemen und dadurch bedingt einige Einschränkungen, die es zu beachten gilt.


Ich denke dass das mit Knoppix einfach gehen sollte!?
Computerfan: Interesse, alles was mit EDV zu tun hat ;)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.032
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Elsenfeld

geschrieben 03. August 2022 - 19:30

Und wo ist da jetzt deine Frage und dein Problem?Mach es doch einfach.

Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#3 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 282
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 50

geschrieben 03. August 2022 - 19:48

Beitrag anzeigenZitat (el_pelajo: 03. August 2022 - 10:37)

Ich denke dass das mit Knoppix einfach gehen sollte!?



Das geht.

Cu
redjack
0

#4 Mitglied ist offline   TheBigHello 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 17
  • Beigetreten: 27. Dezember 19
  • Reputation: 4

geschrieben 04. August 2022 - 15:05

Mit einem Live-System kannst Du nix verkehrt machen. Just Do it. Sollte funktionieren.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0