WinFuture-Forum.de: Veeam Recovery Medium lässt sich nicht erstellen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Brennprogramme
Seite 1 von 1

Veeam Recovery Medium lässt sich nicht erstellen


#1 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 319
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2022 - 19:30

Hallo,
ich habe mir den Veeam Agent für Windows installiert. Jetzt wollte ich einen USB Stick als Rettungsmedium erstellen und erhalte folgende Fehlermeldung:

Windows Recovery Environment (WinRE) component is missing. Specify the location of Windows 10 Pro ( 10.0.19044 ) installation files ( you may insert your Windows installation media ) . Alernativly, download and install Windows ADK.

Es handelt sich um ein vorinstalliertes Windows ohne Installationsmedium, also zb CD/DVD.

Wie bekomme ich es nun hin das ich einen Rettungs USB Stick erstellen kann ?

Dieser Beitrag wurde von treptowers bearbeitet: 23. Januar 2022 - 19:31

Gruss Stefan
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   coloneljacensolo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 144
  • Beigetreten: 07. März 12
  • Reputation: 39
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2022 - 20:11

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 23. Januar 2022 - 19:30)

Hallo,
ich habe mir den Veeam Agent für Windows installiert. Jetzt wollte ich einen USB Stick als Rettungsmedium erstellen und erhalte folgende Fehlermeldung:

Windows Recovery Environment (WinRE) component is missing. Specify the location of Windows 10 Pro ( 10.0.19044 ) installation files ( you may insert your Windows installation media ) . Alernativly, download and install Windows ADK.

Es handelt sich um ein vorinstalliertes Windows ohne Installationsmedium, also zb CD/DVD.

Wie bekomme ich es nun hin das ich einen Rettungs USB Stick erstellen kann ?


Am einfachsten wäre wohl, dass Windows ADK und das Windows PE Add-on von der offiziellen Microsoft Seite herunterzuladen: Herunterladen und Installieren des Windows ADKs | Microsoft Docs (Das ADK für Windows 11 funktioniert auch mit Windows 10).
Zuerst das ADK und dann das Windows PE Add-on installieren. Dann sollte die Erstellung des Recovery-Sticks funktionieren.


0

#3 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 319
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2022 - 20:25

OK. Werde ich die nächsten Tage machen. Und dann hier Rückinfo geben ob es funktioniert.
PS: Kann ich beides gefahrlos installieren ?

Dieser Beitrag wurde von treptowers bearbeitet: 23. Januar 2022 - 20:43

Gruss Stefan
0

#4 Mitglied ist offline   coloneljacensolo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 144
  • Beigetreten: 07. März 12
  • Reputation: 39
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2022 - 22:20

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 23. Januar 2022 - 20:25)

OK. Werde ich die nächsten Tage machen. Und dann hier Rückinfo geben ob es funktioniert.
PS: Kann ich beides gefahrlos installieren ?


Ja, kannst du.
0

#5 Mitglied ist offline   treptowers 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 319
  • Beigetreten: 10. Dezember 15
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Januar 2022 - 18:48

Hallo.
Ich habe beides installiert. Nach der ersten Datei wollte der LT bzw Veeam Windows Agent den Stick noch nicht erstellen. Es kam die gleiche Fehlermeldung wie geschrieben. Erst als das Add On (WinPE) installiert war wurde der Rescue Stick erfolgreich erstellt.
Ich frage mich aber was die erste Installation bewirkt und wieso das AddOn 6 ! GB gross ist. Hat das seine Richtigkeit ?
Gruss Stefan
0

#6 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 275
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 50

geschrieben 24. Januar 2022 - 21:16

Beitrag anzeigenZitat (treptowers: 24. Januar 2022 - 18:48)

Hat das seine Richtigkeit ?


Hallo,

Ja.

Hier findet man nähere Informationen

ADK
https://docs.microso...ios-for-it-pros

Windows-PE
https://docs.microso...view=windows-11

Cu
redjack

Dieser Beitrag wurde von redjack bearbeitet: 24. Januar 2022 - 21:16

0

#7 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 491
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 72
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 29. März 2022 - 19:55

Auch wenn älter....

@TE: Wenn du den Anspruch hast die Geräte regelmäßig zu sichern gibt es auch eine Verwaltete Backup Lösung von Veeam für Umsonst.
Ist zwar mit einer kleinen Lernkurve verbunden, aber hat seinen Reiz.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0