WinFuture-Forum.de: Fleck auf Gehäuse - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Fleck auf Gehäuse


#1 Mitglied ist offline   Wertzu_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 16. Mai 22
  • Reputation: 2

geschrieben 16. Mai 2022 - 14:06

Da ich meinen aktuellen Laptop verkaufen wollte, muss ich mich jetzt um einen Fleck kümmern, der schon ca zwei Jahre auf dem Kunststoffgehäuse drauf ist und von dem ich überhaupt nicht mehr weiß, was der Ursprung ist.

https://imgur.com/ZHov49n

Wenn ich danach google, wird zwar ein Kunststoffreiniger empfohlen, allerdings, wenn man genauer liest, ist das Ziel immer Schmutz und kein hartnäckiger Fleck. Wenn ich weiterlese, scheinen Kunststoffreiniger schon manchmal bei hartnäckigem Schmutz am Fenster zu versagen, weswegen ich unsicher bin, ob sowas bei einem Fleck überhaupt helfen könnte.

Deswegen die Frage hier, bevor ich einen Kunsstoffreiniger kaufe und es einfach ausprobiere, ob jemand bereits sich um sowas kümmern musste, ob ein Kunststoffreiniger geholfen hat und/oder ob es (bessere) Alternativen gibt.

Dieser Beitrag wurde von Wertzu_ bearbeitet: 16. Mai 2022 - 14:09

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.936
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 159
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Mai 2022 - 20:57

Lappen, warmes Wasser und Spülmittel sollten griffbereit sein - also mal testen.
1

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 16. Mai 2022 - 21:19

Bisschen Glasreiniger drauf, kurz einwirken lassen und mit nen Mikrofasertuch abreiben.
1

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.316
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 745
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 16. Mai 2022 - 21:52

Beitrag anzeigenZitat (Wertzu_: 16. Mai 2022 - 14:06)

Da ich meinen aktuellen Laptop verkaufen wollte, muss ich mich jetzt um einen Fleck kümmern, der schon ca zwei Jahre auf dem Kunststoffgehäuse drauf ist und von dem ich überhaupt nicht mehr weiß, was der Ursprung ist.


Ehrlich jetzt? Seit zwei Jahren ein nicht zu übersehender Fleck, von dem du nichts weißt?

Du willst dein Notebook wahrscheinlich als "gepflegt" über ebay-Kleinanzeigen oder etc. verkaufen und suchst hier Hilfe für den ... hm ... nun ... ja ... vielleicht ein bisschen Betrug?

Danke.
1

#5 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.062
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 452
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 16. Mai 2022 - 22:30

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 16. Mai 2022 - 21:52)

Ehrlich jetzt? Seit zwei Jahren ein nicht zu übersehender Fleck, von dem du nichts weißt?
[...]
... vielleicht ein bisschen Betrug?

Danke.

Man kann's aber auch übertreiben. Hattest du noch nie eine Party, wo am nächsten Tag irgendwas "versaut" war, und sich das nicht mehr nachvollziehen ließ o. ä.?

Was hat so ein harmloser Fleck auf der Außenseite denn gleich mit Betrug zu tun?

Man muss nicht immer direkt alles überdramatisieren...

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 16. Mai 2022 - 22:32

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
1

#6 Mitglied ist offline   Wertzu_ 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 16. Mai 22
  • Reputation: 2

geschrieben 17. Mai 2022 - 00:18

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 16. Mai 2022 - 21:52)

Ehrlich jetzt? Seit zwei Jahren ein nicht zu übersehender Fleck, von dem du nichts weißt?

Du willst dein Notebook wahrscheinlich als "gepflegt" über ebay-Kleinanzeigen oder etc. verkaufen und suchst hier Hilfe für den ... hm ... nun ... ja ... vielleicht ein bisschen Betrug?

Danke.


Ich hab nicht geschrieben, dass ich nicht davon wusste. Es hat mich lediglich nicht gestört, da der Laptop an einem Monitor angeschlossen ist und eine Tastatur 95% der Zeit auf ihm liegt.


Ja, du hast mich erwischt. Wie du richtig gedeutet hast, ist der Fleck - wie kann es anders sein - ein Beweis dafür, dass der Laptop komplett versifft ist und aus allen Löchern eitert.
Nun versuche ich in letzter Verzweiflung diesen Fleck zu entfernen/ weniger deutlich zu machen, um ahnungslose Senioren, die nicht so Flecken-affin sind wie du, aufs Glatteis zu führen. Denn tatsächlich bin ich mit so einer kriminellen Tat schon einmal davon gekommen, als ich ein Handy verkauft habe, das ich vorher mit einem Mikrofasertuch gereinigt habe.

Normalerweise hätte ich dich darauf hingewiesen, nicht so vorschnell Schlüsse zu ziehen und jemanden auf Basis eines Flecks zu verurteilen bzw den Zustand eines Laptops, aber wo wären wir mit unserer Foren-Kultur auch, wenn in einem Forum nicht auch mal jemand jemanden eine aus der Luft gegriffen Straftat vorwirft. Es würde was fehlen.

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 16. Mai 2022 - 21:19)

Bisschen Glasreiniger drauf, kurz einwirken lassen und mit nen Mikrofasertuch abreiben.


Danke, das hat geholfen.
2

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 17. Mai 2022 - 11:59

Beitrag anzeigenZitat (Wertzu_: 17. Mai 2022 - 00:18)

Danke, das hat geholfen.


Gern'. Ich bin kein Freund von irgendwelchen Spezialreinigern wenn vorhandenes seinen Dienst (verantwortungsvoll angewendet) zur Zufriedenheit verrichtet.

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 16. Mai 2022 - 21:52)

Ehrlich jetzt? Seit zwei Jahren ein nicht zu übersehender Fleck, von dem du nichts weißt?



Es gibt einen Unterschied zwischen "von dem du nichts weißt" und

Zitat

[...]von dem ich überhaupt nicht mehr weiß, was der Ursprung ist.


Der potentielle Käufer kann doch froh sein, dass trotzalledem er dem nachgeht und eine Lösung finden möchte.
3

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0