WinFuture-Forum.de: Batch-Datei Fotos umbenennen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Batch-Datei Fotos umbenennen


#1 Mitglied ist offline   willi1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 211
  • Beigetreten: 13. Juli 10
  • Reputation: 1

geschrieben 06. August 2021 - 08:00

Hallo,

ich benötige eine Batch-Datei um Fotos umzubenennen.

Es gibt zwar auch einige Programme, aber ich benötige eine Batch-Datei.

Die Batch-Datei soll in dem Ordner wo sie abgespeichert ist nach Ausführung, alle Fotos wie folgt umbenennen, Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute und Sekunde.

z.B. in:

2021-08-06-18h02m32.jpg

Wie muss die Batch-Datei aussehen?

Danke schon mal.

Dieser Beitrag wurde von willi1 bearbeitet: 06. August 2021 - 08:01

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 340
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 48

geschrieben 06. August 2021 - 12:32

woher kommen denn die zeitlichen angaben? soll das der moment der umbenennung sein, sind die daten bereits alle im original-dateinamen vorhanden oder soll das aus den metadaten (erstellungsdatum, -zeit) der dateien gezogen werden?
0

#3 Mitglied ist offline   willi1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 211
  • Beigetreten: 13. Juli 10
  • Reputation: 1

geschrieben 06. August 2021 - 12:44

Die Daten sollen aus den Metadaten entnommen werden, also den Erstellungsdaten.

Danke schon mal.
0

#4 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 921
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 182
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 06. August 2021 - 22:22

Die Metadaten sollen ja hiermit mittels powershell auslesbar sein.
https://devblogs.mic...otograph-files/

Aber kenne die Lösung auch nicht und hab's auch nicht getestet.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#5 Mitglied ist offline   MarkusBoehm 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 24. November 21
  • Reputation: 0

geschrieben 24. November 2021 - 10:43

Könnte vielleicht auch so funktionieren.
Script ist ungetestet.

set Pfad=Z:\DIR\
for /R "%Pfad%" %%i in (*.*) do (
  echo Dateiname: "%%~nxi"
  echo Dateierweiterung: "%%~xi"
  echo Datum und Zeit: "%%~ti"
  rename "%%~nxi" "%%~ti%%~xi"
)


Grüße Markus
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0