WinFuture-Forum.de: Dell verweigert seit Monaten telefonisch zugesagte Bereitstellung des - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Dell verweigert seit Monaten telefonisch zugesagte Bereitstellung des Nach monatelangen Reparatur-Versuchen war Austausch-Rechner defekt.


#1 Mitglied ist offline   Motional IQ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 19. Mai 22
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Mai 2022 - 08:38

Express Code 28483027383
Service Tag D3224L3
ref:_00D0bGaMp._5006P43YIh:ref

Im Sommer 2021 bekam ich Probleme mit der Strom-Versorgung meines Dell-Laptops. Nach mehreren erfolglosen Reparatur-Versuchen wurde der Rechner ausgetauscht. Das Mainboard des Austausch-Rechners war defekt und musste ausgetauscht werden. Außerdem hatte der alte Rechner eine andere Konfiguration, wofür mir Dell RAM gesondert zusandte. Final betriebsbereit war der Rechner am 16Feb2022. Der mit dem Rechner einhergehende Premium Support sollte dann auch erst ab diesem Zeitpunkt beginnen.
Auf dem alten Rechner hatte ich den Premium Support im vergangenen Mai für ein weiteres Jahr verlängert. Allerdings war dieser Rechner spätestens ab etwa September nicht mehr wirklich zu gebrauchen, dies zeigen auch die wiederholten Reparatur-Versuche. Somit sollte mindestens der verbleibende Premium Service von Sep2021 bis Mai2022 auf den neuen Rechner übertragen werden.
Herr Ghanami vom technischen Support hatte mir wegen der sehr langen Reparatur-Zeit drei zusätzliche Monate Premium Service telefonisch zugesagt.
Wenn also der Premium Service ab Feb2022 für sechs Monate läuft, dann acht Monate vom alten Rechner übertragen werden und dann die drei Monate Kulanz hinzukommen, sind wir nach meiner Rechnung bei mindestens Jul / Aug 2023.
Ich war davon ausgegangen, dass der Service auf den neuen Rechner übertragen worden war. Nun bekomme ich Mails, die mich darauf hinweisen, dass mein Premium Support in wenigen Tagen ausläuft.
Seit dem 30Mar2022 versuche ich dies mit Dell zu klären. Nachdem ich es gemeldet hatte, bekomme ich auf meine Mails keine Antwort. Wenn ich anrufe, werde ich in die Warteschleife gelegt, bis der Anruf beendet wird. Im Chat werde ich nur aufgefordert, Service-Telefonnummern anzurufen, bei denen ich ebenso wenig Auskunft bekomme.
pdf der wichtigsten Mails stelle ich gerne zur Verfügung.
Bei jedem Anruf dauert es etwa zehn Minuten in Telefon-Menüs und Warte-Schleifen, bis ich zu einem Menschen vordringe. Ich habe inzwischen STUNDEN dadurch verloren, ohne das geringste zu erreichen.
Nach dem monatelangen Ärger, den ich wegen des ursprünglichen schadhaften Rechners hatte, muss ich nun erneut Zeit aufwenden, um ein Versäumnis anzuzeigen, das Dell offenbar nicht behoben hat.

Ich erwarte die Bestätigung für die Verlängerung des Premium Service bis Juli / August 2023 (Minimum) sowie Kompensation für den übermäßigen zeitlichen Aufwand, den Dell mir aufzwingt.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 19. Mai 2022 - 09:08

Hast du dich nun ernsthaft Registriert um hier deinen Frust - an der vollkommen falschen Stelle - abzuladen? :unsure:
1

#3 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 683
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 30
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 19. Mai 2022 - 10:04

Eventuell ist hier die richtige Plattform:

https://www.verbraucherzentrale.de/
0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.314
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 744
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. Mai 2022 - 11:04

Beitrag anzeigenZitat (Motional IQ: 19. Mai 2022 - 08:38)


Wenn also der Premium Service ab Feb2022 für sechs Monate läuft, dann acht Monate vom alten Rechner übertragen werden und dann die drei Monate Kulanz hinzukommen, sind wir nach meiner Rechnung bei mindestens Jul / Aug 2023.
Ich war davon ausgegangen, dass....


Wenn, ja dann... Dell ist da offenbar anderer Ansicht. Wofür ich auf dem ersten Blick Verständnis habe.

Was kostet dieses premium überhaupt? Damit man mal weiß, über was wir hier überhaupt reden. Wenn es sich lohnt und du sicher bist Recht zu haben, nimm dir einen Anwalt.
0

#5 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.003
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 196
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 19. Mai 2022 - 20:36

Beitrag anzeigenZitat (pcfan: 19. Mai 2022 - 10:04)

Eventuell ist hier die richtige Plattform:

https://www.verbraucherzentrale.de/


Na immerhin hier ist das Thema auch gelandet: https://de.reclabox....premium-support

Aber ich glaube auch nicht dass DELL das Thema hier im Forum sonderlich interessieren wird. Mir ist auch nicht bekannt, dass sich Support Zeiten verlängern, wenn Hardware komplett getauscht wurde.
Ich hatte in Vergangenheit selbst hin und wieder mal mit dem DELL Pro Support für einige Optiplex Desktop Rechner zu tun und meine Erfahrungen waren eher positiv. Aber in der Regel liefen die Kisten auch super zuverlässig.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 19. Mai 2022 - 21:29

Simmermal realistisch

Zitat

telefonisch zugesagt


genau da wird der Knackus liegen ;-)
0

#7 Mitglied ist offline   Gispelmob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.525
  • Beigetreten: 14. August 15
  • Reputation: 370

geschrieben 20. Mai 2022 - 19:57

Mag alles sein. Trotzdem ist es höchst fragwürdig, warum DELL es nicht schafft eine zufriedenstellende Antwort zu geben. Ich meine, wie groß ist denn die Chance, dass jemand einen neuen Premium Service abschließt, der beim vorherigen einfach keine Hilfe bekam. Er könnte doch auf die Idee kommen, dass er gesetzlichen Garantie und Gewährleistung ausreicht und er den Premiumservice nicht braucht.

Dieser Beitrag wurde von Gispelmob bearbeitet: 21. Mai 2022 - 22:50

AMD Ryzen 9 5950X, Asus ROG Strix X570-F Gaming, 32GB Corsair DDR4-3200, Asus Geforce GTX 3060 12GB, Creative Sound Blaster AE-7, 240GB SSD, 500GB SSD, 2x 1TB SSD, Win10 Home 64Bit, 3x Acer G246HL Bbid, Logitech MX518 Gaming Mouse, Logitech G440 Mousepad, Logitech K120 Keyboard, Razer Tiamat 7.1 V2 Headset, Creative Inspire 5.1 5300 Soundsystem
0

#8 Mitglied ist offline   PC.Nutzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 111
  • Beigetreten: 15. Juli 19
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ruhrgebiet

geschrieben 20. Mai 2022 - 20:05

Ich glaube kaum das hier der Richtige Ort ist zu fragen warum DELL es so macht.

Und egal wo, auf die zusagen eines Callcenter Mitarbeiters würde Ich mich nur verlassen wenn Ich das Angebot per Mail sofort bekomme wärend des telefonats.

Und ganz ehrlich, Glaube kaum das es DELL groß interessiert ob ein einzelner nochmal den Premiumservice abschließt.
ASUS TUF B450M-PRO GAMING;AMD Ryzen™ 5 3600;GigaByte4GB D6 GTX 1650;Corsair DIMM 16 GB DDR4
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0