WinFuture-Forum.de: Aktivierung ohne MS-Account - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Aktivierung ohne MS-Account


#1 Mitglied ist offline   skys 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 32
  • Beigetreten: 02. Juni 21
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 07. Juni 2021 - 06:03

Hallo zusammen,

wollte gerade nochmals nachlesen, damit ich später nicht in der Aktivierung hängenbleibe.
Aber es bezieht sich alles auf eine Aktivierung mit MS-Konto.

Lokale Konten habe ich schon eingerichtet.
Internetanschluss und Wunsch wäre, dass es nur Plöp macht und die Meldung "aktiviert" kommt.
Scheint doch nicht so zu sein ? *sfz

Kleine Hilfe, sei es nur in Stichworten, wäre schön toll !
Will heute Vormittag endlich die Aktivierung und dann noch Updates hinter mich bringen...

skys
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   D4v!d 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 41
  • Beigetreten: 05. Juni 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:WordPress
    IT
    Selbstmanagement
    gute Biere

geschrieben 07. Juni 2021 - 07:44

Hallo Skys,

hast Du den Windows 10 Key irgendwo zur Hand? Du musst den lediglich eingeben und Aktivierung klicken. Dann sollte dies kein Problem sein. Wenn Du einen digitalen Schlüssel hast, der bereits fest mit Deinem System verankert ist, brauchst Du nichts unternehmen. Windows aktiviert sich dann quasi automatisch.
Freundliche Grüße,

D4v!d
1

#3 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.919
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 536
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 07. Juni 2021 - 07:48

Wenn du keine wesentlichen Hardware Änderungen (zB Board) an deinem Rechner vornimmst, ist das neu installierte Win10 automatisch aktiviert, sobald eine Verbindung zum Internet besteht. Voraussetzung ist, dass du die gleiche Edition (Home oder Pro) installierst, die auch ursprünglich installiert war.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
1

#4 Mitglied ist offline   D4v!d 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 41
  • Beigetreten: 05. Juni 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:WordPress
    IT
    Selbstmanagement
    gute Biere

geschrieben 07. Juni 2021 - 07:54

Ich glaube, dass man sowieso nur die Version von Windows installieren kann, die der Lizenz zugeordnet ist. Kannst da eigentlich nichts falsch machen.
Freundliche Grüße,

D4v!d
2

#5 Mitglied ist offline   skys 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 32
  • Beigetreten: 02. Juni 21
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 08. Juni 2021 - 02:33

Hallo D4v!d und JollyRoger,

Zitat

Wenn Du einen digitalen Schlüssel hast, der bereits fest mit Deinem System verankert ist, brauchst Du nichts unternehmen. Windows aktiviert sich dann quasi automatisch.


Zitat

Wenn du keine wesentlichen Hardware Änderungen (zB Board) an deinem Rechner vornimmst, ist das neu installierte Win10 automatisch aktiviert, sobald eine Verbindung zum Internet besteht.

Super, danke euch Beiden !

Hierzu eine Nachfrage:

Zitat

Ich glaube, dass man sowieso nur die Version von Windows installieren kann, die der Lizenz zugeordnet ist. Kannst da eigentlich nichts falsch machen.

Bedeutet das, dass wenn ich zB in 3 Jahren etwas an der Hardware ändern sollte, ich nicht gleich ein aktuelles win10 installieren kann, sondern erst wieder bei einer alten Version (wie der vorinstallierten) beginnen muss und mich mit allen Updates "hocharbeiten" muss ?
Wäre es so, dann brächte es gar nichts, wenn ich mir zB eine aktuelle win10-Version auf den Stick laden, weil die gar nicht anerkannt wird bzw die Digitale Lizenz für die ältere Version gültig ist ?

(Würde es evtl auch erklären, warum bei einem vorinstallierten Win eine alte Version verwendet wird und nicht einfach die Aktuellste - weil die Lizenz nur für die alte Version gilt. So viel Mehrarbeit wäre es ja nicht, zumindest die letzte Vollversion zu nehmen und kundenfreundlicher wäre es auch. *denk)

Lieber Gruß
skys
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.919
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 536
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 08. Juni 2021 - 07:38

Zitat

Bedeutet das, dass wenn ich zB in 3 Jahren etwas an der Hardware ändern sollte, ich nicht gleich ein aktuelles win10 installieren kann, sondern erst wieder bei einer alten Version (wie der vorinstallierten) beginnen muss und mich mit allen Updates "hocharbeiten" muss ?

Nein, wenn du eine größere Veränderung der Hardware vornimmst, oder deine Windows Lizenz auf einen neuen PC mitnehmen möchtest, wird das so gemacht:
Win10 ist per digitaler Lizenz an die Hardware deines alten PCs gekoppelt. Das muss zuerst geändert werden.

Um das zu ändern, musst du noch vor der Änderung der Hardware bzw. am alten PC diese digitale Lizenz mit deinem MS Konto (ggf. anlegen) verknüpfen. Danach ist sie nicht mehr an die Hardware deines alten PCs, sondern an dein MS Konto gekoppelt.

Wenn du dann Win10 auf dem neuen PC installierst, musst du wie hier beschrieben vorgehen:

https://www.winboard...4/#post-1363515


Zitat

Wäre es so, dann brächte es gar nichts, wenn ich mir zB eine aktuelle win10-Version auf den Stick laden, weil die gar nicht anerkannt wird bzw die Digitale Lizenz für die ältere Version gültig ist ?

(Würde es evtl auch erklären, warum bei einem vorinstallierten Win eine alte Version verwendet wird und nicht einfach die Aktuellste - weil die Lizenz nur für die alte Version gilt. So viel Mehrarbeit wäre es ja nicht, zumindest die letzte Vollversion zu nehmen und kundenfreundlicher wäre es auch. *denk)

Nein, die Win10 Lizenz gilt immer für die entsprechende Edition (Home oder Pro). Du musst dich nicht "hocharbeiten".

Beim werkseitig vorinstallierten Windows wird es wohl so sein, dass zum Zeitpunkt der Installation eben die installierte Version die aktuellste war.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.017
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 613
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 08. Juni 2021 - 09:30

Beitrag anzeigenZitat (D4v!d: 07. Juni 2021 - 07:54)

Ich glaube, dass man sowieso nur die Version von Windows installieren kann, die der Lizenz zugeordnet ist. Kannst da eigentlich nichts falsch machen.


Nein. Du kannst jede Version von Windows installieren, die von der Hardware unterstützt wird. Nur die Aktivierung funktioniert nicht bei jeder Version automatisch.
0

#8 Mitglied ist offline   D4v!d 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 41
  • Beigetreten: 05. Juni 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:WordPress
    IT
    Selbstmanagement
    gute Biere

geschrieben 09. Juni 2021 - 18:53

Interessant, wusste ich nicht. Da habe ich wieder etwas dazu gelernt. :)
Freundliche Grüße,

D4v!d
0

#9 Mitglied ist offline   skys 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 32
  • Beigetreten: 02. Juni 21
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 10. Juni 2021 - 02:05

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten !

JollyRoger sagte:

Win10 ist per digitaler Lizenz an die Hardware deines alten PCs gekoppelt. Das muss zuerst geändert werden.

Um das zu ändern, musst du noch vor der Änderung der Hardware bzw. am alten PC diese digitale Lizenz mit deinem MS Konto (ggf. anlegen) verknüpfen. Danach ist sie nicht mehr an die Hardware deines alten PCs, sondern an dein MS Konto gekoppelt.

Wenn du dann Win10 auf dem neuen PC installierst, musst du wie hier beschrieben vorgehen:

https://www.winboard...4/#post-1363515

Danke !
Das ist ja wirklich wichtig, vorher zu wissen !
Hätte ich auch falsch gemacht.

PS: Hätte es hier evtl schon fast falsch gemacht, weil ich den PC umbenennen möchte und das fast noch vor der Aktivierung gemacht hätte. Nehme an, wäre für die Aktivierung dann auch nicht so gut gewesen. Nun warte ich noch etwas und hoffe, nach einigen Tagen meckert MS dann auch nicht mehr darüber.

Aber noch die Fragen,

1. ob das nicht auch ohne MS-Konto geht ?
Habe auch jetzt das ganze ohne MS-Konto gemacht und würde gerne überall einen Bogen um eines machen, wo es geht.

2. Und bzgl dem App-Store, den ich auf Win10 gesehen habe - geht der auch nicht ohne MS-Konto ?

3. Hatte mich schon sehr zu einem "Google-Konto" mit gmail überwinden müssen - nimmt das MS evtl auch an ?
Ich gehöre nicht zu denen, die immer überall angemeldet und eingeloggt sind, daher geht mir solch ein inzwischen wohl selbstverständliches Wissen etwas ab.

JollyRoger sagte:

Nein, die Win10 Lizenz gilt immer für die entsprechende Edition (Home oder Pro). Du musst dich nicht "hocharbeiten".

Das wäre schön.

JollyRoger sagte:

Beim werkseitig vorinstallierten Windows wird es wohl so sein, dass zum Zeitpunkt der Installation eben die installierte Version die aktuellste war.

Hm, ja, mir fällt es nur auch sehr auf, wenn Updates dabei stehen, die evtl schon 2,3 Jahre alt sind.

Konkretes Beispiel wäre: Digitale Lizenz für ein Windows zum Stand von zB 2018.
Wenn ich nun 2025 einen neuen PC brauche oder etwas an der Hardware ändere, dann gerne das Win von 2025 installieren würde und nicht erst eines von 2018 und dann ewig update... Aber ok, so weit ist es noch nicht.

Doodle sagte:

Nein. Du kannst jede Version von Windows installieren, die von der Hardware unterstützt wird. Nur die Aktivierung funktioniert nicht bei jeder Version automatisch.

"Nicht automatisch funktioniert" klingt bei mir fast schon etwas verdächtig g.


Viele Grüße
skys

Dieser Beitrag wurde von skys bearbeitet: 10. Juni 2021 - 02:10

0

#10 Mitglied ist offline   D4v!d 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 41
  • Beigetreten: 05. Juni 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:WordPress
    IT
    Selbstmanagement
    gute Biere

geschrieben 10. Juni 2021 - 07:39

Hallo skys,

zu Deinen Fragen:

1. Wenn ohne Konto, dann Lizenz auslesen und bei der Neuinstallation vergeben.
2. Der Download und die Installation der Windows Store Apps gibt es auch ohne Microsoft Konto. Auch wenn der Store nach einer Eingabe verlangt, kannst Du diese einfach abbrechen. Der Download und die Installation läuft trotzdem.
3. Wenn Du mit dieser E-Mail Adresse ein Microsoft Konto erstellen möchtest, sollte das auch klappen. Ich habe allerdings auch schon die Erfahrung gemacht, dass Microsoft irgendwann die Wandlung in ein MS Konto verlangt hatte.

Dieser Beitrag wurde von D4v!d bearbeitet: 10. Juni 2021 - 07:40

Freundliche Grüße,

D4v!d
0

#11 Mitglied ist offline   skys 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 32
  • Beigetreten: 02. Juni 21
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 11. Juni 2021 - 14:32

Hallo D4v!d,

danke für deine Antworten !

Zitat

1. Wenn ohne Konto, dann Lizenz auslesen und bei der Neuinstallation vergeben.

Ok, also doch eines der Auslese-Tools nutzen muss.

Zitat

2. Der Download und die Installation der Windows Store Apps gibt es auch ohne Microsoft Konto. Auch wenn der Store nach einer Eingabe verlangt, kannst Du diese einfach abbrechen. Der Download und die Installation läuft trotzdem.

Danke ! Wichtige und gute Info.
Mal sehen, wenn ich irgendwann in dem Store lande, ob ich das ohne MS-Konto schaffe.

Zitat

3. Wenn Du mit dieser E-Mail Adresse ein Microsoft Konto erstellen möchtest, sollte das auch klappen. Ich habe allerdings auch schon die Erfahrung gemacht, dass Microsoft irgendwann die Wandlung in ein MS Konto verlangt hatte.

Nein, möchte ich nicht !
Am liebsten gar kein MS-Konto benutzen würde. Es ist nur die Frage, wie lange ich mich da drum herum schlängeln kann.

Viele Grüße
skys
0

#12 Mitglied ist offline   D4v!d 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 41
  • Beigetreten: 05. Juni 21
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:WordPress
    IT
    Selbstmanagement
    gute Biere

geschrieben 11. Juni 2021 - 16:57

Hallo skys,

bezüglich des Microsoft Stores würde ich gleich nach der Installation von Windows 10 schauen, ob es für die vorinstallierten Windows Apps schon Updates gibt. Nicht benötigte Apps würde ich allerdings unmittelbar nach der Installation von Windows deinstallieren.

Ich denke, dass es uns früher oder später alle erwischen wird. :)
Freundliche Grüße,

D4v!d
0

#13 Mitglied ist offline   skys 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 32
  • Beigetreten: 02. Juni 21
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 13. Juni 2021 - 10:38

Hallo D4v!d,

Zitat

ob es für die vorinstallierten Windows Apps schon Updates gibt

jöi, da drückst du mir einen Spaten für eine neue Baustelle in die Hand...

Ich bin noch nicht gar nicht fertig mit dem Deaktivieren *muss bei manchem ja erst nachlesen, was es ist g
Und "vorinstallierte Apps" - da frage ich mich, was da alles dazu gehört, da ja durchaus einiges da ist, was für mich aber teilweise noch schwer zu unterscheiden ist: ist es nun "nur" eine Einstellung, "nur" ein netter Service mit Meldungen, die ich nicht brauche, eine ganze App oder sogar ein sinnvolles Programm...
Teilweise banale Dinge, um die ich mich bisher aber erfolgreich herumschlängeln konnte.
Da es hier nicht mehr zum Thema passt, Fragen dazu brav in den anderen Thread stecke ;-)

Schönen Sonntag !
skys
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0