WinFuture-Forum.de: Bluescreen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Bluescreen ständige abstürtze


#1 Mitglied ist offline   Markus29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 13. Oktober 21
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2021 - 11:01

Hallo

ich habe ein Problem und komme nicht weiter. Mein PC Stürzt häufig bzw fast regelmäßig abends mit Bluescreen ab. Ich habe leider keine Ahnung woran es liegen könnte. Die Fehler sind schon ziemlich merkwürdig. Um das mal kurz zu erläutern. Ich schaue über meinen PC abends Filme zum Einschlafen dabei schalte ich den Monitor irgendwann ab und lasse mich noch etwas berieseln. Damit der PC nicht die ganze Nacht läuft habe ich normalerweise das automatisch herunterfahren nach IDLE Tme aktiv (Energiesparoptionen) Irgendwann hatte das einfach nicht mehr funktioniert. K.A. Deshalb hatte ich mir eine batch Datei geschrieben und einen Timer auf 1h festgelegt. Das hat eine Weile funktioniert dann fing der PC an abends mit Bluescreen abzustürzen und fährt dann automatisch wieder hoch. Da ich das Problem nicht finden konnte aber trotzdem der PC nicht die ganze Nacht laufen sollte habe ich eine Aufgabe in der Aufgabenplanung erstellt die trotzdem runterfahren solle auch wenn der Benutzer nicht angemeldet war. Das hat auch ein paar Tage geklappt und dann nicht mehr. Das Protokoll der Aufgabenplanung zeigte mir an das der Task nachts einfach deaktiviert wurden. Ich habe daraufhin das System neu installiert alle Passwörter geändert, nur leider hat das das Problem nicht gelöst.

Villeicht kann mir jemand helfen und sagen warum der PC überhaupt abstürzt ich werde aus der DUMP datei nicht wirklich schlau.

mfg
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 6

geschrieben 13. Oktober 2021 - 12:23

Hallo,

Stell dem Forum den Dump mal als Download zur Verfügung.

Alternativ gibt es zu jedem Absturz einen Eintrag in das Windows Ereignisprotokoll, diese Fehler bitte in das Forum posten.

CU
redjack
0

#3 Mitglied ist offline   Markus29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 13. Oktober 21
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2021 - 14:56

Here comes the dump

Angehängte Datei(en)


Dieser Beitrag wurde von Markus29 bearbeitet: 13. Oktober 2021 - 14:56

0

#4 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 6

geschrieben 13. Oktober 2021 - 16:17

Hallo,

Stell mal bitte die Memory.dmp aus C:\Windows gezippt online

Cu
redjack
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.029
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 385
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Oktober 2021 - 20:59

RAM, NT etc. prüfen. Minimalkonfiguration.

Also mein Schlafzimmerkasten läuft zwar durch bis morgens um 6 und macht dann per Aufgabenplanung einen Neustart und schläft dann, gemäß Energieoptionen nach 2 Minuten ein und habe da kein großes Nachgebastel und "Anpassungen" dafür benötigt.
Das funktioniert seit 2003 so.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#6 Mitglied ist offline   Markus29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 13. Oktober 21
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Oktober 2021 - 00:28

@Candlebox warum machst du erst einen Neustart? Leider funktioniert das Automatische Herunterfahren nach xy idle Time nicht. Was ich schon mal in Erfahrung bringen konnte ist das dasselbe Problem auch andere haben und da von einem Update Problem ausgegangen wird. Was mich aber mehr nervt sind die ständigen Bluescreens.

@redjack Die Memory.dmp ist 1,5 GB groß ich kann maximal 3 MB Dateien anhängen selbst als Parted Zip sind das einige Dateien. Vielleicht hilft dir das Ergebnis aus dem Windbg auch schon weiter.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.png
  • Angehängtes Bild: Unbenannt1.png
  • Angehängtes Bild: Unbenannt2.png
  • Angehängtes Bild: Unbenannt3.png

Dieser Beitrag wurde von Markus29 bearbeitet: 14. Oktober 2021 - 06:11

0

#7 Mitglied ist offline   DocDaniels 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 90
  • Beigetreten: 17. September 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 14. Oktober 2021 - 07:44

Moin,
zuerst mal die Frage, welche Hardware wird verwendet?
Mainboard, CPU, RAM, SSD oder HDD, welche Bios Version ist auf dem Mainboard.
Welche RAM Konfiguration.? Netzteil, Grafikkarte etc.

Welchen Fehlercode zeigt der Bluescreen an?

Bitte mal HWMonitor mitlaufen lassen, so lange wie möglich um eine übersicht über die Spannungen und Temperaturen zu bekommen.

Welcher Sleep State ist im Bios eingestellt ,S0, S1,S2,S3, S4 und S5 usw?

Bluescreens sind unwillkürlich während der Nutzung meist ein Softwareproblem, für mich klingt dieses Szenario aber nach einem Intel Prozessor, der aufgrund falscher Bios Einstellungen den DeepSleep nicht erreicht.
Ist ja die Frage ob man den PC herunterfährt, oder ihn in den SleepMode schickt, das wirkt zwar wie herunterfahren, ist aber real wie ein Standby, leider funktioniert das mit bestimmten Hardwarekostellationen nicht richtig, bzw. ist abhängig von der Bios Regelung. Echter OFF ist z.B. nur G3


gib mal im Suchfeld neben Start cmd ein die Eingabeaufforderung dann mit rechter Maustaste als Administrator starten

dann bitte powercfg /availablesleepstates eingeben

Das würde ich gerne erstmal alles wissen, dann kann man das Problem "in die Enge Treiben und stellen"

lade dir bitte auch mal SIV64, damit können wir einige feinheiten wie den ACPI State auslesen und auch den Absturzfehler http://rh-software.com/

Dieser Beitrag wurde von DocDaniels bearbeitet: 14. Oktober 2021 - 08:02

0

#8 Mitglied ist offline   Markus29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 13. Oktober 21
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Oktober 2021 - 10:02

@DocDaniels danke für deine Antwort. zu deinen Fragen es ist ein AMD Ryzen 5 3600. Als Biosversion gibt er mir 1.A0 zurück. Die Grafikkarte ist eine Geforce GTX 1660Ti. es sind nur SSD Platten verbaut darum habe ich Ruhezustand und Schnellstart sowieso deaktiviert um die Lebensdauer zu verlängern. Der PC ist aber anfangs auch ohne Probleme automatisch heruntergefahren. Ist schon merkwürdig das Ganze als ob sich die Kiste gegen den shutdown wehren würde...


Die Temperatur und Spannungswerte messe ich gerade.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: sysinfo.png
  • Angehängtes Bild: Standby.png

0

#9 Mitglied ist offline   DocDaniels 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 90
  • Beigetreten: 17. September 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 14. Oktober 2021 - 10:33

Jap, zuerst mal solltest Du dringend dein BIOS auf Vordermann bringen da gab es mindestens 5 weitere Versionen mit massig fehlerbehebungen.
Ins Bios und Live update, dann solltest du den acpi mode mal korrigieren, der unterstützt derzeit keinerlei S oder G Mode, und da haste dein Problem schon
Zudem solltest die manuelle änderung der sleep modes für SSD auch rückgängig machen, das war vor 10 Jahren ein Thema, aber seit Win 8.1 stellt Windows die optimalen Kriterien für ein SSD selbst ein, windows erkennt die laufwerke und optimiert sie vollautomatisch.

Du hast quasi 5,75GB Auslagerung ( also virtuelle RAM Erweiterung über das SSD aktiv ) , das heißt es werden bis zu 5,75GB RAM Last auf dein SSD ausgelagert, wenn das ssd aber nicht vollständig ansteuerbar ist, kann es auch hier zu problemen kommen, das Dateien die im Zwischenspeicher rangieren plötzlich nicht nutzbar sind usw.

Ich kann Dir nur empfehlen, BIOS Update, ACPI Einstellungen anpassen, also sleep wake states auf Deine Nutzung, aktuelle Treiber für Chipset und damit auch energiegeräte aufziehen.
Theoretisch würde ich sogar das Windows sauber neu aufsetzen, oder zumindest die "SSD Optimierungen" rückgängig machen.

Dadurch das der Sleep Mode aufgrund der vorgenommenen Änderungen gar nicht richtig schlafen schicken kann, kommt mit sehr hoher wahrscheinlichkeit dein Problem zu stande, was mit Updates und anderen Anpassungen der soft und firmware irgendwann nicht mehr regulär funktioniert.
und überprüfe bitte mal deine Temperaturen, wäre wichtig zu wissen ob es evtl sogar ein Temperaturproblem gibt

Dieser Beitrag wurde von DocDaniels bearbeitet: 14. Oktober 2021 - 10:35

0

#10 Mitglied ist offline   Markus29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 13. Oktober 21
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Oktober 2021 - 14:56

Das windows das seit 8.1 selber drauf hat wusste ich nicht. Ich wollte gerade den schnellstart wieder einschalten da fällt mir auf die Option ist nicht mehr da oO.
Zu der SSD Ram Auslagerung warum sollte die nicht richtig ansteuerbar sein? Soll ich die Auslagerung abschalten oder meinst du das hängt nur mit der Energieeinsellung zusammen?
Was ist eigentlich ACPI G Mode?
0

#11 Mitglied ist offline   DocDaniels 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 90
  • Beigetreten: 17. September 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 14. Oktober 2021 - 15:40

Richtig, die Energieeinstellungen liegen teilweise außerhalb der Regulierbarkeit durch das OS, Windows steuert das alles optimal nach Bedarf. Schnellstart bedeutet nur, das Windows in einen Sleep State gefahren wird und deshalb dann wieder schneller startet, ist eigentlich unnötig, das heißt wenn Windows das ssd in den Schlafmodus legen will, dann geht das nicht, weil du dem SSD den slafmodus manuell untersagt hast. Der G3 State ist z.B. komplett aus, Power OFF

Ich weiß, das es nervig ist, aber ich würde Dir empfehlen, alle BIOS Updates zu machen, den ACPI State so einzustellen wie Du es brauchst, kannst dann auch gleich ftpm aktivieren, dann ist dein Rechner auch gleich Windows 11 fähig. Und dann würde ich das Windows einmal sauber neu aufziehen, dann stellt es sich gleich optimal ein und du hast keinen Bluescreen Stress mehr


Du kannst auch unter sicherheit wiederherstellung den aktualisierungsmodus nehmen, dann bleiben Programme und Dateien etc erhalten, aber ehrlich gesagt bin ich da kein Freund von, sauber aufsetzen ist immer das Beste

Dieser Beitrag wurde von DocDaniels bearbeitet: 14. Oktober 2021 - 16:07

0

#12 Mitglied ist offline   redjack 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 68
  • Beigetreten: 29. Oktober 09
  • Reputation: 6

geschrieben 14. Oktober 2021 - 17:59

@DocDaniels

100% ACK


CU
redjack
1

#13 Mitglied ist offline   Markus29 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 13. Oktober 21
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Oktober 2021 - 22:34

@redjack danke für die Tipps das Bios Update werde ich auf jedenfall nochmal versuchen. Neu aufsetzen wird aber bestimmt nichts bringen da ich das bereits mehrfach gemacht habe um verschiedene Treiber Konstellationen auszuprobiert.

Im fall der fälle meld ich mich dann nochmal.

mfg
0

#14 Mitglied ist offline   DocDaniels 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 90
  • Beigetreten: 17. September 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 17. Oktober 2021 - 22:58

Naja, wichtig ist das BIOS Update, s3+s5 Modus einstellen, die Änderungen für die vermeintliche SSD Optimierung rückgängig machen, damit das Laufwerk von Windows geregelt werden kann.
Und mal Temperaturcheck und Spannungscheck im Hintergrund laufen lassen, hwMonitor, ich denke das es nur ein Problem mit dem SleepState, den Spannungen nach Wake oder der Temperatur sein kann.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0