WinFuture-Forum.de: Funkmäuse - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Funkmäuse Funkmäuse funktionieren nicht mehr


#1 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr
  • Interessen:Schach, Computer,

geschrieben 17. Juni 2022 - 11:54

Hallo zusammen,

nach einem heftigen Gewitter funktionieren an meinem Desktop keine Funkmäuse mehr. Kabelgebundene Mäuse machen keine Probleme.
Ich würde aber wieder gerne eine Funkmaus betreiben. Ist möglicherweise durch das Gewitter irgendeine Einstellung in der Registry beschädigt?

Was kann man dann tun?
Viele Grüße an Alle!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.327
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 752
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Juni 2022 - 12:59

Eine neue Funkmaus kaufen und ausprobieren.

Es wäre mir neu, dass ein Gewitter Änderungen in der Registry vornimmt.
1

#3 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr
  • Interessen:Schach, Computer,

geschrieben 17. Juni 2022 - 15:00

Hi Doodle,

danke für die schnelle Antwort. Ja, das mit dem Gewitter war so eine (Schnaps-) Idee, weil ein Gewitter bereits bei mir am Desktop den Lan-Anschluss zerschossen hat, incl.Router.

Ich habe noch zwei Laptops, die Funkmäuse, die dort funktionieren, funktionieren jedoch nicht nicht mehr an meinem Desktop. Deshalb hatte ich die Frage gestellt. Eine veränderte registry muss ja auch nicht unbedingt durch ein Gewitter hervorgerufen werden.
Viele Grüße an Alle!
0

#4 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.968
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 300
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 17. Juni 2022 - 15:41

Wie werden die Funkmäuse denn verbunden, über Bluetooth, USB-Empfänger? Mal versucht die Mäuse im Gerätemanager zu deinstallieren oder/und dort einen neuen Treiber zu installieren - bzw., tauchen die dort überhaupt auf?

Könnte ja auch ein defekter USB-Port sein oder ein anderes Problem, schon weil du schreibst, dass am Desktop der LAN-Anschluss auch schon einen Schlag weg hat.

Wenn du Softwarefehler ausschliessen willst, könntest du auch einfach ein Live-Linux hernehmen. Wenn die Mäuse darunter funktionieren, hängt es zumindest schonmal nicht an der Hardware.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 17. Juni 2022 - 15:41

0

#5 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr
  • Interessen:Schach, Computer,

geschrieben 17. Juni 2022 - 18:01

Die Mäuse sind über USB verbunden. Sie funktionieren einwandfrei bei meinen Laptops, aber nicht mehr bei meinem Desktop. Deinstallieren über den Gerätemanager im Desktop bringt nichts. Ich befürchte einen Hardwarefehler im Desktop, wenn ja, ist die Frage, wie ein solcher behoben werden könnte. Computermaus per Kabel ist wiederum kein Problem. Ich stehe vor einem Rätsel.

Nachtrag: Die USB-Ports sind i.O. Daran angeschlossene Geräte funktionieren.
Viele Grüße an Alle!
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.327
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 752
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Juni 2022 - 18:50

Das klingt ja seltsam. Wie sieht es denn im Geräte-Manager aus, wenn die Funk-Maus angeschlossen ist? Gelbe Ausrufezeichen?

Wechsel doch einfach mal die alten Batterien gegen ganz neue. Das kann zumindest nicht schaden. Alles etwas rätselhaft. :blink:
0

#7 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 410
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 61

geschrieben 17. Juni 2022 - 23:00

nimm deinen pc mal fuer ca. 15sec komplett vom strom - also kippschalter am netzteil umlegen oder alternativ kabel ziehen. hat das etwas gebracht?
0

#8 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr
  • Interessen:Schach, Computer,

geschrieben 18. Juni 2022 - 15:43

Hallo zusammen,

ich präzisiere das Problem noch einmal genauer:

Kabelmaus abgestöpselt, habe ich eine Funkmaus genommen, die sonst an einem anderen Rechner hängt und dort ohne Probleme funktioniert. Batterien sind okay. Rechner komplett vom Stromnetz für mehrere Minuten getrennt, mit der oben erwähnten Funkmaus angestöpselt (USB) neu gestartet.

Folgende Ergebnisse: Die Funkmaus wird vom System erkannt. Es kann sein, dass der Zeiger anfangs etwas zu bewegen ist, er ruckelt dann immer mehr und dann ist er nicht mehr zu sehen. Meistens erscheint der Zeiger auf dem Bildschirm überhaupt nicht. Bei abgestöpselter Kabelmaus bin ich über die Tatstatur in den Gerätemanager gelangt: Dort wird die Funkmaus als voll funktionsfähig angezeigt. Über den Gerätemanager mittels Tastatur nach neuen Treibern gesucht. Ergebnis: "Sie haben den neuesten Treiber". Wieder über die Tastatur Maus deinstalliert, Rechner neu gestartet, neu eingestöpselt, wird wieder erkannt mit den oben geschilderten Ergebnissen. Funkmaus dann an einen anderen Rechner angeschlossen (ich hab mehrere): Dort funktioniert sie problemlos. Es liegt also nicht an der Funkmaus!

Wenn ich abergläubisch wäre, würde ich an Spuk glauben. :-)

Also, ich habe mich ab Commodore 64 über Win 95b, Win 98, WIN 7, WIN ME, WIN XP, WIN NT, WIN 10 (11 habe ich noch nicht installiert)mit Computern beschäftigt, aber solch einen Widerspruch habe ich noch nicht erlebt. Ich kann mir nur vorstellen, dass bei dem anfangs erwähnten Gewitter, welches meinen Router geschrottet hatte, irgendeine "Lötstelle" oder integrierte Schaltkreise einen "Deu" bekommen haben, eine andere Möglichkeit sehe ich nicht. Eigentlich ist die Situation nicht tragisch, mein Kabelmäuse funktionieren ja, aber das jeweilige Kabel ist beim Spielen lästig...

Was meint ihr?

Dieser Beitrag wurde von Noeckylein bearbeitet: 18. Juni 2022 - 15:44

Viele Grüße an Alle!
0

#9 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.968
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 300
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 19. Juni 2022 - 12:22

Schau mal auf der Herstellerseite der Funkmaus nach einem Treiber oder einem Softwarepaket und nimm nicht den von Windows vorgeschlagenen. Wäre ja immerhin möglich, dass Windows da immer wieder was falsches installiert und die Maus deshalb nicht richtig erkannt wird.
Das ist dann aber auch so ziemlich das letzte, was mir dazu einfällt :allesgute:
0

#10 Mitglied ist offline   Noeckylein 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 54
  • Beigetreten: 19. Juni 19
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Mülheim an der Ruhr
  • Interessen:Schach, Computer,

geschrieben 19. Juni 2022 - 15:25

Ja, ich werde nochmal ein wenig umherhorchen, ist ja auch irgendwie eine Herausforderung. Wenn ich fündig werde, melde ich mich.

Herzliche Dank für Eure Unterstützung.
Viele Grüße an Alle!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0