WinFuture-Forum.de: Win10 startet langsam HDD rappelt ständig - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Win10 startet langsam HDD rappelt ständig


#1 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 08:55

Moin,
seit kurzem braucht mein Win10Pro64 sehr lange zum hochfahren. Startbildschirm mit dem hellblauen Win Logo bleibt sehr lange an. Mitunter bis zu einer halben Stunde. Telemetrie habe ich schon deaktiviert, seit dem scheint es schneller zu gehen, aber trotzdem noch langsam.
Kam von heute auf morgen.
Zudem rappelt in letzter Zeit die Festplatte ständig, als ob Win irgendetwas im Hintergrund macht.
Im Taskmanager ist allerdings nichts auffälliges.

Danke
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.021
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 432
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 17. November 2021 - 10:30

Ich würde mir an deiner Stelle mal lieber den Zustand der Harddisk z. B. mit CrystalDiskInfo ansehen und ggf. vor dem Totalcrash zu einer SSD wechseln, anstatt da irgendwelche "böse" Microsoft-Telemetrie zu vermuten, die das System eine geschlagene halbe Stunde quasi zum Stillstand bringt. (Tipp: Daran liegt es mit Sicherheit nicht). :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 17. November 2021 - 10:30

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
3

#3 Mitglied ist offline   Mopster! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 430
  • Beigetreten: 20. November 11
  • Reputation: 62
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:K

geschrieben 17. November 2021 - 10:36

rappelt die platte auch wenn du den bootvorgang mal stoppst oder im bios bist?
wenn JA dann gibt es ein hardwareproblem mit der HD und sollte zügig getauscht werden

ansonsten können es updates sein, die nicht fertig installiert wurden, virenscanner, monat. aut. wartung etc.
guck mal unter "C:\Windows\explorer.exe ms-settings:windowsupdate" ob dort etwas aktuell installiert wird.
1

#4 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 10:44

Beitrag anzeigenZitat (DON666: 17. November 2021 - 10:30)

Ich würde mir an deiner Stelle mal lieber den Zustand der Harddisk z. B. mit CrystalDiskInfo ansehen und ggf. vor dem Totalcrash zu einer SSD wechseln, anstatt da irgendwelche "böse" Microsoft-Telemetrie zu vermuten, die das System eine geschlagene halbe Stunde quasi zum Stillstand bringt. (Tipp: Daran liegt es mit Sicherheit nicht). :rolleyes:


Laut Task manager hat der Telemetrie Dienst eine Menge Resourcen gefressen.
Werde aber mal HDD checken...

Danke Euch

Updates laufen zur Zeit nicht...

Wie würde ich einen Wechsel auf SSD am besten gestalten um meine Grundeinstellungen mitzunehmen?
Oder muss ich alles für Windows neu installieren?
Win habe ich damals zwar eine eigene Partition gegeben, habe auf dieser Platte aber noch die Programme installiert.

Danke
0

#5 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 10:53

HDD1 mit Win Partition scheint OK.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: HDD1.jpg
  • Angehängtes Bild: HDD2.jpg

0

#6 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 11:31

Sooo,
habe das ganze mal beobachtet. Sie rappelt in rhythmischen Abständen, ähnlich wie der Orient Express über alte Gleise.
Denke, beide sind fällig. Wenn ich in den alten Rechner noch investiere, dann wohl nur in eine 500er für´s Betriebssystem.
0

#7 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.021
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 432
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 17. November 2021 - 11:53

Du kannst ja mal die Toshiba-Platte - die ja eindeutig Macken hat - abklemmen, und dann mal hochfahren. Kann durchaus sein, dass diese das ganze System in den Keller zieht.

Wenn du auf SSD wechseln willst, brauchst du eigentlich nur das bestehende System z. B. mit Macrium Reflect von der alten HDD auf die SSD zu klonen. Danach dann HDD gegen SSD tauschen, fertig.

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 17. November 2021 - 11:53

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
2

#8 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 12:00

Programme müsste ich auch rüber ziehen, die werden automatisch wieder erkannt?
Muss ich den SATA Standard beachten?
Würde mir dann eine günstige Intenso besorgen.
0

#9 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.021
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 432
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 17. November 2021 - 12:24

Beitrag anzeigenZitat (Schlutopia: 17. November 2021 - 12:00)

Programme müsste ich auch rüber ziehen, die werden automatisch wieder erkannt?
Muss ich den SATA Standard beachten?
Würde mir dann eine günstige Intenso besorgen.

Wenn du den gesamten Platteninhalt klonst, musst du gar nichts weiter beachten. Einfach danach einbauen, fertig. Die Programme sind ja mit an Bord.

Und der SATA-Standard ist egal, kompatibel ist das auf jeden Fall, und wenn du jetzt eine SSD kaufst, hat die eh SATA III. Eventuell ist bei deinem PC nur SATA II verbaut, das ist aber egal.

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 17. November 2021 - 12:25

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
1

#10 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 12:29

Danke dir.
Scheint die zweite Platte zu sein. Habe sie zwar noch nicht ausgebaut, nachdem ich aber mal ihre Eigenschaften geöffnet habe, und den Inhalt aufgerufen, ist Ruhe...
0

#11 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 12:44

Nun wird´s kurios...
Wollte die Daten noch auf eine portable HDD schicken, da hat sich das System aufgehängt. Windows Bildschirm weg, Taskleiste weg,...
Nur Browser und Email Programm noch an. Die funktionieren auch.
Und den Task Manager kann ich starten...
0

#12 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 12

geschrieben 17. November 2021 - 13:13

Hallo,

So lange sich ein nachweislich "fehlerhafter" Datenträger im Rechner befindet, ist gar nichts "kurios". Kurios ist, dass sich der fehlerhafte Datenträger noch im Rechner befindet und damit sitzt das "Problem" eindeutig vor dem PC. :rolleyes:

CU
redjack
1

#13 Mitglied ist offline   Schlutopia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 166
  • Beigetreten: 03. Juli 08
  • Reputation: 2

geschrieben 17. November 2021 - 13:19

Beitrag anzeigenZitat (redjack: 17. November 2021 - 13:13)

Hallo,

So lange sich ein nachweislich "fehlerhafter" Datenträger im Rechner befindet, ist gar nichts "kurios". Kurios ist, dass sich der fehlerhafte Datenträger noch im Rechner befindet und damit sitzt das "Problem" eindeutig vor dem PC. :rolleyes:

CU
redjack


Nicht zwingend, denn ich wollte eigentlich schnell noch ein Backup machen. Dass sich das Teil in dem Moment vollends verabschiedet ist eher Zufall.
Wichtiger ist: WIE komme ich an die Daten? Wichtig sind mir die Bilder, das letzte Backup ist ein Jahr her...
0

#14 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.021
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 432
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 17. November 2021 - 15:45

Beitrag anzeigenZitat (Schlutopia: 17. November 2021 - 13:19)

[...]
Wichtiger ist: WIE komme ich an die Daten? Wichtig sind mir die Bilder, das letzte Backup ist ein Jahr her...

Wenn du ganz viel Glück hast, funktioniert die Platte im kalten Zustand noch gut genug, um wenigstens eben die Daten runterzuziehen. Hatte ich schon ein paar Mal in der Vergangenheit (eine Platte habe ich sogar mal im Froster für ne halbe Stunde runtergekühlt und dann direkt angeklemmt, um die Zeit zu verlängern, was sogar geklappt hat :smokin:). Das heißt: PC längere Zeit auslassen, und dann direkt nach dem Hochfahren nochmal die Kopieraktion versuchen. Ansonsten wirst du da nicht wirklich viel (selber) machen können, wenn die Platte nen Schuss hat.
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#15 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 105
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 12

geschrieben 17. November 2021 - 15:55

Hallo,

Beitrag anzeigenZitat (Schlutopia: 17. November 2021 - 13:19)

Dass sich das Teil in dem Moment vollends verabschiedet ist eher Zufall.


Wie kommst du denn darauf, du hast insgeheim die Hoffnung, das die HDD keine weiteren Fehler macht und oder ausfällt.

Zitat

Wichtiger ist: WIE komme ich an die Daten? Wichtig sind mir die Bilder, das letzte Backup ist ein Jahr her...


Welche Kenntnisse hast Du denn in Sachen Datenrettung? Sollte jetzt kommen keine, dann empfehle ich Dir einen Profi.

Solltest Du ein wenig Erfahrung haben, schaue dir mal die Software testdisk genauer an. Zur Datenrettung empfehle ich Dir Linux System zu nutzen

CU
redjack
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

2 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 2, unsichtbare Mitglieder: 0