WinFuture-Forum.de: NAS Synology DS416slim einrichten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

NAS Synology DS416slim einrichten


#1 Mitglied ist offline   RetroFreak 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 30. Januar 22
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Juni 2022 - 12:49

Hallo zusammen
Will das Gerät einrichten, nur ich komme nicht in das gerät über den Browser.

Soweit ich weiß, muss da auf eines der Platten eine Partition mit dem OS darauf.
Wie stelle ich das an, und kann mir da einer weiterhelfen?

Dieser Beitrag wurde von RetroFreak bearbeitet: 08. Juni 2022 - 12:51

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Honckers 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 30. August 15
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Juni 2022 - 13:23

Hallo USer,
hier musst zuerst in den Gerätemanager geschaut werden ob die HDD auch da ist. Wird die Platte hier nicht angezeigt ist sie nicht richtig angeschlossen.

Wenn ja, dann in den Arbeisplatz(Ab Win 7, Dieser PC) ist hier die HDD nicht vorhanden,oder nur als Laufwerk angezeigt, dann Oben rechts auf der Verwaltung klicken.
Es erscheint ein neues Fenster, in dem Muss die Computerverwaltung angeklickt werden.
Nach einer Weile verändert sich die Anzeige. Jetzt auf Datenträger Verwaltung klicken.
Nach einer Zeit werden alle Geräte aufgelistet.
Halte dazu auf den Partition mit dem Mauszeiger
Oder Klicke mit der Maus drauf,um Infos zu bekommen.
Gehe zu der Platte die keinen Laufwerksbuchstaben hat und vergebe einen.
Jetzt sollte die Platte zu sehen und ablesbar sein.
LG Joachim

Dieser Beitrag wurde von Honckers bearbeitet: 08. Juni 2022 - 13:29

0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 08. Juni 2022 - 17:13

Beitrag anzeigenZitat (Honckers: 08. Juni 2022 - 13:23)

Hallo USer,
hier musst zuerst in den Gerätemanager geschaut werden ob die HDD auch da ist. Wird die Platte hier nicht angezeigt ist sie nicht richtig angeschlossen.



Du weist aber, was ein Synology NAS ist?

@RetroFreak

gebe im Browser mal die Adresse
find.synology.com


Damit kannst du das NAS "Aufspüren" und mit dem Setup dort beginnen.
Alternativ schaue im Router nach welche Adresse "dazugekommen" ist.

Beim Aufrufen nicht erschrecken: ggf. wird dir ein "nicht-gültiges-Zertifikat"-Fehler angezeigt... das ist normal. Entsprechend kannst du dies ignorieren und weiter machen.
2

#4 Mitglied ist offline   RetroFreak 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 30. Januar 22
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juni 2022 - 01:15

So ungefähr.
Habe das versucht.Es wurde kein gerät gefunden.
Vergaß zu erwähnen, das ich das Gerät ohne Platten bekam.Darum sagte ich ja das es nur dass reine Gerät ist das ich habe.Beim einschalten blinkt die On Leuchte gleichmäßig ohne Unterbrechung.Bei dem was ich bisher weiß, muss auf mindestens einer Platte im Gerät das Geräte OS darauf sein, dass man irgendwas machen kann.Und genau wie man das aus der Situation heraus zum Laufen bekommt, möchte ich in Erfahrung bringen.

0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 09. Juni 2022 - 07:42

Ok... dass es ohne Platten ist, habe ich wahrlich überlesen.
Du musst mindestens eine Platte verbauen - beim ersten Start wird dort das OS draufgespielt (daher dauert der erste Start auch immer sehr lange). Wenn dort das OS dann gebootet ist, dann ist das NAS auch erreichbar.
1

#6 Mitglied ist offline   RetroFreak 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 30. Januar 22
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juni 2022 - 14:03

<div>
Und wie bekomme ich das OS drauf, wenn ich auf das gerät nur mit OS zugriff habe?Weil ich komm ja nicht rein. <br></div><div><br></div><div>PS: Ist es bei dem Gerät auch möglich intern eine kleine SSD oder so einzubauen, das ich das OS permanent so auf das Gerät bekomme, das ich dann die Platten voll nur für meine Daten nutzen kann?<br></div>

Dieser Beitrag wurde von RetroFreak bearbeitet: 09. Juni 2022 - 15:56

0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 09. Juni 2022 - 19:48

Das OS schreibt sich "von selbst" auf die Platte(n) beim ersten Start. Welche Platten du verwendest ist egal (beachte bitte, dass du für 2.5" SSDs entsprechende Montagerahmen auf 3.5" brauchst).

Das OS selbst macht aber von der Gesamtsumme des Speicherbedarfs nichts wirklich aus. Wir reden von einem OS, das inetwa so groß ist wie ein Windows95 oder ME (grob umschrieben). Es geht nicht um die Größenordnungen wie bei Windows 11 und vergleichbar.
0

#8 Mitglied ist offline   RetroFreak 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 30. Januar 22
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Juni 2022 - 21:15

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 09. Juni 2022 - 19:48)

Das OS schreibt sich "von selbst" auf die Platte(n) beim ersten Start. Welche Platten du verwendest ist egal (beachte bitte, dass du für 2.5" SSDs entsprechende Montagerahmen auf 3.5" brauchst).

Das OS selbst macht aber von der Gesamtsumme des Speicherbedarfs nichts wirklich aus. Wir reden von einem OS, das inetwa so groß ist wie ein Windows95 oder ME (grob umschrieben). Es geht nicht um die Größenordnungen wie bei Windows 11 und vergleichbar.


Und wie bekomme ich das drauf?
Bei meiner anderen Überlegung geht es darum, das das OS so permanent da ist, ohne das eine der Platten für das Raid vorhanden sein muss.Bei einem anderen NAS das ich hier habe(Auch noch nicht eingerichtet), habe ich im inneren gesehen das da noch ein weiter Platten Anschluss da ist den ich rein für das OS nutzen könnte.Konnte bei einem weiterem lesen das dass OS auch von USB laufen kann, was ich da wieder rein für das OS nutzen könnte. ^^

0

#9 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 09. Juni 2022 - 21:43

Das macht das NAS selbstständig über das eigene Rom/Firmware/wieduesauchimmernennenwillst beim ersten Start mit Platten. Du wirst da dann nur kurz gefragt ob du einen Festplattenverbund (immer zu empfehlen wegen Ausfallsicherheit) willst oder einzeln. Alles weitere kannst du diesbezüglich nicht beeinflussen.

Nur: Sind keine Festplatten existent/auffindbar, dann gehts nicht weiter. Flash-Speicher wie USB Medien werden meines Wissens nach nicht unterstützt für diesen Vorgang.

Ich glaube fast, dass ein NAS wie Synology und vergleichbar für dich weniger zielführend ist... du denkst da schon an Möglichkeiten die ggf. Eigenbausysteme mit "FreeNAS" und vergleichbar mitbringen.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 09. Juni 2022 - 21:44

0

#10 Mitglied ist offline   RetroFreak 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 30. Januar 22
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Juni 2022 - 00:14

Habe das Gerät weit über einer Stunde, vielleicht sogar noch länger laufen lassen.Es hat rein gar nichts gemacht.Für mich sieht es so aus als müsste ich da aktiv selber was machen.Die frage ist nur was?

Dieser Beitrag wurde von RetroFreak bearbeitet: 10. Juni 2022 - 00:15

0

#11 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 967
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 27
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 10. Juni 2022 - 08:12

DSM ist das Betriebssystem von DS416slim.

Anleitungen

Auszug:

9 - RESET-Taste (Rückseite)

1. Halten Sie die Taste gedrückt, bis Sie einen Signalton hören, um die
Standard-IP-Adresse, den DNS-Server und das Kennwörter für das admin-
Konto wiederherzustellen.

2. Halten Sie die Taste gedrückt, bis ein Signalton ertönt. Halten Sie dann erneut
die Taste gedrückt, bis drei Signaltöne ertönen, um die DiskStation wieder in
den Status „Nicht installiert“ zu setzen, damit DiskStation Manager (DSM) neu
installiert werden kann.

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 10. Juni 2022 - 08:21

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
1

#12 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 10. Juni 2022 - 19:45

Beitrag anzeigenZitat (RetroFreak: 10. Juni 2022 - 00:14)

Habe das Gerät weit über einer Stunde, vielleicht sogar noch länger laufen lassen.Es hat rein gar nichts gemacht.Für mich sieht es so aus als müsste ich da aktiv selber was machen.Die frage ist nur was?


Ist die verwendete Festplatte/SSD intern verbaut UND nicht initialisiert?
Dann weiter wie Airboss schrieb. Ansonsten müsstest du erstmal die Initialisierung löschen
1

#13 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.003
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 196
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 10. Juni 2022 - 20:09

Ich habe mir mal ein DS111 gebraucht gekauft und habe dies auch komplett von Null neu installiert.

Sinngemäß habe ich hier eine Anleitung dazu gefunden:
https://www.pc-magaz...14-3151688.html
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#14 Mitglied ist offline   RetroFreak 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 30. Januar 22
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Juni 2022 - 02:19

Beitrag anzeigenZitat (Stef4n: 10. Juni 2022 - 20:09)

Ich habe mir mal ein DS111 gebraucht gekauft und habe dies auch komplett von Null neu installiert.

Sinngemäß habe ich hier eine Anleitung dazu gefunden:
https://www.pc-magaz...14-3151688.html


Danke für den Tipp.Nur leider habe ich die Software schon da, aber diese findet das NAS nicht im Netzwerk.Auch mit anderen Tools, oder das NAS alleine in einem Separaten Lan, lies sich das nicht finden.
Das Gerät hat USB Anschlüsse, lässt sich damit irgendwie was machen?


Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 10. Juni 2022 - 19:45)

Ist die verwendete Festplatte/SSD intern verbaut UND nicht initialisiert?
Dann weiter wie Airboss schrieb. Ansonsten müsstest du erstmal die Initialisierung löschen


Wie erkenne ich das es nicht Initialisiert ist.Und wie Lösche ich die?

Beitrag anzeigenZitat (Airboss: 10. Juni 2022 - 08:12)

DSM ist das Betriebssystem von DS416slim.

Anleitungen

Auszug:

9 - RESET-Taste (Rückseite)

1. Halten Sie die Taste gedrückt, bis Sie einen Signalton hören, um die
Standard-IP-Adresse, den DNS-Server und das Kennwörter für das admin-
Konto wiederherzustellen.

2. Halten Sie die Taste gedrückt, bis ein Signalton ertönt. Halten Sie dann erneut
die Taste gedrückt, bis drei Signaltöne ertönen, um die DiskStation wieder in
den Status „Nicht installiert“ zu setzen, damit DiskStation Manager (DSM) neu
installiert werden kann.



Das mit den Resten geht anscheinend nicht.Mehrfach versucht.Und Töne gibt der auch nicht von sich.

Dieser Beitrag wurde von RetroFreak bearbeitet: 11. Juni 2022 - 02:17

0

#15 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.856
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 213
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 11. Juni 2022 - 04:58

Beitrag anzeigenZitat (RetroFreak: 11. Juni 2022 - 02:19)

Das mit den Resten geht anscheinend nicht.Mehrfach versucht.Und Töne gibt der auch nicht von sich.
Möglicherweise liegt es an den Resten die du verwendet hast, statt neuer Hardware. :rofl:
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0