WinFuture-Forum.de: SATA HDD unmounten bzw. dauerhafte deaktivieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

SATA HDD unmounten bzw. dauerhafte deaktivieren


#1 Mitglied ist offline   dernoname 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 23. November 07
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Dezember 2021 - 14:30

Hallo,

in einem meiner PCs habe ich mehrere Festplatten.
Davon soll eine SATA HDD (diese dient als Backup Laufwerk) dauerhaft inaktiv sein.

Bedeutet, dass auch nach einem Neustart die Platte nicht zu Verfügung stehen soll.
Kann man mit Boardmitteln die Platten unmouten.

Mein Ziel ist es, später im Dual Boot Betrieb diese Platte dann dem zweiten Betriebssystem zu Verfügung zu stellen

Danke für eure Ideen und Lösungen
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.036
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 578
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 07. Dezember 2021 - 15:12

Dann gehe ich einmal davon aus, dass sie auch nicht mehr als Backup LW dienen soll. Das Einfachste wäre wohl, ganz einfach das Datenkabel abziehen. Wenn du sie dann einmal für das geplante zweite OS benötigst, einfach wieder anstecken.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#3 Mitglied ist offline   dernoname 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 23. November 07
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Dezember 2021 - 15:27

Danke, aber das sollte on the fly im Windows passieren.Unter Linux kann man ja Platten unmounten, gibt es den keine Funktion in Windows ?

Das unter den Schreibtisch kriechen, Seitenwandaufschrauben und das passende Kabel suchen ist zu aufwändig.
0

#4 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 172
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 34

geschrieben 07. Dezember 2021 - 15:47

Hallo,


Du kannst den Datenträger in der Datenträgerverwaltung "offline" setzen.

CU
redjack
0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.036
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 578
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 07. Dezember 2021 - 18:04

Beitrag anzeigenZitat (dernoname: 07. Dezember 2021 - 15:27)

Danke, aber das sollte on the fly im Windows passieren.Unter Linux kann man ja Platten unmounten, gibt es den keine Funktion in Windows ?

Das unter den Schreibtisch kriechen, Seitenwandaufschrauben und das passende Kabel suchen ist zu aufwändig.

Nun, deine Frage klang nicht so, als würdest du das 3x am Tag machen. :wink:
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#6 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 955
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 12. Dezember 2021 - 14:27

autom. Mountbefehl im Kontextmenü der Laufwerke

UnMount-Befehl im Kontextmenü (02 ist fiktive Nummerierung):

[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\02]
@="Unmount >>>>> NIE C: ! <<<<<" Hinweis, weil Befehl ohne Nachfrage ausgeführt wird!

[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\02\command]
@="C:\\Windows\\System32\\Mountvol.exe %1 /d"

Mount-Befehl im Kontextmenü

[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\02000] (02000 ist fiktive Nummerierung)
@="Mount A" Bsp. für Laufwerk A

[HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\02000\command]
@="C:\\Windows\\System32\\Mountvol.exe A: \\\\?\\Volume{xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx}\\"

Dieser Beitrag wurde von Airboss bearbeitet: 14. Dezember 2021 - 11:36

O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Scour 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 197
  • Beigetreten: 10. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 12. Dezember 2021 - 20:42

Je nach Treiber und BIOS-Einstellungen (Hot Plug)Kann man die SATA-Geräte wie eine externe USB-HDD entfernen. Leider ist die beim neustart wieder aktiv.

Wenn es das Gehäuse zuläßt wäre ein Wechselrahmen mit Schalter wahrscheinlich die beste Lösung. Oder doch ein externes Gehäuse
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0