WinFuture-Forum.de: Netzwerklaufwerk verschwunden - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Netzwerklaufwerk verschwunden


#1 Mitglied ist offline   Flocalis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 02. April 20
  • Reputation: 2

geschrieben 27. März 2021 - 23:40

Servus,
Seit dem Windows 10 Update auf Version 20H2, habe ich öfter Probleme mein Netzwerklaufwerk einzubinden.
Immer wieder mußte ich das Netzlaufwerk neu einrichten, seit heute allerdings funktoniert es nicht mehr, da es nicht mehr im Netzwerk auftaucht.
Bei dem Netzlaufwerk handelt es sich um eine Externe USB Festplatte die an einen Speedport Pro Plus angeschlossen ist.
Im Routermenü wird die Festplatte angezeigt und ich habe Zugriff darauf, ebenso kann ich Fotos/Videos die auf der Festplatte liegen per DLNA Streaming auf meinem TV ansehen.
Nachdem ich bereits Google bemüht habe, kam dort ein Tipp mit SMB 1.0...das ist bereits alles Aktiviert, leider ohne Erfolg. Ich habe drei Screenshots gemacht, hoffe die helfen um dass Problem zu verstehen. Angehängtes Bild: Netzwerk.jpg Angehängtes Bild: netzlaufwerk.jpg Angehängtes Bild: pc.jpg
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.207
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 220

geschrieben 28. März 2021 - 06:11

Check mal die Synchronisierung mit anderen Geräten.

"Weitere Windowseinstellungen" deaktivieren.
Oder, alles aus, was nicht benötigt wird.

Danach ein Netzwerk-Reset und Freigaben neu aktivieren.

Dieser Beitrag wurde von IXS bearbeitet: 28. März 2021 - 06:13

0

#3 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.790
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 440
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. März 2021 - 06:28

Was passiert, wenn man den Pfad einfach per Hand eingibt, ungeachtet dessen, dass in der Übersicht nichts steht.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#4 Mitglied ist offline   Flocalis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 02. April 20
  • Reputation: 2

geschrieben 28. März 2021 - 10:08

So Bevor ich euch beiden Antworte, möchte ich Vorweg sagen das ich wenig bis keine Ahnung von der Materie habe und mir meine Infos nur von Google besorge ;)

@Holger wenn ich den Pfad per Hand eingebe (das ist der den ich beim letzten mal verwendet habe, und der funktioniert hat) kommt die Meldung das er nicht darauf zugreifen kann (siehe Bild 1), bei Diagnose kommen die Meldungen das er die Festplatte nicht finden kann (siehe Bild 2 & 3) Woher ich damals den Pfad zu dem Netzwerklaufwerk hatte weis ich nicht mehr genau...vlt. könnte mir nochmal jemand sagen wie ich herausfinde ob sich dort evtl. etwas geändert hat

@ixs wenn du die Einstellungen wie unter Bild 4 meinst, kann ich dort nichts ändern...

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: fehler.jpg
  • Angehängtes Bild: sda1.jpg
  • Angehängtes Bild: prob.jpg
  • Angehängtes Bild: sync.jpg

0

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.790
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 440
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. März 2021 - 12:43

Kann es sein, dass die aktuelle Fritzbox-Firmware ne Macke hat? Ich wollte gerade gucken, ob man den genauen Pfad auf der Fritzbox in den Einstellungen nachgucken kann. Ich kann mich aber bei FRITZ!NAS nicht einloggen. Für den Benutzernamen hab ich eine leere Dropdown-Liste und Eintippen kann man nix.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#6 Mitglied ist offline   Flocalis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 02. April 20
  • Reputation: 2

geschrieben 28. März 2021 - 13:29

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 28. März 2021 - 12:43)

Kann es sein, dass die aktuelle Fritzbox-Firmware ne Macke hat? Ich wollte gerade gucken, ob man den genauen Pfad auf der Fritzbox in den Einstellungen nachgucken kann...


Keine Ahnung...ich habe nen Speedport Router, ich habs auch schon mit dem Pfad vom Bild versucht, die Meldung ist die selbe wie bei der sda2 Variante, ansonsten wüßte ich nicht wo ich im Routermenü den Pfad finde

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: pfad.jpg

0

#7 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.207
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 220

geschrieben 28. März 2021 - 14:26

Wird denn Laufwerk C: angezeigt, wenn es freigegeben ist?
0

#8 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.790
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 440
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. März 2021 - 14:33

Und nur mal vorsichtshalber, vergib mal für die Freigabe Ordnernamen ohne Leerzeichen, Sonderzeichen und dergleichen. Muß nicht der Grund sein, aber das sind mögliche Fehlerquellen, die man von vorherein vermeiden kann.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#9 Mitglied ist offline   Flocalis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 02. April 20
  • Reputation: 2

geschrieben 28. März 2021 - 15:02

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 28. März 2021 - 14:26)

Wird denn Laufwerk C: angezeigt, wenn es freigegeben ist?

jap, das funktoniert

Zitat

Und nur mal vorsichtshalber, vergib mal für die Freigabe Ordnernamen ohne Leerzeichen, Sonderzeichen und dergleichen

das Thoshiba... ist der Name der Festplatte, den kann ich nicht ändern.
0

#10 Mitglied ist offline   Flocalis 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 02. April 20
  • Reputation: 2

geschrieben 28. März 2021 - 15:36

Puh, ich war so nah an der Lösung und doch soweit entfernt....
Der Tipp mit der Freigabe von laufwerk C hat mich auf eine Idee und letztendlich auch auf die Lösung gebacht (hoffe ich, zumindest geht es jetzt) Ich habe mir nochmals die SMB 1.0 Unterstützung angeschaut...dort war bei SMB 1.0 ... automatisch entfernen der Haken gesetzt, als ich diesen raus genommen habe, tauchte auch das Netzlaufwerk wieder auf und lies sich einbinden. Scheinbar war dies des Rätsels Lösung.
Danke für eure Hilfe, von alleine wäre ich vermutlich nicht darauf gekommen, auch wenn es letztendlich so simpel war..
2

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0