WinFuture-Forum.de: Selbstfahrende Autos - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Selbstfahrende Autos Level-3-Autonomie in Deutschland


#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.924
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 578
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. Januar 2021 - 21:33



Dies ist ein Video vom 15.12.2020.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.775
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 437
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. Januar 2021 - 09:40

Das hätte ich früher gebraucht. Dann hätte ich das Auto zur Arbeit geschickt und wäre gar nicht mitgefahren, sondern hätte den Zug genommen. Dann hätte das Auto mal schön alleine im Stau stehen können.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
1

#3 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 207
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 30
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 21. Januar 2021 - 14:30

Wenn die Autos selbst tanken könnten, würde ich meinem mal einen schönen Urlaub spendieren.

...ich dachte so an Portugal.
0

#4 Mitglied ist online   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.434
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 201
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 21. Januar 2021 - 14:40

Man könnte dann auch besoffen nach Hause fahren, ohne selbst ans Steuer zu müssen. Das wäre schon nützlich.
Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.775
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 437
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. Januar 2021 - 15:18

Oder mal will vorschriftsmäßig von der Kneipe aus nach Hause laufen, lässt das Auto alleine nachkommen und wird dann unterwegs von seinem eigenen Auto überfahren.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#6 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 207
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 30
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 21. Januar 2021 - 15:41

Ähm ohne Scheiss, der Typ, der allein unter mir wohnt hatte sich mal den Arm gebrochen.
Ich frage wasn passiert ?! Sagt der, der lief an der Straße lang und da kam ein Auto mit Aufblendlicht.
Er war deswegen so irritiert, das er auf die Straße sprang und vom Auto angefahren wurde.
[lol]

Ich weiss ja das der verwirrt ist, aber das war schon irgendwie seltsam.

Mit selbstfahrenden Autos wär das wohl nicht passiert.

Dieser Beitrag wurde von Menfisk bearbeitet: 21. Januar 2021 - 16:57

0

#7 Mitglied ist offline   greller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 434
  • Beigetreten: 17. März 05
  • Reputation: 23
  • Wohnort:hamburg-rothenburgsort

geschrieben 21. Januar 2021 - 17:35

Na hoffentlich endet das nicht so wie die autonomen Taxis in Cyberpunk 2077 :P
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.924
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 578
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 21. Januar 2021 - 17:38

Ich denke, dass diese Technik auf Dauer sicherer fährt, als ein Mensch das könnte. Und ich denke auch, dass das schneller kommt, als die meisten glauben.

Ich finde die Thematik jedenfalls faszinierend.
1

#9 Mitglied ist online   thielemann03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.434
  • Beigetreten: 28. Januar 19
  • Reputation: 201
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Marksuhl
  • Interessen:Garten, Simson Vogelserie, CAD, Kaninchenzucht(rheinische Schecken)

geschrieben 21. Januar 2021 - 17:59

Was in Deutschland dafür fehlt, ist die flächendeckende Verfügbarkeit des mobilen Internet in ausreichender Bandbreite.

Dieser Beitrag wurde von thielemann03 bearbeitet: 21. Januar 2021 - 17:59

Niemand ist so gut, wie ich sein könnte.
0

#10 Mitglied ist offline   greller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 434
  • Beigetreten: 17. März 05
  • Reputation: 23
  • Wohnort:hamburg-rothenburgsort

geschrieben 22. Januar 2021 - 17:02

Letztes Jahr gab's selbstfahrende Busse in Hamburg. Bin leider nicht dazu gekommen selbst einmal mitzufahren.

https://www.ndr.de/n...ktrobus206.html
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 207
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 30
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 23. Januar 2021 - 13:11

Beitrag anzeigenZitat (greller: 22. Januar 2021 - 17:02)

Letztes Jahr gab's selbstfahrende Busse in Hamburg. Bin leider nicht dazu gekommen selbst einmal mitzufahren.


Mit bis zu 25 kmh und 2 Operatoren/Fahrzeugbegleitern die zur Sicherheit (noch) mitfahren.

:lol:
0

#12 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.775
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 437
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Januar 2021 - 16:26

Natürlich wird es nicht von Heute auf Morgen komplett autonom fahrende Fahrzeuge geben, die 100%ig funktionieren, ohne dass man zur Sicherheit noch zuguckt, aber alles was es inzwischen an Fahrassistenten ja schon gibt, wird sich weiter entwickeln und dem annähern. Angefangen beim Tempomaten, über Fahrspurassistenten, die sich an den Seitenlinien orientieren und Abstandshaltern, bis zur Überwachung des toten Winkels mit Warnung und Eingriff in die Lenkung wenn nötig, gibts ja alles schon funktionierend. Das wird in 20 oder 30 Jahren dann vielleicht nur ein bißchen anders aussehen, als man es sich heute noch vorstellt.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#13 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 207
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 30
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 24. Januar 2021 - 09:06

Türlich wird das noch Holger.

Das große ABER ist, dass wir ernsthaft über "Robotergesetze" sprechen müssen.
Siehe Asimov.

Nicht das eine KI mal entscheidet, dass die Erde ohne Menschen besser dran wäre.

Z.B. Außer Kontrolle geraten: Warum Facebook seine Künstliche Intelligenz wirklich abschalten musste
https://www.vice.com...schalten-musste

Gerne erinnere ich noch an die "The way of the Future" Religion,
die eine KI anbetet, die 1 Mrd. mal schlauer ist, als der Mensch.
Und die Leute fördern die Entwicklung auch.

Dieser Beitrag wurde von Menfisk bearbeitet: 24. Januar 2021 - 09:10

0

#14 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.775
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 437
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 24. Januar 2021 - 13:57

Naja, dass der Mensch dumm genug ist, sich selber auszurotten steht ja schon fest. Es geht jetzt nur noch darum, zur Beerdigung zu kommen, wenn keiner mehr selbst fahren kann.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#15 Mitglied ist offline   Menfisk 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 207
  • Beigetreten: 25. Dezember 19
  • Reputation: 30
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wasser

geschrieben 24. Januar 2021 - 15:36

Ich denke das Wir mit den 3 Robotergesetzen, sowie sowohl biologische, als auch
Digitale Unsterblichkeit, das ganze Universum besiedeln.

Ich bin da ganz bei Asimov und Black Mirror.
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0