WinFuture-Forum.de: Uralter Drucker an FB - geht das? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

Uralter Drucker an FB - geht das?


#1 Mitglied ist offline   startrek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 614
  • Beigetreten: 27. August 08
  • Reputation: 16

geschrieben 16. Januar 2022 - 20:13

Hallo,

ich hab mal ne ganz dumme Frage.

Unter Windows 10 habe ich seit eh und je einen HP Deskjet D1560 per USB an meiner FritzBox angeschlossen und betreibe den darüber quasi als "Netzwerkdrucker". Ich richte ja doch zunehmend meinen Blick in Richtung Linux und frage mich, ob ich unter dem System den Drucker auch auf diese Weise betreiben kann. Mit Linux habe ich noch keinerlei Erfahrung, habe es noch nie genutzt.
Würde mich mal interessieren.
Für etwaige Antworten - Danke im Voraus. Eingefügtes Bild

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   raffa 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 132
  • Beigetreten: 19. September 15
  • Reputation: 3

geschrieben 28. Januar 2022 - 13:03

Moin,

der Thread ist ja etwas älter - hatte mich aus dem Forum ausgesperrt :blush:

Klar gehts.
Ich empfehle dir entweder das aktuelle Linux Mint 20.3 entweder mit Mate oder Cinnamon Desktop.
Oder das aktuelle Ubuntu.

Du machst die ISO auf nen Stick, oder DVD und bootest von der.
=> Du kannst das System vor der Installation ausprobieren. Bis dahin hast du noch nichts installiert. Wenns klappt, Startest du das Setup.

Die Druckertreiber, speziell von den Kombigeräten bei HP hat früher öfters Ärger gemacht.
Der Druckertreiber heißt HPLIP. Dieser ist aber seit Version 19 bei Mint dabei.
(Bei Ubuntu wahrscheinlich auch)


LG
Raffa
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0