WinFuture-Forum.de: Identitätsdiebstahl - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
Seite 1 von 1

Identitätsdiebstahl


#1 Mitglied ist offline   th_th_1 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 14. August 19
  • Reputation: 0

geschrieben 25. April 2022 - 18:25

Hi,

es gibt oder gab ja Wege durch die Beantwortung von Sicherheitsfragen auf die E-Mail Konten von anderen Personen zuzugreifen. Wenn man einmal Zugriff auf diese E-Mail Konten hätte, könnte man mit anderen Diensten weitermachen, die mit diesem E-Mail Konto verknüpft wären.

Hat jemand Erfahrungen mit Identitätsdiebstahl machen müssen? Habt Ihr Tipps für mich wie man sich am besten schützen kann? Kennt Ihr explizite Beispiele?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Msell73 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 92
  • Beigetreten: 05. November 06
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Vienenburg / Nordharz
  • Interessen:1.FC Köln, PC, Internet, Blog, düstere Mucke hören (EBM, Futurepop, Gothic)

geschrieben 26. April 2022 - 04:33

Ja, ich habe leider Erfahrung damit machen müssen.
Das einzigst wirklich sichere Verfahrung ist derzeit wohl nur die 2-Schritt-Authentifizierung, also das man sich auf 2 verschiedenen Geräten bestätigen muss.

Bei mir wurde eine Bestellung mit einem Web.de / GMX.de Konto getätigt. Ich habe aber dort gar kein Konto.

Jedenfalls bekam ich irgendwann Post von einem Inkasso .
0

#3 Mitglied ist offline   Dirk900 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 197
  • Beigetreten: 30. November 15
  • Reputation: 12
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. April 2022 - 13:23

Nein diese Erfahrung hab ich noch nicht gemacht.

Täter können sich auch die Daten aus den Müll holen, da kann man nur drauf achten das
man von den Paketen oder Briefen seine Daten entfernt bevor man diese in Müll Container
wirft oder von große Pappe die man vorm Haus stellen möchte, sieht man leider Häufig
das z.b. Großer Karton draußen mit der Adresse u. Absender einfach so auf dem Gehweg
vorm Haus steht und schon haben Täter alles was Sie brauchen.

So ein Datenklau muss nicht unbedingt immer im Netz statt finden auch da sollte man auf passen
wo man seine Daten ein gibt,Schutzprogramme sollten Aktiviert sein wie z.b. Viren,Malware Programm
diese auf immer Aktualisieren und auch den PC ab u. zu mal Vollständig auf Vieren,Malware
Überprüfen lasen auch wenn diese je nach Datenmenge schon 3-5 Dauern kann.
1

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.293
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 741
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. April 2022 - 16:01

 Zitat (th_th_1: 25. April 2022 - 18:25)

Wenn man einmal Zugriff auf diese E-Mail Konten hätte, könnte man mit anderen Diensten weitermachen, die mit diesem E-Mail Konto verknüpft wären.

Hat jemand Erfahrungen mit Identitätsdiebstahl machen müssen? Habt Ihr Tipps für mich wie man sich am besten schützen kann?


Was verstehst du denn genau unter Identitätsdiebstahl?

Das was du beschreibst wäre ja zunächst mal nur das Hacken eines Accounts. Da hilft ein starkes PW und insoweit kein offenes Wlan nutzen.

Identitätsdiebstahl geht aber auch anders, z.B. Missbrauch des Namens in Foren, falsche Profile in sozialen Netzwerken oder Waren bestellen unter anderem Namen. Dagegen kann man im Prinzip nur nachträglich gegen vorgehen.
0

#5 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 992
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 192
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 26. April 2022 - 23:22

 Zitat (th_th_1: 25. April 2022 - 18:25)

...Habt Ihr Tipps für mich wie man sich am besten schützen kann? Kennt Ihr explizite Beispiele?


Selbst noch nicht damit zu tun gehabt, aber die Fachpresse ist ja immer wieder voll davon.
Also starke Passwörter, nicht die selben Passwörter für unterschiedliche Dienste, wenn möglich 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Das sind so die Standard Geschichten, die man machen könnte/sollte.

Um mal zu überprüfen ob deine Mail Adresse oder eines deiner Passwörter schon mal im Netz geleaked wurde, kannst du diese mal hier bei haveibeenpwned deine E-Mail Adresse und hier dein Passwort eingeben.
Wenn du da Treffer findest wäre es an der Zeit die Passwörter zu ändern, denn sonst würdest du tatsächlich Gefahr laufen, dass sich früher oder später jemand deines Accounts bemächtigen könnte.

Dieser Beitrag wurde von Stef4n bearbeitet: 26. April 2022 - 23:23

... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0