WinFuture-Forum.de: Acronis Cyber Protect Home Office Dauerlizenz? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Brennprogramme
Seite 1 von 1

Acronis Cyber Protect Home Office Dauerlizenz?


#1 Mitglied ist offline   Scour 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 193
  • Beigetreten: 10. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

  geschrieben 05. Oktober 2021 - 11:31

Hallo!

True Image heißt jetzt wohl Acronis Cyber Protect Home Office. Finde den Namen jetzt übertrieben lang, aber damit muß ich wohl leben.

Was mich irritiert ist dass ich auf der HP von Acronis bisher nur Zeitlimitierte Lizenzen gefunden habe, kann jemand sagen ob eine Dauerlizenz noch erhältlich ist?

An sich installiere ich das Programm nur einmal und mache danach alles mit einer erstellten Bootdisc, die sollte doch hoffentlich nicht ablaufen?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.925
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 157
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Oktober 2021 - 14:32

Richtig, es gibt keine Dauerlizenz mehr bei Acronis.
Da das auch immer aufgeblähter geworden ist, wird es wohl Zeit, sich nach Alternativen um zuschauen.
0

#3 Mitglied ist offline   Scour 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 193
  • Beigetreten: 10. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Oktober 2021 - 15:30

Thanks für die Antwort, das ist aber schade.

Ich arbeite schon mit Alternativfen, hab aber noch einige Images von Acronis im backup-Schrank
0

#4 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.306
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 260
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 05. Oktober 2021 - 21:43

Kann ich nur empfehlen: Veeam Agent for Microsoft Windows FREE
0

#5 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 476
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 72
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 05. Oktober 2021 - 21:50

Acronis hat durchaus seine Vorteile - Veeam ist sehr gut aber hat meines Wissens nach nicht die Vorteile, dass Ransomware-Revisions-Sichere Backups gemacht werden (sorry, mir fällt sonst kein passenderes Wort ein).

Ich selbst nutze diverse Backup-Tools - Acronis (Mobile-->NAS, Windows Maschinen), TimeMachine (MacOS), Veeam (Server und VMs) und alle sind gut. Auch wenn das Abomodell abschreckt aber das ist bei AntiVirus-Lösungen ja auch so und bei gaaaaaanz viel anderen Diensten

Die Recoverydisc wird dir nicht ablaufen es sei denn die Disc geht kaputt :-D.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#6 Mitglied ist offline   Scour 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 193
  • Beigetreten: 10. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Oktober 2021 - 15:46

Ist für Arbeits-PCs auf denen keine zusätzliche SW installiert werden soll, schon garnicht sowas wie Acronis dass sich doch recht tief ins System reinschreibt.

Installiert wird es nur um die DVD zu erstellen, die Iso würde ich mir sicherheitshalber noch zusätzlich sichern.

Derzeit teste ich Macrium Reflect, das kommt mit aktueller Hardware klar, Acronis 2018 dagegen nicht. Aber von der Bedienung ist Acronis einfacher bzw. man ist mit weniger Klicks am Ziel. Und das wird täglich benutzt, sogar vielfach, zumindest das Recovery.

Das Veeam werde ich mir auch mal anschauen, Thanks :)
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Oktober 2021 - 16:03

Beitrag anzeigenZitat (Scour: 05. Oktober 2021 - 11:31)


kann jemand sagen ob eine Dauerlizenz noch erhältlich ist?



Alle von 2015-2020.
Auf 2 Maschinen habe ich noch 2014er unter 10 laufen
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#8 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 476
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 72
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 07. Oktober 2021 - 20:26

Beitrag anzeigenZitat (Scour: 06. Oktober 2021 - 15:46)

Ist für Arbeits-PCs auf denen keine zusätzliche SW installiert werden soll, schon garnicht sowas wie Acronis dass sich doch recht tief ins System reinschreibt.


Es gibt eine Menge Software die sich "tief ins System reinschreibt" ---> SecuritySoftware by Design and Default.....

Acronis ist als eine Art Security-Software; nein eher Anti-Desaster-Software anzusehen.

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 06. Oktober 2021 - 16:03)

Auf 2 Maschinen habe ich noch 2014er unter 10 laufen


Jupp - habe ich auch und die 2020er läuft auch auf einem Gerät :-).

Finde die neue Security-Option echt nice - muss aber noch schauen wie Zuverlässig die ist.
Dafür baue ich aktuell ein dediziertes Netz damit ich mir in den eigentlichen (Sub-)Netzen nichts einfange.
Hast du da schon Erfahrung mit?
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#9 Mitglied ist offline   Scour 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 193
  • Beigetreten: 10. Mai 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Oktober 2021 - 21:32

Das sind Test-PCs für Software, eigentlich ein blankes Windows das regelmäßig upgedated wird. Zusatzprogramme sind da nicht installiert, nur ein paar Verknüpfungen für diverse Portable Software.
0

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 08. Oktober 2021 - 05:06

Beitrag anzeigenZitat (der dom: 07. Oktober 2021 - 20:26)

Finde die neue Security-Option echt nice - muss aber noch schauen wie Zuverlässig die ist.
Dafür baue ich aktuell ein dediziertes Netz damit ich mir in den eigentlichen (Sub-)Netzen nichts einfange.
Hast du da schon Erfahrung mit?


Nein, tut mir leid, dieses Cyber-Protect hab ich sofort abgeschaltet. Schon der Start des Programms meiner 2019er dauert gefühlt ewig und wenn da die 2014er noch drauf laufen würde, flöge das auch wieder runter.

Bis zur 1607 lief die auf dem Kasten wunderbar, ab der 1709 nicht mehr, weiß der Geier warum, ich hab so ziemlich alles probiert an Ausschlußverfahren, bis zur mehrmaligen Neuinstallation von Windows. Stürzt sofort beim Auswählen der LW ab.

Gleiches Board, gleiche CPU nur andere Revision, läuft. Habs irgendwann aufgegeben, es "verstehen" zu wollen. :huh:
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#11 Mitglied ist offline   D4v!d 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 05. Juni 21
  • Reputation: 14
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:WordPress
    IT
    Selbstmanagement
    gute Biere

geschrieben 08. Oktober 2021 - 18:59

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 05. Oktober 2021 - 21:43)



Das ist tatsächlich eine sehr gute Wahl. Bei Weitem wesentlich ressourcenschonender und - wie ich finde - zuverlässiger. Zumindest VEEAM-Produkte im Vergleich zu den Produkten von Acronis.
Freundliche Grüße,

D4v!d
0

#12 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 476
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 72
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Mein Haus, meine IT, Programmierung

geschrieben 22. Oktober 2021 - 17:13

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 08. Oktober 2021 - 05:06)

Nein, tut mir leid, dieses Cyber-Protect hab ich sofort abgeschaltet. Schon der Start des Programms meiner 2019er dauert gefühlt ewig und wenn da die 2014er noch drauf laufen würde, flöge das auch wieder runter.

Bis zur 1607 lief die auf dem Kasten wunderbar, ab der 1709 nicht mehr, weiß der Geier warum, ich hab so ziemlich alles probiert an Ausschlußverfahren, bis zur mehrmaligen Neuinstallation von Windows. Stürzt sofort beim Auswählen der LW ab.

Gleiches Board, gleiche CPU nur andere Revision, läuft. Habs irgendwann aufgegeben, es "verstehen" zu wollen. :huh:


Bei mir dauert der Start am Mac länger wenn parallel noch ein anderes AV Programm läuft (der Kasper). Ist das bei dir bei Windows auch der Fall?
Ich würde gerne auch die Boardmittel am Mac nutzen - sprich TimeMachine - aber damit bin ich leider schon zu oft auf die Nase gefallen und da ich mit Acronis immer gute Erfahrungen gemacht habe, ist dies auch in meinem Fall das Mittel zum Zweck.

Ich teste gerade die Version für den Homebereich und sehe dann mal wie es in der Zeit läuft aber ich kann mich aktuell nicht beschweren.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#13 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.053
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 389
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. Oktober 2021 - 17:37

Beitrag anzeigenZitat (der dom: 22. Oktober 2021 - 17:13)

Ist das bei dir bei Windows auch der Fall?

Bei mir läuft eigentlich nix "fettes" ressourcenhungriges nebenher (außer er rechnet grad eine Aufzeichnung um) und konnte da (noch) keinen Zusammenhang erkennen, außer, daß die Datenträgerverwaltung auch "lange" zum anzeigen braucht, da ich 9 Platten dirn verwurstet habe (3 verschiedene Stripesets und viele Symlinks)


Ich starte das Programm Acronis ansich auch sehr selten, eben wenn ich mal einen Job ändern will, oder mal "schnell" einen neuen anlegen will.

Vielleicht ist es auch die Anzahl der 8 Jobs die daran auch einen Anteil haben. Er "hängt" ziemlich lange bei "Benutzereinstellungen werden angewendet (15 Sekunden etwa)"
Da war (ist) die 2014er viel schneller "da"


Meine Backup-, Laufwerk und Speicherortstrategie ist aber auch so gewählt, daß ich nicht alles auf C werfe, um im Notfall hunderte von GB viederherstellen zu müssen.

Viele Jobs, viele LW, vieles in Symlinks umgebogen, kann schon sein, da das nicht gerade einer Standardkonfiguration entspricht, daß Acronis sich da etwas mehr Bedenkzeit erbittet. :)

Der Krempel läuft aber für mich mehr als zufriedenstellend im Hintergrund und führt seine Jobs klaglos aus, weshalb ich derzeit noch keinen Grund sehe, mich nach was Anderem umzusehen, da mich in all den Jahren noch kein Backup im Stich gelassen hat.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 22. Oktober 2021 - 17:39

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0