WinFuture-Forum.de: 4K-Werte beschleunigen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

4K-Werte beschleunigen? Alle anderen Anwender sind schneller als ich


#1 Mitglied ist offline   Elfenfee2109-c 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 36
  • Beigetreten: 27. September 21
  • Reputation: 0

geschrieben 22. November 2021 - 18:17

Hallo, liebe Forums-Leser/Mitglieder...

Ich bin gerade dabei auszutüfteln, wie ich die sogenannten 4K-Werte,
die man im Crystal Diskmark sehen kann, verbessern könnte.
Für viele SSDs gibt es keine Treiber, sondern die Firmware alleine ist
für die Leistung der SSD zuständig. Bei Samsung gibt es wenigstens
noch Magician dazu. Ich habe aber zwei Crucial-SSDs von 2010 drin.
Ich habe es aber geschafft, durch einen ("den richtigen") SATA-Treiber
den Durchsatz zu verbessern. Nur bei den 4K-Werten hakt es noch.
Hat jemand Ideen/Erfahrung, wie man seinem Pferdchen den Galopp
beibringt?
Bei den 980Pro eines Posters stehen bei den "Q32T16" dort um die
3200/2900 drin. Bei mir lumpige 613/573.
Angehängtes Bild: show Them_ Cruc_accelerating_02.jpg

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.897
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 221
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 22. November 2021 - 19:35

'N Fluxkompensator zwischenschalten.

Edit: Aber darauf achten dass der auch wirklich für 4k geeignet ist. Sonst bringt das ganze nichts.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 22. November 2021 - 20:34

MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.

#3 Mitglied ist offline   Elfenfee2109-c 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 36
  • Beigetreten: 27. September 21
  • Reputation: 0

geschrieben 22. November 2021 - 22:01

'N Fluxkompensator zwischenschalten.
---------

Hatte ich schon. Da isser nur langsamer geworden. Sogar bei 8K.
Mehr haste nicht drauf?

#4 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.897
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 221
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 23. November 2021 - 04:21

Maus, Elfenfee, oder wie auch immer...
Die Werte sind ok für die Samsung 980 Pro
Schau dir mal die dritte Zeile bei deinem Screenshot an. Dort steht nicht Q32T16.
Und was zum Teufel hast du für ominöse SATA Treiber installiert für eine M.2 PCIe SSD? :blink:
Für die 980 benötigt man Nvme Treiber. Den, den Windows bereits installiert hat. Da gibt es auch von Samsung.
Und halt welche für PCIe, die aber vom Chipsatztreiber mitgeliefert werden.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 23. November 2021 - 04:23

MfG


Keyboard not found. Press any key to continue.

#5 Mitglied ist offline   Elfenfee2109-c 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 36
  • Beigetreten: 27. September 21
  • Reputation: 0

geschrieben 23. November 2021 - 05:53

...Dort steht nicht Q32T16.....

---
tatsächlich! Dieser kleine Unterschied ist mir noch gar nicht aufgefallen!
Alle anderen Felder zeigen die gleichen Werte. Ich mache solche Benches erst
seit einem 1/2 Jahr. Und ins Blaue hinein.

Heißt das, der Wert ist mit 16 zu multiplizieren? Oder zu teilen?

Und nein, das ist keine NVMe sondern eine 10 Jahre alte SSD.
Dann taugen wohl die Benchmarker nichts, wenn eine SATA-SSD
schneller anzeigt als eine 970 oder 980 Pro. (Also oben die Sequenziellen)
Jetzt habe ich mal einige Benches aus dem Netz nachgesehen.
Diese ...16 stehen nur bei den 980ern drin.
Bei 970er steht auch nur eine 1 drin. So wie bei meiner SATA-SSD.
Allerdings läuft auf dem Notebook alles wesentlich schneller als
auf dem teuren Threadripper, auf dem ich eine 970 Pro habe.
Der steht aber fast nur noch rum, weil er so lahm ist.
War von Anfang an aber so. Mit der Zeit ist es ein wenig besser
geworden. Na ja, eher nur homöopathisch.
Aber vielen Dank! Und Sie sind das erste Forum, dem das aufgefallen
ist. Ich frage nämlich schon eine Zeit lang herum, weil mir dieser
krasse Unterschied keine Ruhe lässt.
Früher haben mich Benchmarks nicht interessiert.

Dieser Beitrag wurde von Elfenfee2109-c bearbeitet: 23. November 2021 - 05:58


#6 Mitglied ist offline   Elfenfee2109-c 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 36
  • Beigetreten: 27. September 21
  • Reputation: 0

geschrieben 23. November 2021 - 14:31

... Dort steht nicht Q32T16.

---

Habs gefunden. In den Settings war ich noch nie drin. Musste immer so ex und hopp gehen.
Als Meßlatte schnell oder langsamer hats auch so gereicht.

Mit Q32T16 machts auch nicht mehr Spass.
Ja die Werte sind jetzt doppelt + so hoch. Aber eigentlich verschieben sich alle Werte
mehr oder weniger nur gegeneinander. Das ist also witzlos.

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0