WinFuture-Forum.de: Kühlpads erneuern Acer Notebook - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Hardware
Seite 1 von 1

Kühlpads erneuern Acer Notebook


#1 Mitglied ist offline   panter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 196
  • Beigetreten: 17. Oktober 07
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2022 - 18:25

Hi, hab folgendes Notebook
https://www.saturn.d...cB&gclsrc=aw.ds

möchte die Kühlpads erneuern.
Könnte ich diese 1mm hier nehmen?
https://www.amazon.d...locint=

Weiß auch nicht ob 1mm für mein Acer Notebook passt.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 707
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 74
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Februar 2022 - 07:35

Das kann dir halt keiner sagen welche bei deinem verbaut sind.
Da müsste schon zufällig jmd das gleiche Gerät besitzen und die Teile schon mal getauscht haben.
Aber nimmst du die falschen machst du es nur schlimmer.

Aber so alt scheint das Teil noch gar nicht zu sein.
Und im Normalfall braucht man solche Pads nicht zu erneuern.
Lieber schaun das die Kühlfinnen frei von Staub sind. Das bringt mehr.

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Ruby3PacFreiwald 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 502
  • Beigetreten: 07. Dezember 15
  • Reputation: 131
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Februar 2022 - 07:45

Sind da Pads auf APU/CPU/GPU oder wie? Welche Pads willst du erneuern?
Normal ist doch da Wärmeleitpaste, oder bei einem Kühlkörper mit vernickelter Kupfer Kontaktplatte, am besten Flüssigmetall drauf. Alles andere muss man im Normalfall nicht austauschen, vllt nach 7-10 Jahren, wenn das Gerät eh schon lange nicht mehr benutzbar ist, weil es bis dahin viel zu langsam ist.

Wie da^saber schon sagt, dass wirst du leider ausmessen müssen, wie dick sie genau sind, falls du sie, warum auch immer tauschen willst.

Dieser Beitrag wurde von Ruby3PacFreiwald bearbeitet: 07. Februar 2022 - 13:16

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0