WinFuture-Forum.de: Windows7 Update Pack - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture Update Pack
Seite 1 von 1

Windows7 Update Pack


#1 Mitglied ist offline   tanit 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 87
  • Beigetreten: 03. Januar 13
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oberbayern
  • Interessen:Freunde treffen, Natur, spazieren, Musik hören, Kino, Fotografieren, relaxen.

geschrieben 23. Juli 2022 - 23:14

Hallo. :)

Kann es sein das das UpdatePaket von Winfuture.de (WinFuture_7SP1_x64_UpdatePack_2.107_Januar_2020-Vollversion) nicht vollständig ist?

Ich verwende Windows 7 Home, habe dieses komplett neu aufgesetzt und es wurde nach der Installation des oben aufgeführten UpdatePack´s seitens Microsoft Updates installiert.

:eek:

Vorallem auch weis man welche Updates das sind? Kann man sich diese als Datei downloaden damit man sie ohne Internet installieren kann?

Dankeschön.

Dieser Beitrag wurde von tanit bearbeitet: 23. Juli 2022 - 23:29

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.113
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 842
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 24. Juli 2022 - 12:16

Zuersteinmal die Standardfrage:

Wieso wird ein System, das seit Januar 2020 (also mittlerweile zwei Jahren) keinerlei Sicherheitsupdates mehr erhält noch im Internet betrieben? Bitte rein offline - zu deiner und der Sicherheit anderer.

Zur Frage:
Die Updatepacks behinhalten rein Updates die als "Wichtig" gekennzeichnet sind und über die "abfragefreien" WSUS-Server kommen (grob geschrieben). Es gibt immer weitere Updates - auch solche die nur angeboten werden wenn eine bestimmte Softwarekonstellation erkannt wird sowie solche die erst bei Echtheitsbestätigung (oder "Testmodus) durch Windowsupdate angeboten werden.
2

#3 Mitglied ist offline   tanit 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 87
  • Beigetreten: 03. Januar 13
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oberbayern
  • Interessen:Freunde treffen, Natur, spazieren, Musik hören, Kino, Fotografieren, relaxen.

geschrieben 24. Juli 2022 - 18:51

Hallo Stefan_der_held, :)

danke erstmal für die Antwort.

Naja. Habe es dem Kumpel schon erklärt aber er hat nicht so viel Geld und auf dem Rechner läuft kein neueres Windows als Windows 7. Ubuntu / Linux will er nicht.
Was soll man da machen? Ich kann da nichts mehr machen, habe ihn schon gewarnt.

Ok. Dann kann das gut hinkommen das noch nachträglich Microsoft Updates gefahren werden. Habe mich da schon sehr gewundert!

Gruss.
0

#4 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.897
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 221
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 24. Juli 2022 - 19:45

Also wenn Win7 darauf läuft, "sollte" es auch Win 10 und Upgraden ist immer noch kostenlos möglich.
Wurde hier gerade behandelt.
MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.
2

#5 Mitglied ist offline   tanit 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 87
  • Beigetreten: 03. Januar 13
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oberbayern
  • Interessen:Freunde treffen, Natur, spazieren, Musik hören, Kino, Fotografieren, relaxen.

geschrieben 24. Juli 2022 - 20:24

Hallo Ler-Khun, :)

das Win10 Upgrade funktioniert aber nur auf ein bereits aktiviertes Windows 7?
Praktisch für mich wäre, ich könnte das alles offline machen. Der Kollege soll sich dann bei sich daheim das Windows aktivieren!

Sonst läuft das ganze Windows ja auf meinen Namen!

Zitat

Also wenn Win7 darauf läuft, "sollte" es auch Win 10 und Upgraden ist immer noch kostenlos möglich.
Wurde hier gerade behandelt.

Mhm ok. Müsste man versuchen ob das wirklich so ist. Ich zweifle stark dran.

Dankeschön.

Dieser Beitrag wurde von tanit bearbeitet: 24. Juli 2022 - 21:01

0

#6 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.065
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 24. Juli 2022 - 20:53

Das Geld Thema ist natürlich nicht unwichtig, jeder nur so wie er kann. Aber auf die Windows 7 Karte zu setzen und damit online gehen zu wollen, geht echt gar nicht mehr. Dann lieber Linux, aber Linux nicht wollen, mit einem veralteten Windows im Internet unterwegs sein und dann meckern wenn der Rechner infiziert ist, hilft auch keinem.

Ich sehe bei ebay kleinanzeigen immer wieder Hardware für unter 100€, auch Laptops, die ohne weiteres Windows 10 tauglich ist. Die wichtigste Komponente ist in meinen Augen die SSD, denn die alte mechanische Festplatte ist die größte Performance Bremse.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
1

#7 Mitglied ist offline   tanit 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 87
  • Beigetreten: 03. Januar 13
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oberbayern
  • Interessen:Freunde treffen, Natur, spazieren, Musik hören, Kino, Fotografieren, relaxen.

geschrieben 24. Juli 2022 - 21:21

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 24. Juli 2022 - 12:16)

Zur Frage:
Die Updatepacks behinhalten rein Updates die als "Wichtig" gekennzeichnet sind und über die "abfragefreien" WSUS-Server kommen (grob geschrieben). Es gibt immer weitere Updates - auch solche die nur angeboten werden wenn eine bestimmte Softwarekonstellation erkannt wird sowie solche die erst bei Echtheitsbestätigung (oder "Testmodus) durch Windowsupdate angeboten werden.

Ist halt ir­ri­tie­rend wenn es heisst, letztes UpdatePaket / letztes Update und dann werden seitens Microsoft trotzdem noch Updates installiert. :wink:

Gruss.
0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.399
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 772
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. Juli 2022 - 16:16

Beitrag anzeigenZitat (tanit: 24. Juli 2022 - 21:21)

Ist halt ir­ri­tie­rend wenn es heisst, letztes UpdatePaket / letztes Update und dann werden seitens Microsoft trotzdem noch Updates installiert.


Nein, ist es nicht. In der Beschreibung steht doch ausdrücklich, dass das WinFuture Update Pack ist eine Zusammenstellung der wichtigsten Patches ist, die Microsoft zum Download bereitgestellt hat. Stefan hat es oben doch auch schon erklärt. Neben den wichtigsten Updates kann dein System natürlich noch individuelle und optionale Updates benötigen. Also alles im Lot mit dem dem Update Pack. :wink:

Und der Hinweis von Ler-Kuhn mit dem kostenlosen Upgrade dürfte immer noch richtig sein. Versuch einfach ein Upgrade auf Win10 zu machen. Oder installiere Win10 sauber neu. Die Aktivierung erfolgt mit dem Key von Win7. Du kannst auch erst ein Upgrade machen und dann Win10 sauber neu installieren. Der Key wird dann automatisch übernommen.
1

#9 Mitglied ist offline   tanit 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 87
  • Beigetreten: 03. Januar 13
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oberbayern
  • Interessen:Freunde treffen, Natur, spazieren, Musik hören, Kino, Fotografieren, relaxen.

geschrieben 25. Juli 2022 - 22:27

Hallo Doodle. :)

Naja,. selbst dann bleibt es noch verwirrend da Microsoft ja immernoch die vorhandenen Updates für Windows7 fährt. Wenn etwas eingestellt wird gehe ICH davon aus dass a l l e s eingestellt wird. Wie auch immer - jetzt ist es ja geklärt.

Ok. Man kann den tauglichkeitstest für Windows 10 ja mal über das existierende Windows 7 auf dem Rechner laufen lassen. Dann weis ichs genau. :thumbup:

Gruss.

Dieser Beitrag wurde von tanit bearbeitet: 25. Juli 2022 - 22:28

0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.113
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 842
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 26. Juli 2022 - 07:37

Beitrag anzeigenZitat (tanit: 25. Juli 2022 - 22:27)

Wenn etwas eingestellt wird gehe ICH davon aus dass a l l e s eingestellt wird. Wie auch immer - jetzt ist es ja geklärt.


nö solange die Updateserver selbst noch laufen gibt es keinen Grund dafür das im ganzen abzuschalten. Firmen KÖNNEN (was die wenigsten machen) Support-Pakete ordern um bis zu drei Jahre nach dem eigentlichen Support-Ende noch Updates zu erhalten.

Ist halt ein Kostenfaktor von soweit ich mich entsinne 310€ pro Jahr, pro Installation.
1

#11 Mitglied ist offline   tanit 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 87
  • Beigetreten: 03. Januar 13
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oberbayern
  • Interessen:Freunde treffen, Natur, spazieren, Musik hören, Kino, Fotografieren, relaxen.

geschrieben 26. Juli 2022 - 21:30

Dankeschön Stefan_der_held. :)

Dieser Beitrag wurde von tanit bearbeitet: 26. Juli 2022 - 21:32

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0