WinFuture-Forum.de: Frage zur Reparatur von Win10 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Frage zur Reparatur von Win10

#16 Mitglied ist offline   Abrakadabra 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 20. März 20
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Köln-Bonn
  • Interessen:Meine Frau, das Leben, Freunde, Musik, Bücher, weite laange Reisen, Nürburgring im Auto (Zündschloss links).

geschrieben 09. Februar 2021 - 09:15

Es wird niemanden interessieren. Trotzdem:

Ich hab´s gut - denn ich habe 2 PC Win 10 Prof 64Bit in Betrieb. Einer ist mein "Testlabor". Der zweite für "richtige" Arbeit. Auf dem "Test-Rechner" wird bei jeder Inbetriebnahme, vom Scheduler die zu Unrecht verpönte "Sichern und Wiederherstellen" (Windows 7-Version, (die Beste!)) gestartet. Auf dem "Testlabor"-Rechner installiere und teste ich jedes - fasst immer Freeware-Tools die mir irgendwie nützlich erscheinen.

Genug Bla bla. Stichworte: Installiere, und testen. Wo habe ich "Sandbox" (Sandkasten) überlesen? Ihr wisst, dass eine "Sandbox", ein vom (Betriebssystem) isolierter Bereich ist, in dem jede Idiotie begangen werden kann, OHNE das sie Auswirkung auf alles drum herum hat (..die Idiotie).
Sorry, wenn ich die Durchblicker langweilte. :blush:

Natürlich und VOR allem: Das "Seuchen-Tool" in die S-Box. @44WiBu wenn jetzt auch zu spät, in der Zukunft; guckt mal in https://www.chip.de/.../gesamt-charts/

Fast vergessen: Vorab das Erstellen eines Restore-Punkt. 3 Minuten, die in 10 Minuten ein System retten können!
:wink:
Die weltgrößten Genies wie Archimedes, Newton, Max Plank, Kepler, Euklid, Da Vinci und Einstein sind gestorben. So richtig fit fühle ich mich auch nicht mehr.
1

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.569
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 81

geschrieben 09. Februar 2021 - 14:56

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 08. Februar 2021 - 17:10)

Ich kann für weitere wirklich keine Vorteile erkennen. Ich erstelle ein Image und gut ist. Ich kann das Image jederzeit zurückspielen und habe alle Daten/Programm ruckzuck wieder verfügbar.


Die Trennung in System und eigene Daten hat erhebliche Vorteile.
- Die Images mit System & Anwendungen sind deutlich kleiner, und ich kann sie alle 1..2 Wochen machen-
- Die eigenen Daten sichre ich dagegen alle 1..2 Tage (auf unterschiedliche Datenträger, für den Fall eines Ausfalls), dafür genügt mir ein Script mit wenigen XCOPY-Befehlen.
Beide Partitionen haben (für mich jedenfalls) nichts miteinander zu tun.
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
0

#18 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 286
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 41

geschrieben 09. Februar 2021 - 17:39

Vielleicht wäre für dich das Programm "Deep Freeze" interessant.
0

#19 Mitglied ist offline   Abrakadabra 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 20. März 20
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Köln-Bonn
  • Interessen:Meine Frau, das Leben, Freunde, Musik, Bücher, weite laange Reisen, Nürburgring im Auto (Zündschloss links).

geschrieben 10. Februar 2021 - 08:00

Ich kann für weitere wirklich keine Vorteile erkennen. Ich erstelle ein Image und gut ist. Ich kann das Image jederzeit zurückspielen und habe alle Daten/Programm ruckzuck wieder verfügbar.“

Auf „unterschiedlichen Datenträger“, vorbildlich! Ob 1-2 Wochen oder 1-2 Tage. Unüberlegt:
Was ist mit (größeren) Daten-Änderungen, die in der Zeit ab der jüngsten Sicherungen bis zur Rücksicherung vorgenommen wurden? Antwort: Weg!

"xcopy"? vor gefühlten 100 Jahren installiert, deinstalliert. Die Begründungen geschildert, hatte ich beschrieben - dann gelöscht. Außer "System-Fuzis"; wer interessiert sich wirklich für "xcopy"? Es gibt doch "AOMEI", "Aconis", "Ashampoo", "Paragon". Dem pflichte ich bei... "xcopy" ..?
Die weltgrößten Genies wie Archimedes, Newton, Max Plank, Kepler, Euklid, Da Vinci und Einstein sind gestorben. So richtig fit fühle ich mich auch nicht mehr.
0

#20 Mitglied ist offline   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.457
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 202
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 10. Februar 2021 - 08:36

xcopy gehört zum Standardreportoire von Windows und ist über ein Batchscript auch leicht zu automatisieren!
Je weniger man auf Drittanbietersoftware setzt,um so besser, lässt sich da auch ganz leicht argumentieren. Jetzt, wo es WSL gibt, kann man auch mit dd sichern, per cronjob auch automatisch.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#21 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.569
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 81

geschrieben 10. Februar 2021 - 11:19

Beitrag anzeigenZitat (Abrakadabra: 10. Februar 2021 - 08:00)

Ob 1-2 Wochen oder 1-2 Tage. Unüberlegt:
Was ist mit (größeren) Daten-Änderungen, die in der Zeit ab der jüngsten Sicherungen bis zur Rücksicherung vorgenommen wurden? Antwort: Weg!

Wieviele größere Änderungen schafft man in 2 Tagen. die man nicht rekonstruieren kann? Das ist also eher ein geringeres Problem.

Zitat

"xcopy"? vor gefühlten 100 Jahren installiert, deinstalliert.

Wüßte jetzt nicht, was es an einem seit Jahrzehnten in Windows eingebauten Systemprogramm zu installieren gibt.
Muß man wirklich "System-Fuzi" sein um sowas zu schreiben wie

ECHO Daten-Laufwerk
ECHO .
XCOPY D:\ S:\Backup\SICHERUNG_D\ /S /O /D /I /C /Y /EXCLUDE:C:\apps\nicht.txt
IF ERRORLEVEL 1 GOTO Fehlermeldung2

dazu noch eine Textdatei nicht.txt mit den Verzeichnissen, die nicht gesichert werden müssen?

Nimm einfach zur Kenntnis daß es gelegentlich verschiedene Wege zur Lösung einer Aufgabe gibt.
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
1

#22 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.868
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 738
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 10. Februar 2021 - 12:22

 Zitat (joe13: 10. Februar 2021 - 11:19)

ECHO Daten-Laufwerk
ECHO .
XCOPY D:\ S:\Backup\SICHERUNG_D\ /S /O /D /I /C /Y /EXCLUDE:C:\apps\nicht.txt
IF ERRORLEVEL 1 GOTO Fehlermeldung2

dazu noch eine Textdatei nicht.txt mit den Verzeichnissen, die nicht gesichert werden müssen?

Nimm einfach zur Kenntnis daß es gelegentlich verschiedene Wege zur Lösung einer Aufgabe gibt.


Abgesehen davon, dass wir hier am TE vorbei-diskutieren (er nimmt seit fünf Tagen nicht mehr teil) fehlt mir bei XCOPY die Möglichkeit der Datenkompression.

Man könnte nun noch 7Zip bspw. einbinden. Empfehle da aber ehr Sachen wie das kostenfreie "Cobian Backup" für reine Datensicherungen.
1

#23 Mitglied ist offline   44WiBu 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 05. Februar 21
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Süd-Hessen
  • Interessen:Politik

geschrieben 10. Februar 2021 - 14:33

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 10. Februar 2021 - 12:22)

Abgesehen davon, dass wir hier am TE vorbei-diskutieren (er nimmt seit fünf Tagen nicht mehr teil) fehlt mir bei XCOPY ...

Warum wohl?
Ich hatte hier meine (notwendige) Lösung genannt.
Habe jetzt ein neues schnelles Win10-System.
Macht´s gut! :allesgute:
1

#24 Mitglied ist offline   Abrakadabra 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 20. März 20
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Köln-Bonn
  • Interessen:Meine Frau, das Leben, Freunde, Musik, Bücher, weite laange Reisen, Nürburgring im Auto (Zündschloss links).

geschrieben 11. Februar 2021 - 08:38

Hallo: #23: "ich hatte hier meine (notwendige) Lösung genannt." Spezifiziere bitte "hier" (#nn). "Habe jetzt ein neues schnelles Win10-System."

->Und was ist mit deinen Daten? #1: "[...] Win10 auf der Boot-SSD so "reparieren", dass von den Programmen und ansonsten gespeicherten Sachen nichts kaputt geht und nichts gelöscht wird." Fake-Problem?

Unbeachtet der ".. Programmen und ansonsten gespeicherten Sachen.." bin ich überzeugt, dass dir im Forum jede Frau, jeder Mann, selbst der Affe, der jetzt an meiner Haustür vorbei hoppelt, hätte Hilfestellung gegeben. Statt dessen 2 Seiten Hilfestellung, Diskussionen, Kommentare.

Eine abschließende Bitte du schreibst: "Habe jetzt ein neues schnelles Win10-System", "neues schnelles System"? Klasse! Ich auch haben will. Welche Version? Wo? Kostet?

Wie muss ich das Icon nach "Macht´s gut!" deuten? dito.

Ps: Als Fake News werden manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachrichten bezeichnet :nuke:
Die weltgrößten Genies wie Archimedes, Newton, Max Plank, Kepler, Euklid, Da Vinci und Einstein sind gestorben. So richtig fit fühle ich mich auch nicht mehr.
0

#25 Mitglied ist offline   44WiBu 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 05. Februar 21
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Süd-Hessen
  • Interessen:Politik

geschrieben 11. Februar 2021 - 16:29

@Abrakadabra
:lol:
0

#26 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.569
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 81

geschrieben 11. Februar 2021 - 19:11

@Abrakadabra
Es wäre hilfreich, wenn Du wie alle anderen hier verständlich zitieren würdest.
Und laß Deine hoppelnden Affen vor deiner Haustür - für technische Ratschläge taugen die wenig.
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
2

#27 Mitglied ist offline   Abrakadabra 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 20. März 20
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Köln-Bonn
  • Interessen:Meine Frau, das Leben, Freunde, Musik, Bücher, weite laange Reisen, Nürburgring im Auto (Zündschloss links).

geschrieben 12. Februar 2021 - 06:52

@ 44WiBu, ich habe nichts anderes erwartet.
@ joe13, wenn du schon den Text meiner Zitate aus den @44WiBu-Texten nicht verstehst, hast du nichts verstanden. Keine Überraschung.

Für dich, werter @ joe13, ein Zitat einer vom Bundespräsidenten Werner Herzog öffentlich und unwidersprochenen Feststellung: "Manche leiden an eingeschlafenen Füßen, die allerdings bis ans Hirn führen." Ich habe - speziell für dich gaanz langsam geschrieben und hoffe, dass du es verstehst. Auch: Das ist KEIN "technischer Ratschlag"!

@ 44WiBu: Gestern vergessen zu erwähnen, dass ich während meiner langen Foren-Zeit, nie ein Foren-Mitglied zur Persona non grata erklärte. Ita sit!

Auf Monopolytanisch: "Gehen Sie ins Gefängnis! Und gehen Sie mir nicht mehr auf die Nerven!"


Die weltgrößten Genies wie Archimedes, Newton, Max Plank, Kepler, Euklid, Da Vinci und Einstein sind gestorben. So richtig fit fühle ich mich auch nicht mehr.
0

#28 Mitglied ist offline   44WiBu 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 05. Februar 21
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Süd-Hessen
  • Interessen:Politik

geschrieben 12. Februar 2021 - 12:40

Beitrag anzeigenZitat (Abrakadabra: 12. Februar 2021 - 06:52)

@ 44WiBu, ich habe nichts anderes erwartet ...

:allesgute:

Beitrag anzeigenZitat (Abrakadabra: 12. Februar 2021 - 06:52)

...
Auf Monopolytanisch: "Gehen Sie ins Gefängnis! Und gehen Sie mir nicht mehr auf die Nerven!"

Geh du schon mal vor. Danke.

Dieser Beitrag wurde von 44WiBu bearbeitet: 12. Februar 2021 - 12:38

0

#29 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.868
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 738
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 12. Februar 2021 - 13:53

So Back-to-Topic...

@44WiBu:
Schade, dass es nur eine Neuinstallation getan hat... ich hoffe aber, dass du nun ein brauchbares Sicherungskonzept hast oder eines erarbeitest.

Möglichkeiten dazu sind ja reichlich genannt worden.
1

#30 Mitglied ist offline   44WiBu 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 10
  • Beigetreten: 05. Februar 21
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Süd-Hessen
  • Interessen:Politik

geschrieben 12. Februar 2021 - 17:31

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 12. Februar 2021 - 13:53)

So Back-to-Topic...

:thumbsup:

Zitat

@44WiBu:
Schade, dass es nur eine Neuinstallation getan hat...
ich hoffe aber, dass du nun ein brauchbares Sicherungskonzept hast ...

Ja, habe 2 Partitions, 1x System, 1x Pgms + Daten,
habe mir Acronis TI geholt, mache damit die Backups auf externe HDs auf usb3.1 Docking Cradle.
Läuft schnell durch.
1

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0