WinFuture-Forum.de: Seltsames Problem mit Netzwerkgeschwindigkeiten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Seltsames Problem mit Netzwerkgeschwindigkeiten


#1 Mitglied ist offline   Ozi0815 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 27. Februar 21
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Februar 2021 - 19:57

Hallo zusammen,
ich habe schon lange keine Hilfe mehr bei Netzwerken gebraucht und betrachte mich durchaus als recht versiert. Hier muss ich aber kapitulieren und tatsächlich nach weiteren Denkanstößen suchen.

Kürzlich fiel mir eine deutliche Reduzierung meines Internetgeschwindigkeit auf. Tests mit dem offiziellen Breitbandmessungstool ergaben konstant 100 Mbps statt 400. Technisch war auf Seiten von Unitymedia alles in Ordnung, also begab ich mich auf Fehlersuche, ohne fündig zu werden. Aber die Leitung scheint tatsächlich in Ordnung zu sein.
Was seltsam ist: Teste ich den Speed auf meinem Server Desktop ist alles in Ordnung. Auf meinem Hauptrechner: 100 Mbps . (Ich habe testweise beide Rechner ans gleiche Kabel gehangen) Teste ich die Netzwerkgeschwindigkeit mittels Iperf sind BEIDE Rechner in Ordnung. Ich nutze ein gut funktionierendes Gigabit Lan mit zwei Gigabit Routern dazwischen, an denen mehrere Endgeräte hängen, von denen aber meist nur zwei genutzt werden. Ich habe im ganzen Haus eine Cat 7 Verkabelung. Testweise habe ich eine Direktverkabelung zur angeschlossenen Fritzbox 6591 probiert, ohne Veränderungen.
Damit scheint es ein Problem auf der Client Seite zu sein. Eine Überprüfung der Netzwerkadaptereinstellungen ergab für mich nichts ungewöhnliches. Green Ethernet aus, Karte im Gigabit Voll Duplex Modus. Tests mit meinen mobilen Endgeräten ergab eine Geschwindigkeitsmessung von 400 Mbps...

Was mich hier so stutzig macht und weshalb ich das Problem nicht erfassen kann ist nicht die Tatsache, dass auf einem Rechner ein Speedproblem vorliegt, das könnte ja auch ne defekte Karte sein etc. Vielmehr macht mich die Tatsache stutzig, dass ich mittels Iperf gute Ergebnisse bekomme (400 zur Fritz!Box mittels Fritz!Box eigenem Iperf Test), das Netzwerk also performant scheint. Sobald ich aber einen Speedtest mache, bekomme ich immer das gleiche Ergebnis: Auf der Unitymedia Seite immer (!) 200. Bei Telekom 70-100, mit dem Breitbandmessungstool IMMER 104 Mbps ...
Vergleiche ich die Messsergebnisse parallel mit meiner Netzwerkkartenauslastung, stimmen die Messergebnisse. Bei der schnellsten Messung, bei Unitymedia selbst, ist die Karte bei 200 Mbps. Kopiere ich eine große Datei vom Netzlaufwerk, erreicht sie ebenfalls 21 MB/s, was aber auch an der vergleichsweise langsamen Festplatte liegen kann...


Ihr seht, ich bin ratlos :) Für Ideen, wo ich anfangen soll, bin ich dankbar.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 292
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 37

geschrieben 28. Februar 2021 - 02:47

klingt seltsam, ich wuerde mal schauen wie es sich verhaelt wenn du ein neues windows konto anmeldest bzw. in folge von linux bootest. im bestfall kann man dann zumindest schon mal software/hardware ausschließen, je nachdem.
0

#3 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.966
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 371
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. Februar 2021 - 16:41

Beitrag anzeigenZitat (Ozi0815: 27. Februar 2021 - 19:57)

(Ich habe testweise beide Rechner ans gleiche Kabel gehangen)

Was ich aus dem Text nicht erschließen kann ist für mich die Frage, ob der Hauptrechner genau an der Position, mit dem gleichen Kabel des Servers-Desktops angeschlossen wurde?


Beitrag anzeigenZitat (Ozi0815: 27. Februar 2021 - 19:57)

Testweise habe ich eine Direktverkabelung zur angeschlossenen Fritzbox 6591 probiert, ohne Veränderungen.

Mit unterschiedlichen Kabeln dasselbe schlechte Ergebnis?


Mein erster Gedanke beim drüberlesen war: "Witzig, hatte vor kurzem ein ähnlich, komisches Phänomen, und erstmal die Switche "resettet" und vom Strom genomen und das wars."

Übrigens: Willkommen. :) :)

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 28. Februar 2021 - 16:43

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#4 Mitglied ist offline   Ozi0815 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 27. Februar 21
  • Reputation: 0

geschrieben 02. März 2021 - 16:28

Beitrag anzeigenZitat (CaNNoN: 28. Februar 2021 - 02:47)

klingt seltsam, ich wuerde mal schauen wie es sich verhaelt wenn du ein neues windows konto anmeldest bzw. in folge von linux bootest. im bestfall kann man dann zumindest schon mal software/hardware ausschließen, je nachdem.


Ein anderes Windows Konto hat nichts geändert.



Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 28. Februar 2021 - 16:41)

Was ich aus dem Text nicht erschließen kann ist für mich die Frage, ob der Hauptrechner genau an der Position, mit dem gleichen Kabel des Servers-Desktops angeschlossen wurde?



Mit unterschiedlichen Kabeln dasselbe schlechte Ergebnis?


Ja


Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 28. Februar 2021 - 16:41)

Mein erster Gedanke beim drüberlesen war: "Witzig, hatte vor kurzem ein ähnlich, komisches Phänomen, und erstmal die Switche "resettet" und vom Strom genomen und das wars."

Übrigens: Willkommen. :) :)


Gute Idee... hat nicht geholfen :)

Dieser Beitrag wurde von Ozi0815 bearbeitet: 02. März 2021 - 16:31

0

#5 Mitglied ist offline   Ozi0815 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 27. Februar 21
  • Reputation: 0

geschrieben 06. März 2021 - 21:24

So, eine andere Netzwerkkarte funktioniert genauso schlecht wie die erste, daran hat es zumindest nicht gelegen...

Gerade noch einmal getestet... Der eine Rechner hat nun 23 Mbit/s, der andere 415...

Dieser Beitrag wurde von Ozi0815 bearbeitet: 07. März 2021 - 23:44

0

#6 Mitglied ist offline   Ozi0815 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 27. Februar 21
  • Reputation: 0

geschrieben 14. März 2021 - 19:41

Kleines Update. Ich konnte das Problem nicht lösen. Ich habe daher (nach einigen Jahren, immerhin) Windows zurückgesetzt. Das hat geholfen. Schade, dass ich euch hier keine wirkliche Lösung präsentieren kann...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0