WinFuture-Forum.de: Robustes Business-Notebook - ThinkPad T14 oder ggf. doch 15 Zoll ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Robustes Business-Notebook - ThinkPad T14 oder ggf. doch 15 Zoll ?


#1 Mitglied ist offline   el_pelajo 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 15. Dezember 21
  • Reputation: 1

geschrieben 14. März 2022 - 10:01

Robustes Business-Notebook - ThinkPad T14 oder ggf. doch 15 Zoll ?



hallo und guten Morgen, :)


wir suchen ein Business-Laptop


robust, (muss nicht federleicht sein - also kein Slim).

Es sollte den rauhen Alltag für Vielschreiber bestehen - Die Anforderungen an die Tastatut sind hoch.
Es braucht viele Anschlüsse - ja viele Slots - das Ding sollte ggf. auch mal heimisch an einem größeren Schirm angeschlossen werden
ggf. wäre eine Dockingstation interessant.

Anm.: das aktuelle Notebook ein Lenovo G 780 mit i5 1 TB und eine Nvidia-Grafik. Das Notebook war nunmehr 7 Jahre
ein ausgesprochen guter Begleiter - hat alles mitgemacht - und hatte eine

a. super gute Verarbeitung - ein tolles Gehäuse
b. eine supergute Tastatur
c. ein superleiser Sound - die Lüfter sind fast nie zu hören
d. ein ausgesprochen guter Bildschirm, klasse Auflösung und
e. auch nach so langer Zeit - mehr als 7 Jahren immer noch gut: ca 1,5 h Laufzeit.

Das neue Notebook sollte auf alle Fälle also eine gute Grafik (ein überzeugendes Display) haben - viele Anschlüsse und eine überragende Tastatur. Das neue Notebook - es kann gern auch mehr als 1200 Eur kosten...Weil ich auf dem Markt nicht informiert bin, wende ich mich an Euch. Was haltet ihr - nebenbei gefragt - von der Thinkpad Familie. die gefallen hier wesentlich mehr als Lenovo Yoga und Ideapad 5 Pro und Co.

Die ThinkPads sehen wertiger aus, durchwegs gut (besser) verarbeitet und sind m.E. einfach robust.


was haltet ihr von


a. dem Lenovo ThinkPad T14s G1 AMD (20UH001AGE)

Zitat

Lenovo ThinkPad T14s G1 AMD im Test: ThinkPad-typische Qualität
Das aus Magnesium und kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) bestehende Gehäuse des Lenovo ThinkPad T14s G1 AMD (20UH001AGE) fühlt sich sehr wertig an. Die Gehäusestabilität ist sehr gut, sodass man das leichte Gerät ohne Bedenken auch einhändig aufnehmen kann. Die Tastatur bietet die ThinkPad-typischen Qualitäten: Kräftiger Gegendruck und hervorragender Hubweg machen das Schreiben zum Genuss. Die zweistufige, weiße Tastenbeleuchtung ist durch die Tastenkombination Fn+Leertaste auch in der Dunkelheit leicht einzuschalten und beleuchtet mit guten Kontrasten auch die Funktionstasten vorbildlich. In der Mitte der Tastatur befindet sich der rote Trackpoint als zusätzlicher Mausersatz und oberhalb des angenehmen Clickpads.
Das Gehäuse ist mit 1,27 Kilogramm angenehm leicht. Hinzu kommen 345 Gramm für das Netzteil. Das Kabel kommt inklusive Netzteil auf eine Länge von angemessenen 2,85 Metern. Das Lenovo ThinkPad T14s ist ein klein wenig größer als ein DIN-A4-Blatt und dabei nicht extrem, aber angenehm dünn. Dafür passen allerhand alltagstaugliche Anschlüsse an die Gehäuseseite. Neben einer großen HDMI-Buchse verbaut Lenovo auch zwei klassische USB-Typ-A-Anschlüsse (3.0-Standard) sowie zwei moderne


- USB-C-Buchsen (3.0-Standard mit DisplayPort-Signalübertragung).

vgl https://www.chip.de/..._183032698.html

Lenovo ThinkPad T14 Gen 2 Laptop: Bekanntes Design profitiert von Intel Tiger-Lake

Zitat

Neue Innereien in alter Hülle. Erneut verpasst Lenovo seiner T-Serie "nur" ein CPU-Update. Das Lenovo ThinkPad T14 Gen 2 ist aber ein vielversprechenderes CPU-Update, schließlich ist Tiger-Lake ein deutlich umfangreicheres Update als die Vorgänger-CPUs. Ganz ohne Startprobleme geht es beim neuen ThinkPad-Laptop aber nicht.
aktuellen Lenovo-ThinkPad-Lineup ist die T-Serie ohne s-Suffix wie der Fels in der Brandung:
ThinkPad T14 und ThinkPad T15, die Mainstream-Business-Laptops für große Firmenkunden, nutzen seit 2019 das gleiche Design. Unser heutiges Testgerät, das Lenovo ThinkPad T14 Gen 2, setzt auf die gleiche Basis wie das ThinkPad T490. Das bedeutet zwar weniger neue Funktionen, aber auch, dass man ein bewährtes Design hat. Zudem behält die Standard-T-Serie so in diesem Jahr weiterhin die Tastaturen mit dem längeren Hub von 1,8 Millimeter. Weil das Design wie schon erwähnt quasi identisch ist, verweisen wir für Details zu Gehäuse,


Vgl. mehr hierzu: https://www.notebook...e.535948.0.html

ProzessorIntel Core i7-1165G7 4 x 2.8 - 4.7 GHz, 40 W PL2 / Short Burst, 20 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
GrafikkarteNVIDIA GeForce MX450 - 2048 MB, Kerntakt: 930 MHz, Speichertakt: 1250 MHz, 25 W TDP, TU117, 466.11, Optimus
Hauptspeicher16384 MB, DDR4-3200, 16 GB on-board, Single-Channel, 1x SO-DIMM
Bildschirm14.00 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, LP140WF9-SPF2, IPS LED, spiegelnd: nein, 60 Hz
MainboardIntel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
MassenspeicherSamsung PM981a MZVLB1T0HBLR, 1024 GB
, M.2 2280, NVMe PCIe 3.0x4, 917 GB verfügbar


Frage; Würdet Ihr bei dem einen 14 Zöller sagen, dass der Preis gerechtfertigt ist - oder denkt ihr es gibt hier ggf. gute Angebote in der ThinkPad Serie - mit 15 Zoll !`?



Freue mich auf einen Tipp


Vg

hier noch ein Update:

Infrage kommen hier /14'' 15'' Modelle z.B. von Lenovo Thinkpad, oder auch DELL
Die Tastatur - sie sollte für Vielschreiber geeignet sein. Die Tastatur - sie spielt eine ganz große Rolle - denn das Notebook soll hauptsächlich also für Textverarbeitung, Internet-Recherche u.ä. Hingegen sind hier bei uns anderen Digne wie z.B. etwa Spiele, Videobearbeitung u.ä. überhaupt nicht wichtig. Dabei kommt es mir vor allem auf die Tastatur an. Hat jemand einschlägige Erfahrungen und kann ein Notebook/ Hersteller/ Baureihe mit Vielschreiber-geeigneter Tastatur empfehlen (d.h. stabile, robuste Mechanik, guter Druckpunkt der Tasten etc.) bzw. von bestimmten Modellen gleich abraten?



Auch interessant: Eure Erfahrungen mit Tastaturen:
-Sie sollten leicht zu betätigen sein und macht dabei trotz Allem einen stabilen Eindruck machen.
-Die Tasten sind unter den Fingern angenehm, ihr Hub ist wichtig.



Hier noch ein paar 15 Zöller:
Lenovo ThinkPad E15 G2 15"FHD IPS i7-1165G7 16GB/1TB SSD Win10 Pro
vgl. https://www.cyberpor...BCABEgKVnvD_BwE


Intel® Core™ i7-1165G7 Prozessor (bis zu 4,7 GHz), Quad-Core
39,6 cm (15,6") Full HD 16:9 IPS Display (entspiegelt), Webcam
16 GB RAM, 1 TB SSD, Fingerprint
Intel Iris Xe Grafik, HDMI, 1x Thunderbolt 4, WLAN-ax, BT
Windows 10 Professional 64 Bit, Akkulaufzeit bis 11 h, 1,7 kg
Prozessor: Intel® Core™ i7-1165G7 Prozessor (Quad-Core)
2,8 GHz mit Turbo-Boost bis zu 4,7 GHz, 12 MB Cache, 28 Watt TDP
Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-3200 SO-DIMM, maximal erweiterbar auf 32 GB
1 Steckplatz gesamt, davon 0 frei
Festplatte; 1 TB SSD M.2 2280 PCIe 3.0x4 NVMe Opal2
Laufwerk; Dieses Gerät verfügt über kein optisches Laufwerk.
Passende Laufwerke und Brenner finden Sie hier oder als Zubehör an diesem Artikel.

obwohl ich denke, dass ein optisches LW schon nicht schlecht wäre und ggf. sind auch 32 GB RAM kein Fehler.



Darüber noch die E15, bzw. dann die G3 Version: https://geizhals.de/...amd-v75929.html
Wobei die G4 Version schon angekündigt wurde, da wird sich aber nicht viel ändern. Refresh bei der CPU (Zen3 statt Zen2).

Lenovo ThinkPad E15 G3 (AMD)
[URL unfurl="true"]https://geizhals.de/...amd-v75929.html[/URL]

Bewertung: von 5 Sternen
Display 15.6", 1920x1080, 141ppi, 60Hz, non-glare, IPS, 300cd/m²
HDD N/A
Anschlüsse 1x HDMI 1.4b, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2 (Netzanschluss, PD 3.0), 1x USB-A 3.0 (BC), 1x USB-A 2.0, 1x Gb LAN (Realtek RTL8111GUS), 1x Klinke (Realtek ALC3287)
Webcam 0.9 Megapixel, Webcam-Abdeckung
Cardreader N/A
Optisches Laufwerk N/A
Akku 1x Akku fest verbaut (Li-Polymer, 57Wh), 15.8h Laufzeit
Netzteil 1x USB-C (65W/20V/3.25A)
Gewicht 1.70kg
Abmessungen (BxTxH)365x240x18.9mm
Farbe schwarz


Was meint ihr denn hier!?
VG

Dieser Beitrag wurde von el_pelajo bearbeitet: 14. März 2022 - 11:02

Computerfan: Interesse, alles was mit EDV zu tun hat ;)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 705
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 73
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. März 2022 - 12:08

Da es dir primär um die Tastatur geht wird man dir schwer was empfehlen können.
Jeder empfindet schließlich eine Tastatur auf seine eigene weise.
Was für einen super ist findet der nächste ganz blöd.

Das einzige wozu ich dir etwas erzählen kann ist die Displaygröße.
Natürlich hat auch hier wieder jeder seine eigenen Vorlieben.
Aber wir hatten im Dezember (weil nichts anderes verfügbar) 14" ThinPads angeschafft.
Keine 14 Tage später kamen schon die ersten Beschwerden das 14" zu klein wären.

Sonst kann ich leider zu den ThinkPads noch nicht viel sagen.
Haben erst eine handvoll gekauft bisher.
Bei der Einrichtung ist mir erstmal nichts negatives an der Tastatur aufgefallen.
War halt ne Tastatur und hab da auch nicht sonderlich drauf aufgepasst wie sie sich anfühlt.
Aber mir sind Tastaturen eher sowieso nicht so wichtig weil ich eigentlich mit vielen klar komme.

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   el_pelajo 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 15. Dezember 21
  • Reputation: 1

geschrieben 14. März 2022 - 17:31

hallo und guten Abend da_saber,

vielen Dank für Deine Rückmeldung - und für deine Einschätzung. Die Erfahrungen und Ideen, die du bzgl. der Bildschirmgröße gemacht hast, die Ideen und Euer relativ schnell sich einstellender Befund - das ist alles hilfreich und interessant.


Ich kann das alles nachvollziehen.


Beitrag anzeigenZitat (da^saber: 14. März 2022 - 12:08)

Da es dir primär um die Tastatur geht wird man dir schwer was empfehlen können.
Jeder empfindet schließlich eine Tastatur auf seine eigene weise.
Was für einen super ist findet der nächste ganz blöd.

Das einzige wozu ich dir etwas erzählen kann ist die Displaygröße.
Natürlich hat auch hier wieder jeder seine eigenen Vorlieben.
Aber wir hatten im Dezember (weil nichts anderes verfügbar) 14" ThinPads angeschafft.
Keine 14 Tage später kamen schon die ersten Beschwerden das 14" zu klein wären.

Sonst kann ich leider zu den ThinkPads noch nicht viel sagen.
Haben erst eine handvoll gekauft bisher.
Bei der Einrichtung ist mir erstmal nichts negatives an der Tastatur aufgefallen.
War halt ne Tastatur und hab da auch nicht sonderlich drauf aufgepasst wie sie sich anfühlt.
Aber mir sind Tastaturen eher sowieso nicht so wichtig weil ich eigentlich mit vielen klar komme.



Danke, für deine Rückmeldung - und die geteilten Erfahrungen.

VG El Pelajo ;)
Computerfan: Interesse, alles was mit EDV zu tun hat ;)
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 197
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 17. März 2022 - 22:23

Thinkpad E15 mit Core i7 (welchen genau weiss ich nicht) hab ich vom Arbeitgeber und ist mein täglicher Begleiter. Läuft gut, die Akkulaufzeit ist mit ca. 2-3 Std. jedoch nicht der Knaller.
Privat habe ich einen HP 840G3, schon älter, aber hier gibt's auch wenig zu meckern. Business Notebooks sind für mich auch immer die Geräte der Wahl.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0