WinFuture-Forum.de: SSD M.2 klonen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

SSD M.2 klonen


#1 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 10

geschrieben 10. März 2022 - 19:28

Hallo,
nachdem ich mit der SSD Fastro MS100 von Mega Electronic, die in meinem neuen Rechner verbaut war nur Probleme hatte und der Händler der mir den Rechner verkauft hat sich weigerte mir vorab eine andere SSD zu schicken, habe ich mir heute eine Crucial CT1000P288D8 gekauft. Mit der Software Acronis True Image Micron, die im Preis enthalten war konnte ich das Laufwerk C: in 6 Minuten klonen. Habe dann die alte SSD entfernt und den Rechner gestartet. Bis hier her funktionierte alles einwandfrei.

Bevor ich die alte SSD zurücksenden kann muss ich noch meine Daten löschen. Kann ich die alte SSD (ehemals C:) jetzt nochmals auf dem 2. SSD Steckplatz einbauen und formatieren ohne das etwas geschädigt wird ? Die alte SSD ist ja, wenn sie erkannt wird, auch bootfähig und enthält ja auch noch ein Volumen C:, sofern die Software von Acronis das nicht gelöscht hat.

Gruß
landbastler
PC1: CPU:AMD Ryzen 9-5900x; Board MSI B550-A Pro; RAM: 32GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB;Festplatten: SSD Fastro 1TB, Seagate 2TB, Toshiba 1TB; optisches Laufwerk: LG BD-RE BH16NS55; Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 11 Professional;
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 438
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 103
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. März 2022 - 19:49

Hast du da extrem sensible Daten drauf?
Wenn nicht, würde ich die neue einfach nochmal ausbauen und gegen die alte austauschen.
Dann Windows Stick booten und die Platte neu partitionieren, formatieren und Windows drauf installieren.

Natürlich wird sich da mit genug Arbeit und Zeit, dann noch irgendwas teilweise herstellen lassen, aber wenn du da nur "normale" Sachen drauf sind und keine Geheimakten vom CIA, wird sich da wohl kaum einer die Mühe machen.

Ansonsten musst du es probieren sie als zweite SSD zu betreiben und mit Tools wie zb Secure Erase alles komplett löschen, aber mir wäre das nichts.
Das der Bootloader dann rumspastet oder noch schlimmeres, wäre es mir nicht wert.
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.290
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 740
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. März 2022 - 19:55

Was soll da beschädigt werden? Am besten nochmal nachschauen, aber wenn die Bootreihenfolge korrekt auf die neue SSD festgelegt ist, dann kann nichts passieren. Einfach formatieren das Teil und gut ist - sofern da nicht sensible Daten drauf waren.
0

#4 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 10

geschrieben 12. März 2022 - 09:13

Hallo Doodle,
ich habe mir jetzt einen USB-Adapter für die SSD bestellt und werden dann darüber die alte SSD bearbeiten. Da die Fastro MS100 störungsfrei lief, nachdem sie irgendwann als Bootlaufwerk erkannt wurde, überlege ich sie als Laufwerk D: ins System aufzunehmen. Meine Laufwerke D: und E: nutze ich fast nur zur Dateiablage. Das Laufwerk D: auch noch zum Rendern bei der Videoerstellung. Da würde die Schnelligkeit der SSD sicher Vorteile bringen. Wie langlebig und zuverlässig sind eigentlich SSD's ? Kann man Ihnen Daten, die viele Jahre erhalten bleiben sollen, anvertrauen ?

Gruß
landbastler

Dieser Beitrag wurde von landbastler bearbeitet: 12. März 2022 - 09:14

PC1: CPU:AMD Ryzen 9-5900x; Board MSI B550-A Pro; RAM: 32GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB;Festplatten: SSD Fastro 1TB, Seagate 2TB, Toshiba 1TB; optisches Laufwerk: LG BD-RE BH16NS55; Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 11 Professional;
0

#5 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 438
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 103
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. März 2022 - 10:58

SSDs sind langlebig und machen keine Probleme, solange sie nicht irgendwo in einem Schrank liegen, sondern regelmäßig betrieben werden und nicht von den letzten billig Anbietern kommen.

Du hast dir allerdings nicht gerade die besten rausgesucht. Dieser Fastro SSD würde ich gar nichts anvertrauen, die Crucial kannst du vermutlich nutzen, aber "gut" ist was anderes. Langsam und überhitzt. Ich weiß nicht, ob du dir die Amazon Bewertungen mal durchgelesen hast, oder nur auf die Sterne geschaut hast?

In Zukunft > SSD kaufen > nur von Samsung
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.074
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 598
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 12. März 2022 - 12:17

Beitrag anzeigenZitat (Ruby3PacFreiwald: 12. März 2022 - 10:58)

...
In Zukunft > SSD kaufen > nur von Samsung

Solche Pauschalaussagen sind schlicht und einfach falsch. Es gibt durchaus auch reichlich empfehlenswerte SSDs anderer Hersteller, genau so, wie auch Samsung SSDs am Markt hat, die ich mir nicht in einen Rechner bauen würde.
Wobei ich dir bei der "Mega Electronic Fastro MS100" recht gebe und auch die nachträglich gewählte "Crucial P2" wäre ganz sicher nicht meine erste Wahl gewesen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#7 Mitglied ist offline   landbastler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 17. Dezember 08
  • Reputation: 10

geschrieben 12. März 2022 - 12:29

Hallo,
ich stecke nicht so tief in der Materie wie Ihr, aber ich beschäftige mich seit 1992 unterschiedlich intensiv mit Hard- und Software. Ich bin generell dagegen gleich einem s.g. "NoName" Produkt Qualität abzusprechen, denn auch die Großen von heute haben mal als NoName angefangen. Sicherlich haben etablierten Firmen bessere Ressourcen um Produkte zu entwicklen. Leider gibt es fast nur noch Tests die nach wirtschaftlichen Interessen durchgeführt werden und nicht mehr die sachlichen, technischen Fähigkeiten der Hardware begutachten.

Gruß
landbastler
PC1: CPU:AMD Ryzen 9-5900x; Board MSI B550-A Pro; RAM: 32GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB;Festplatten: SSD Fastro 1TB, Seagate 2TB, Toshiba 1TB; optisches Laufwerk: LG BD-RE BH16NS55; Fritz WLAN USB Stick AC860; Windows 11 Professional;

PC2: CPU: AMD Ryzen5 2600x; Board: ASUS Prime B350-Plus; RAM: 16GB; Grafik: Nvidia Geforce GT710/2GB; Festplatten: Seagate 2TB, Toshiba 2TB; optische Laufwerke: DVD-ROM DH16D2S, DVD-RAM GH24NSD1; Sonstiges: Fritz WLAN USB Stick AC430; Windows 11 Professional;
0

#8 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.074
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 598
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 12. März 2022 - 12:36

@landbastler
dann schau mal die Tests auf ComputerBase oder IgorsLAB; auf diese Tests kann man sich durchaus verlassen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0